146 Shares 1612 views

Arten der Anästhesie in der Zahnmedizin: Artbeschreibung

Die Behandlung der Zähne weg eine mittelalterliche Folter ähnelt. Moderne Ausstattung, effiziente und vielfältige Arten der Anästhesie in der Zahnmedizin – ein völlig neuen Wirkprinzips, das die Beschwerden des Ganzen zu minimieren hilft. Natürlich erinnern sich viele Menschen die Erfahrung der letzten Jahre und kein Vertrauen in die Broschüren und Zahnärzte Werbung Alleen. Aber gewagt, doch davon überzeugt, dass es nichts zu fürchten wirklich. Vor allem, wenn Sie um Hilfe bitten, in einer angemessenen Weise. Einfache Behandlung von Zahnkaries oder kosmetische Eingriffe erfordern nicht die Verwendung von stärkeren Formen der Anästhesie. In der Zahnmedizin sind sie verschiedene Arten, lassen Sie uns sehen, was die Unterschiede, Vorteile, und in jedem Fall, dass Sie die eine oder andere analgetische verwenden müssen.


Was ist Anästhesie?

Das Wort „Anästhesie“ ist griechischen Ursprungs und bedeutet wörtlich „ohne Gefühle.“ Pharmakologische Wirkung von Anästhetika kann an einzelnen Körperabschnitten (Lokalanästhesie) verteilt werden, als ob sie die Übertragung von Schmerzrezeptoren im Gehirn Nerv oder den ganzen Körper (allgemeine Anästhesie) ausgeschaltet. Alle Arten von Anästhesie in der Zahnmedizin erfolgreich eingesetzt, obwohl allgemeine Anästhesie Reservierungen und spezielle Lesungen Arzt.

Die neue Generation von Anästhetika

In der Geschichte der Bereitstellung von zahnärztlichen Leistungen Anästhesie, als solches ist es ein großer Durchbruch. Aber zur gleichen Zeit haben früh Anästhetika eine Reihe von Gegenanzeigen, Effekten und haben schwerwiegende Nebenwirkungen. Dies gilt auch für solche konventionellen Schmerzmittel wie „Novocaine“ und „Lidocain“, die von den Ärzten immer noch weit verbreitet sind. Zweifellos haben sie eine gute Qualität zu einem erschwinglichen Preis zu haben, die manchmal einen entscheidenden Faktor wird, wenn ein Medikament der Wahl. Aber die relativ geringe Effizienz, hohe Toxizität, Nebenwirkungen für neue Medikamente zu suchen gezwungen Anästhesie in der Zahnmedizin durchzuführen. Formen der neuen Generation der Anästhesie sind viel sicherer, schneller, üben ihre Wirkung, die Wirkung von ihnen länger, und die Konzentration erfolgt in der richtigen Stelle. Es ist erwähnenswert, dass Komplikationen von Anästhetikum Eingang, wenn Sie die falsche Medikation auszuwählen. Der Arzt muss dem Patienten herausfinden, wie er Anästhesie ausgehalten hatte, wenn es Komplikationen gab, was die Wirkung war.

Die Klassifizierung von Medikamenten für Schmerzen, die in der Zahnmedizin verwendet werden,

lokale und allgemeine Anästhetika: Arten der Anästhesie in der Zahnmedizin können in zwei Typen unterteilt werden. Wie oben erwähnt, sind die lokalen Drogen in einem bestimmten Wirkort konzentriert, während allgemeiner Anästhesie vollständig das Bewusstsein des Patienten deaktiviert, und er fühlt sich nicht jede Empfindung während der Handhabung. Aber abgesehen von präparativen Anästhesie, eine Nische gibt andere Möglichkeiten. Welche können auch nicht-medikamentöse Anästhesie in der Zahnmedizin sein? Typen sind unten angegeben:

  • Hypnose;
  • Anästhesie durch elektrische Impulse;
  • Anästhesie durch die Wahrnehmung von Geräuschen.

Diese Methoden sind sehr selten, kompetent Fachleute, die diese Praxis wirklich anwenden können, ist nicht genug. Darüber hinaus wird nicht jeder Patient auf einen solchen Einfluss anfällig sein, bedarf es spezielle Ausrüstung. All dies erlaubt es nicht, nicht-pharmakologische Anästhesie weit zu entwickeln.

Arten von Lokalanästhesie in der Zahnmedizin

Jeder Patient benötigt einen persönlichen Ansatz, nicht nur in der Behandlung, sondern auch bei der Auswahl von Schmerztabletten. Unter Verwendung von Standardverfahren möglich auch, weil der Arzt Intervention kann aus verschiedenen Gründen erforderlich sein. Und das bedeutet, dass der Bereich der Anästhesie anders sein sollte. Abhängig von dieser Unterscheidung wird zwischen diesen Arten der Anästhesie in der Zahnmedizin:

  • Anwendung beendet;
  • Infiltration;
  • Leiter.

So ist die letzten zwei Spezies Analgesie konventionell in eine Gruppe gruppiert werden können. Ihr Einsatz erfolgt in Form einer Injektion, während Anwendungs Anästhesie in Form eines Sprays oder eine Salbe sein kann. Das Medikament wird direkt auf das Zahnfleisch in der Nähe des betroffenen Zahnes aufgebracht. Seine Wirkung ist sehr kurz, so dass unter einem solchen Medikament behandelt werden, nicht ein ernstes Problem sein. Seine Verwendung ist erforderlich, um die Wirkung der Schmerzen während der Injektion für den Ausstoß von Milchzähnen zu reduzieren, wenn sie sich bewegen, für den Einbau von Implantaten, Kronen, während des Zahnstein zu entfernen.

Schmerzlinderung bei der Behandlung von Pulpitis, Entfernen Nerven, tiefe Karies

In solchen Fällen, wie auch viele andere, verwenden Sie ein tieferes „Einfrieren“. Diese Gruppe umfasst alle Arten von Infiltrationsanästhesie. In der Zahnmedizin für eine solche Analgesie ist es üblich, „Lidocain“ zu verwenden „Novocaine“, „Ultrakain“, „Prilocaine.“ Um die beste Wirkung mit dem Narkosearzt zu erreichen verwendet Vasokonstriktoren, Stabilisatoren und Konservierungsmittel. Allerdings sind nicht alle diese Patienten „explosive“ Mischung von Einflüssen ohne Komplikationen, so gibt es Medikamente, die in reiner Form verwendet werden kann. Die Wirkung der Infiltration Anästhetika ist nicht sehr lang (bis zu einer Stunde), aber es ist genug, um die Patienten zu helfen.

Die Vorbereitungen für die Chirurgie

Arten der Leitungsanästhesie in der Zahnmedizin werden in den Fällen verwendet, wenn es notwendig ist, maximale Schmerzlinderung umfangreiches Angebot oder erfordern eine langfristige Anästhesie zu erreichen. Ihre Wirkung dauert mehrere Stunden und wird von insgesamt Nerven Anästhesie erreicht. Prick tut in einiger Entfernung von der Operationsstelle. Dies ermöglicht Anästhesie mnogokorennye Zähne tun Chirurgie auf dem Zahnfleisch, ohne wiederholte Anästhesie zu behandeln. Für Arzneimittel dieser Art schließen „Bupivacain“, „Etidocain“.

Hilfe Arten der Anästhesie in der Zahnschema Tabelle systematisieren:

Arten der Anästhesie

Medikation

Nicht-medikamentöse

Allgemeine Anästhesie

Injektion

Applikationen

Hypnose

elektrische Impulse

audioterapiya

Inhalation

intravenös

Infiltration

Leiter

Aerosole

Salbe

Allgemeine Anästhesie als getrennte Arten Analgesie

In dem Schema der Anästhesie wird hervorgehoben als ein separates Element ist nicht umsonst. Diese Anästhesie – dies ist eine ernste medizinische Intervention. Nicht jede Klinik oder Arbeitszimmer sind berechtigt , zur Durchführung von Zahnbehandlung unter Vollnarkose. Um dies zu tun, müssen Sie die Fähigkeiten haben, spezielle Ausrüstung, die Fähigkeit, die Patienten im Fall von Nebenwirkungen zu helfen. Am häufigsten wird diese Anästhesie in sehr schweren Fällen verwendet wird, oder wenn der Patient ist jede Manipulation des Arztes Angst. Die Zubereitung kann in den menschlichen Körper durch die Maske verabreicht werden, wenn der Patient Paar Narkosen und Schlaf zur richtigen Zeit einatmet. Aber von solchen Techniken in der Zahnmedizin bewegt sich aufgrund der Tatsache, dass die ständige Einatmen von Drogendämpfe durch einen Arzt mit negativen Folgen für ihre Gesundheit behaftet ist. Eine weitere Option – ist Anästhesie intravenös einzugeben.

Die Verwendung von Anästhesie in atypischen Fällen

Anästhesie in der Zahnmedizin, Typen und Verwendungsverfahren sind auf den Patienten direkt abhängig. Statistiken zeigen, dass mehr als die Hälfte aller Besucher der Zahnarztpraxis – die Menschen, die für einen oder anderen Grund gefährdet sind. Dazu gehören Patienten mit Herzerkrankungen, neurologische Probleme, leiden Menschen mit hohem Blutdruck, schwangere und stillende Frauen. Keines dieser Kategorien von Menschen sollte nicht eine nicht rechtzeitige und professionelle Unterstützung hat. Je mehr, dass der pharmakologische Markt bietet ein guten, qualitativ hochwertigen Produkte, die mit minimalem Risiko verwendet werden können.

Das Fehlen der Anästhesie während der Behandlung von Zahnproblemen ist mit noch größerer Verschlechterung der Gesundheit behaftet, so ein kompetenter Arzt verpflichtet ist, das erfolgreichste Medikament zu wählen.

Anästhesie in der Zahnmedizin für Kinder

Kinder können auch die Hilfe eines Zahnarztes müssen, zum Glück, am häufigsten die Lösung für ihre Probleme nicht starke Medikamente zu verwenden, gezwungen. Oft genug Anwendung Anästhesie. Dies ist ein zusätzlicher Vorteil, weil das Kind nicht einmal braucht den Schmerz der Injektion zu ertragen.

Es ist erwähnenswert, dass nicht alle Aerosole und Salben auf Kinder angewendet. Es gibt Altersgrenzen. Sie fallen unter die „Dikain“ für Kinder bis zu 10 Jahren, ist es kontraindiziert. Es lohnt sich auch darauf achtet, ob der Arzt das Adrenalin nutzt die Wirkung des Anästhetikums zu verbessern. in kleinen Dosen und mit großer Sorgfalt – bis zu 5 Jahren ist es gar nicht, und in einem späteren Alter verwendet.