314 Shares 5108 views

Selbstinterpretation der Blutprobenergebnisse

Eine klinische Blutprobe (allgemeine Analyse) ist ein Test, der Ihnen erlaubt, Blutzahlen insgesamt zu bewerten. Wir sprechen über Hämoglobin, die Anzahl der roten Blutkörperchen, Leukozyten und Blutplättchen, den Farbindex und die Rate der Erythrozyten-Sedimentation (ESR). Diese Analyse ist obligatorisch, aber es gibt andere Arten: biochemische und Blutprobe für Antikörper. Der allgemeine Test wird in allen bekannten Arten von Medikamenten angewendet und ermöglicht es, eine große Anzahl von Krankheiten zu diagnostizieren. Darüber hinaus wird es verwendet, um den Verlauf der Krankheit zu überwachen, den Verlauf der Schwangerschaft zu überwachen und auch gesundheitliche Probleme zu verhindern. Jeder Indikator hat seine eigenen Grenzen, die normalerweise als normal gelten. Eine Verringerung oder Erhöhung dieser Indikatoren ist die Grundlage für die Erstellung eines klinischen Bildes der Krankheit. Die Entschlüsselung der Ergebnisse von Blutuntersuchungen gilt als das Vorrecht der Ärzte, und das ist wahr, aber Sie können sich selbst eine Vorstellung von den Ergebnissen machen. Dieser Artikel wird Ihnen dabei helfen.


Entschlüsselung der Ergebnisse von Blutuntersuchungen

Bei der Durchführung einer allgemeinen Analyse werden viele Indikatoren berücksichtigt. In der Regel beschäftigt sich die Entschlüsselung mit einem Arzt, der die in der Medizin akzeptierten lateinischen Abkürzungen und die Grenzen der Indikatoren kennt. In modernen Formen werden oft akzeptable Figuren gegeben, und um eine Vorstellung von ihren Ergebnissen zu haben, müssen Sie folgendes wissen. Ein wichtiger Indikator ist Hämoglobin, das an der Übertragung zwischen den Lungen und Zellen aller Organe von Sauerstoff und Kohlendioxid teilnimmt. Er ist es, der das Blut rot macht. Hämatokrit ist ein Indikator für das Verhältnis von Erythrozyten und Blutplasma: mit einem großen Blutverlust wird sein Spiegel reduziert. Erythrozyten – eine Art Transport für Sauerstoff. Es sollte bekannt sein, dass für Männer und Frauen das normale Niveau der roten Blutkörperchen anders ist. Plättchen nehmen am Gerinnungsprozess teil, sie werden auch durch eine Blutprobe gezeigt. Lymphozyten und Leukozyten sind die Mittel der Immunität Ihres Körpers. Granulozyten kämpfen mit Infektionen, die in den Körper gelangen, mit Allergenen und Krankheitserregern von entzündlichen Prozessen. ESR reflektiert indirekt den Plasmaproteingehalt und deutet auf eine mögliche Entzündung hin. Die Entschlüsselung der Ergebnisse der Blutuntersuchungen ist nicht auf diese Indikatoren beschränkt, es gibt noch viel mehr. Allerdings musst du sie nur alle kennenlernen, indem du Ärzte behandle.

Wie kann man UAC machen?

Wie durch die Dekodierung der Ergebnisse von Blutuntersuchungen gezeigt, werden viele Parameter während des Tests berücksichtigt, was es sehr schwierig macht. Aber das ist nicht so: das Verfahren ist ganz einfach. Um Blut zu geben ist notwendig auf nüchternen Magen, und es ist am besten, wenn die letzte Mahlzeit war nicht weniger als acht Stunden vor dem Eingriff. Wenn diese Bedingung schwer zu beobachten ist, dann nach der letzten Mahlzeit sollte mindestens zwei Stunden dauern. Die Blutentnahme erfolgt aus einem anonymen Finger (manchmal – aus einer Vene) mit dem speziellen Gerät – Aufreißer. Der Finger wird mit einer alkoholischen Lösung behandelt, durchbohrt und die Flüssigkeit wird in ein dünnes Röhrchen gesammelt. Der Vorgang dauert weniger als eine Minute.