149 Shares 4870 views

Benzylpenicillin Natriumsalz: Gebrauchsanweisung. Anwendungsregeln

In diesem Artikel werden wir über eine solche Zubereitung als „Benzylpenicillin Natriumsalz“ sprechen. Gebrauchsanweisung, Indikationen, Dosierung und Empfehlungen für die Verwendung in dem Artikel abgedeckt werden. Darüber hinaus betrachten wir die pharmakologischen Eigenschaften des Arzneimittels, mögliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten mit anderen Medikamenten.


allgemeine Daten

Das Medikament ist ein antimikrobielles Mittel und ein Antibiotikum aus der Penicillin-Gruppe gehört. Benzylpenicillin Natriumsalz selbst, Anweisungen für die Verwendung davon werden unten wird von verschiedenen Pilzen präsentiert.

Drogen in dieser Gruppe ist für die intramuskuläre Verabreichung, Auswirkungen auf die verschiedenen Geweben und Organen, in denen das Blut liefert eine kleine Menge von Penicillin verwendet. Um die Droge begann Auswirkungen auf das Gehirn und das Rückenmark und Hirnhaut zu haben, verabreicht subarachnoid.

Benzylpenicillin Natriumsalz, Gebrauchsanweisung: pharmakologisch Aktion

Das Medikament ist wirksam gegen gram-positive Bakterien, die Folgendes umfassen:

  • Staphylokokken;
  • Streptokokken;
  • Pneumokokken;
  • Diphtherie ;
  • coli Milzbrand;
  • Aerobic (Überleben in Abwesenheit von Sauerstoff) Stäbe sporulierendem.

Darüber hinaus ist das Medikament wirksam gegen Gram-negative Kokken (Meningokokken, Gonokokken), Spirochäten, Actinomyceten und andere Mikroorganismen. Penizillin Natriumsalz ist unwirksam gegen Viren, Rickettsien, Pilze, Einzeller.

Arzneimittelresistente Stämme von Staphylokokken, die das Enzym Penicillinase in der Lage sind, Desintegrations Benzylpenicillin. Das Medikament zeigt eine geringe Aktivität bei der Behandlung von Pseudomonas aeruginosa, intestinalen Bakterien und anderen Mikroorganismen, die in der Lage sind, unterschiedliche Mengen an Penicillinase zuzuzuteilen.

Pharmakokinetik

In intramuskulär Medikamente tritt schnell in den Blutstrom, von wo man die Körperflüssigkeiten und Gewebe abgegeben wird. Im Hinblick auf die Zerebrospinalflüssigkeit, dringt er auf eine kleine Menge von Penicillin. Die höchste Konzentration im Blut nach der Verabreichung intramuskulär nach 30-50 min beobachtet. Wenn das Medikament subkutan verabreicht wurde, wird die Absorptionsrate reduziert und die maximale Anzahl von Substanzen im Blut wird in einer Stunde beobachtet werden.

Drei Stunden nach der Injektion (subkutan oder intramuskulär) von Benzylpenicillin nur Spuren bleiben im Blut. Daher ist eine hohe Konzentration des Medikaments im Körper für eine lange Zeit aufrecht zu erhalten, ist es notwendig, durch alle vier Stunden zu injizieren.

Bei intravenöser Verabreichung der Konzentration des Arzneimittels fällt schnell. Und während oral Benzylpenicillin Einnahme durch Penicillinase (Enzym) und Magensaft zerstört.

Ausgeschiedenen Arzneimittel im Urin ausgeschieden.

Zeugnis

Sie sollten sorgfältig wie Penicillin Natriumsalz, Anweisungen zur Verwendung, Dosierung und Indikationen für die Verwendung vor der Ernennung des Medikaments untersucht werden. Beginnen wir mit dem letzten Punkt beginnen. Somit wird das Medikament verschrieben:

  • bei Erkrankungen der Lunge und der Atemwege;
  • schwere septische Erkrankungen;
  • bakterielle Endokarditis;
  • Sepsis;
  • Infektionen und infizierten Wunden der Weichgewebe, Haut und Schleimhäute;
  • Verbrennungen;
  • Entzündung des Rückenmarks und des Gehirns, mazgovyh Häute;
  • eitriger Pleuritis;
  • Peritonitis;
  • Cystitis;
  • Pius und Septikämie;
  • Osteomyelitis;
  • Diphtherie;
  • Scharlach;
  • Gonorrhö;
  • Rotlauf;
  • Infektionen bei Neugeborenen;
  • Milzbrand;
  • Syphilis;
  • Aktinomykose;
  • verschiedene gynäkologische Entzündungen;
  • entzündliche Erkrankungen des Rachens, Ohr und Nase.

Nutzungsbedingungen und Dosierung

Je nach Art der Diagnose Therapie Benzylpenicillin Natriumsalz des Arzneimittels unter Verwendung verabreicht werden. Hinweise für die Art der Verabreichung und Dosierung möglich, werden von uns in diesem Abschnitt berücksichtigt werden.

Der Verlauf der medikamentösen Behandlung kann dauern, abhängig von der Krankheit, von 4 Wochen bis 2 Monate oder sogar noch mehr. Das Medikament kann auf folgende Weise verabreicht werden:

  • Intramuskulär in den oberen äußeren Quadranten des glutealen. Die Zubereitung wird in destilliertes Wasser, Novocain oder Natriumchlorid-Lösung vor der Verabreichung verdünnt.
  • Intravenös – .. Nur unter solchen schweren Erkrankungen wie Meningitis, bakterielle Endokarditis, Septikämie etc. Das Medikament jede 4 Stunden oder Dauertropf verabreicht wird – 30 Tropfen pro Minute für 6-12 Stunden.
  • Es kann auch endolyumbalno Benzylpenicillin Natriumsalz verabreicht werden. Anweisungen zur Verwendung (Anwendung Methode) stellt ein Verfahren zur Entzündung des Gehirns und des Rückenmarks, einschließlich der Meningen. Das Medikament wird sehr langsam injiziert – 1-2 Minuten.
  • Es gibt Fälle, in denen Benzylpenicillin zur Injektion der Entzündungsherde eingesetzt. Wenn zum Beispiel Aktinomykose, Haut Leishmaniose, chronische pyoderma und andere infektiöse Hautkrankheiten.
  • Mit Inhalationen – für die Behandlung und Prävention von Erkrankungen der Lunge und der Atemwege. Zu diesem Zweck vermischen mit Benzylpenicillin Natriumchloridlösung oder destilliertem Wasser. Inhalationen nicht mehr als 2 mal pro Tag. Dauerhafte eine Behandlung – von 10 bis 30 Minuten.
  • Es wird auch in die pleurale oder peritoneale Höhlung in eitriger Peritonitis oder Pleuritis injiziert.
  • In Form von Waschungen, Salben, Feuchtverbänden, Lotions und Pulver – für Verbrennungen, Wunden des Weichgewebes und Osteomyelitis al.
  • Außerdem verwendet die Arzneimittellösung für die Behandlung von Erkrankungen der oberen Atemwege und in der Ophthalmologie.

Penizillin kann zusammen mit anderen Antibiotika und Sulfanilamid Präparaten in der Therapie verwendet werden. Wobei das Mittel wird die therapeutische Wirkung von Arzneimitteln verwendet verstärken.

Nebenwirkungen

Es kann auch einen negativen Einfluss von Benzylpenicillin-Natrium hat. Gebrauchsanweisung stellt fest, dass sie durch intravenöse Verabreichung des Medikaments am häufigsten angezeigt werden.

Grundsätzlich verbunden, um die Nebenwirkungen mit allergischen Reaktionen auf das Medikament. Zu den unerwünschten Symptome beobachtet:

  • Candidiasis;
  • Nesselsucht;
  • Fieber;
  • Kopfschmerzen;
  • Schüttelfrost;
  • Gelenkschmerzen;
  • Angioödem;
  • Eosinophilie;
  • verschiedene Arten von Dermatitis;
  • Fieber;
  • Lymphadenopathie;
  • anaphylaktischer Schock – in sehr seltenen Fällen.

Gegenanzeigen

Nicht alle Patienten kann die Therapie mit einem Medikament von Benzylpenicillin Natriumsalz nähern. Gebrauchsanweisung und Regeln der Verwaltung bieten eine Reihe von Gegenanzeigen. Unter ihnen:

  • allergischen Erkrankungen wie Urtikaria, Heuschnupfen, Asthma bronchiale, etc.
  • Überempfindlichkeit gegenüber Penicillin-Derivate;
  • ungewöhnliche Reaktionen auf Drogen;
  • Krankheit Pathogen-Resistenz auf eine Einheitsdosis von Benzylpenicillin.

Die Einführung des Medikaments endolyumbarnym Lage in Epilepsie verboten.

Schwangerschaft und Stillzeit

Ernannt während der Schwangerschaft nur dann, wenn der Nutzen für die Behandlung von Frauen größer ist als das potenzielle Risiko für ihr ungeborenes Kind. Andernfalls wird das Medikament nicht verabreicht werden. Risiko-Verhältnis und Effizienz wird durch den behandelnden Arzt bestimmt.

Falls erforderlich, sollte die Verabreichung des Medikaments während der Laktation Stillen stoppen.

Eigenschaften

Arzneimittelsubstanz Benzylpenicillin Natriumsalz hat die Form eines weißen feinen kristallinen Pulvers mit einem bitteren Geschmack, der in der Flüssigkeit leicht löslich ist.

Das Medikament wird von Säuren, Laugen, Oxidationsmittel, Enzym Penicillinase sowie Erhitzen leicht zerstört. Bereiten Sie Wirkstoff muss unmittelbar vor seiner Verabreichung.

Vorsorgemaßnahmen

Das Medikament wird durch ein ärztliches Rezept und unter seiner Aufsicht nur in einem Krankenhaus verabreicht werden. Im Laufe der Therapie sollte daran erinnert werden, daß die Dosis nicht ausreichend Benzylpenicillin oder vorzeitige Beendigung der Behandlung zur Ausbildung von resistenten Stämmen von Mikroorganismen führen kann. Im Fall von Resistenz gegen das Medikament Behandlung andere Antibiotika fortgesetzt.

Die Neigung zu allergischen Reaktionen verabreicht zusammen mit Antihistaminikum ist Benzylpenicillin-Natrium. Gebrauchsanweisung (Wirkung der Droge in ihrem vorgeschriebenen besonderen Detail) teilt mit, dass, wenn ein Patient allergischen Manifestationen Therapie sofort gestoppt.

Bei bestimmten Patientengruppen (ältere Menschen, Säuglinge, durch Krankheit geschwächt) kann Beständigkeit gegenüber Benzylpenicillin, die die Entwicklung von Super verursacht.

Bei längerem Gebrauch kann das Antibiotikum durch intestinales Mikroflora unterdrückt oder teilweise zerstört werden, was zu verminderter Produktion von Vitaminen der Gruppe B führen daher prophylaktisch an Patienten häufig verschrieben Vitamine B1, B12, und andere.

Wenn nach dem Beginn der Therapie für 3 Tage keine Auswirkungen bemerkt wurde, ist es notwendig, auf die kombinierte Behandlung zu gehen oder ein neues Antibiotikum zuweisen.

Verwarnungen

Vorsichtsmaßnahmen Menschen mit Herzinsuffizienz und eingeschränkter Nierenfunktion Benzylpenicillin Natriumsalz zugeordnet. Gebrauchsanweisung empfiehlt auch, dass besonderes Augenmerk auf diejenigen Patienten, die Überempfindlichkeit gegen Cephalosporine beobachtet haben.

Wegen der Möglichkeit von Pilzsuperinfektion wird empfohlen, Anti-Pilz-Mittel zu verschreiben.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Bei der Ernennung dieser Antibiotika, die bakteriostatischen haben, bakterizide Wirkung von Penicillin reduziert.

Preparation „Probenecid“ hat eine Eigenschaft tubuläre Sekretion von Antibiotika zu reduzieren, die in Blutspiegeln des letzteren und als Folge zu einer Erhöhung, erhöht die Zeit, die aus dem Körper zu entfernen.