408 Shares 2542 views

Wettbewerb freier: Konzept, einen Mechanismus, den Preis

Das Hauptmerkmal eines Marktes ist der Wettbewerb. Neben Angebot und Nachfrage, bietet dieses Element seine Funktion.


die Definition

In der Tat ist der Wettbewerb verschiedene Arten von wirtschaftlicher Rivalität zwischen den Firmen, Unternehmen und Unternehmern genannt, die Waren oder Dienstleistungen produzieren. Der Zweck ihrer Konfrontation ist günstigere Bedingungen für die Durchführung der Produktion, die Realisierung des Produkts zu erhalten und somit Gewinne steigern.

Das Wesen des Wettbewerbs

Die Existenz des Wettbewerbs zugunsten ursächlicher Faktor treibende Arbeitgeber effektivere Lösungen Fragen und Probleme aufstrebende Unternehmen zu suchen. Besondere Auswirkungen Wettbewerb hat auf die Qualität des Produkts sowie auf die Rate des Umsatzes.

Manchmal erreichen die Formen der wirtschaftlichen Rivalität epischen Proportionen und die Leidenschaften und Emotionen erreicht ein solches Niveau, dass der Begriff „Wettbewerb“ mehr als angemessen ist.

Der Wettbewerb ist gut für den Markt

Kommen auf dem Markt, haben die Hersteller ständig, um ihre Positionen zu verteidigen, sonst werden sie unter den vielen Floh Verkäufer typische Produkte. Um die Aufmerksamkeit des Käufers anziehen, werden sie die Anwendung neuer Technologie, aktualisiert Produktpalette werden genau beobachten, die neuen wissenschaftlichen und technologischen Entwicklungen und setzen sie in ihren Produktionsprozessen. Darüber hinaus im Interesse des Herstellers – die Anwendung einer sinnvollen Ansatz für die Zuweisung der Ressourcen (Material, Arbeitsmarkt, Finanzen).

Verfügbarkeit der Wettbewerbsbedingungen auf dem Markt ermöglicht es den Verbrauchern, die effizientesten, effektiv, attraktiv und kostengünstige Produkte zu verwenden.

Arten von Wettbewerb

Dieser bedeutende Konzept als „Konkurrenz“, bringt eine große Zahl von speziellere Begriffe zusammen. Es gibt Wettbewerb Klassifizierung nach verschiedenen Kriterien, mit dem Ergebnis, dass diese Arten unterscheiden:

  • Intra.
  • Branchenübergreif.
  • Messe.
  • Unfair.
  • Pricing.
  • Non-Preis.

Aus der Sicht der Beschränkungen, die auf dem Markt sind, gibt es den Wettbewerb frei (rein, perfekt) und unvollkommen. Als nächstes werden die Merkmale des Marktes in den Bedingungen funktionierender sein vollständiger Konkurrenz.

Die Marktwirtschaft des freien Wettbewerbs

Genannt perfekten Wettbewerb, in dem der Markt viele Käufer und Verkäufer (Hersteller) bietet, die einzeln ein ziemlich kleines Segment des Marktes besetzen und stellen Sie dürfen keine Bedingungen für den Verkauf oder Kauf von Produkten.

Es sollte angemerkt werden, dass ein perfekter freier Wettbewerb eher ein theoretisches Konzept betrachtet wird, was äußerst selten in der realen Welt ist (zum Beispiel ist der Aktienmarkt zu dem größten Teil des Modells schließen).

Bei den freien Wettbewerb zu Preisschwankungen, den Zustand von Angebot und Nachfrage sowie unternehmens Produzenten und Abnehmern wird der Öffentlichkeit, auch auf überregionaler Ebene.

Ein weiteres Merkmal des reinen Wettbewerbs wird frei Preisgestaltung. Das ist der Preis festgelegt ist nicht der Hersteller, und das Angebot und Nachfrage-Verhältnis.

Zeichen der vollkommenen Konkurrenz Markt

Um zu beurteilen, kann die Situation in einem bestimmten Markt werden, nachdem die Züge untersucht, die das System des freien Wettbewerbs zu charakterisieren:

  1. Zahlreiche Verkäufer (und Käufer) sind ähnliche Arten von Produkten (oder das Interesse der Verbraucher) und sind in ihren Rechten gleich.
  2. Es gibt keine Barrieren, die neuen Teilnehmer verhindern können in den Markt einzutreten.
  3. Alle Marktteilnehmer haben Zugang zu allen Informationen über das Produkt.
  4. Handelbare Güter sind homogen und teilbar.
  5. Das Fehlen der Möglichkeit der Verwendung von nicht-wirtschaftlichen mittels Einfluss seitens einer Partei gegen die andere.
  6. Produktionsfaktoren werden durch Mobilität gekennzeichnet.
  7. Freie Preisgestaltung.
  8. Kein Monopol (ein Verkäufer), monopsony (Einzel Käufer) und den staatlichen Einfluss auf die Preisbildung und Angebots- und Nachfragebedingungen.

Das Fehlen auch nur eines dieser Symptome kann nicht über diesen freien Wettbewerb sprechen (in diesem Fall, es ist unvollkommen). So vorsätzliche Entfernungseigenschaften für Monopol Bildung führt zu unlauteren Wettbewerb.

Der perfekte Wettbewerb ist gut für die Wirtschaft

freier Wettbewerb Mechanismus ermöglicht es Ihnen, spezielle Marktbedingungen zu schaffen, die sowohl Erzeuger zugute kommen und die Verbraucher des Produkts:

  • Es ist kein Geheimnis, dass einige der Entscheidungen einer bestimmten Person oder Organisation im Wesentlichen der Erreichung der angestrebten Ziele beeinträchtigen können. Der Vorteil der Präsenz des Wettbewerbs auf dem Markt wird Entpersönlichung Lösungen für die wirtschaftlichen Probleme, da es keine persönliche Beteiligung des Arbeitgebers oder einen Regierungsbeamten ist. Doch um sinnlose Hindernisse Ansprüche zu bringen, die aus dem Spiel der Marktkräfte entstehen.
  • freie Wettbewerb Bedingungen diktieren unbegrenzte Freiheit der Wahl. Erhältlich in jedem Marktteilnehmer die Möglichkeit, frei zu den richtigen Bereich der beruflichen Tätigkeit zu wählen, die Beschaffung durchzuführen, auf die Unternehmen zu tragen. Beschränkung kann, wenn der Grad der Begabung handeln, als auch, was ein Unternehmer in der Lage, das notwendige Kapital zu akkumulieren.
  • Der Hauptvorteil des reinen Wettbewerbs kann als die Bildung von Bedingungen für die Erzeuger und Verbraucher angesehen werden, wenn sie beide sich als die Gewinner sein.

    Die Faktoren in Kraft treten aufgrund Ausgleich von Angebot und Nachfrage und die Bildung von Gleichgewichtspreise. Es beschreibt die Höhe der Preise, die dafür zuständig ist der Grenznutzen der Ware an den Käufer, und entspricht dem Niveau der Produktionskosten.

  • mit freiem Wettbewerb Markt kann einen Regulator der gesellschaftlichen Produktion genannt werden, da sie über eine Reihe von Aufgaben eines bestimmten wirtschaftlichen Charakters zur Verfügung gestellt wird. Es sichert die Existenz der Voraussetzungen für die optimale Nutzung der wissenschaftlichen und technischen Entwicklungen, die bei der Herstellung neuer Produkte (Einführung neuer Techniken und Technologien, die Entwicklung verbesserter Techniken für die Organisation und Verwaltung des Produktionsprozesses) verwendet werden. Die Teilnehmer von Marktbeziehungen müssen die neuen Anforderungen der Qualität, Aussehen und Kosten anzupassen und zu justieren.
  • Der Zweck des freien Marktes wird die ultimative menschliche Bedürfnis. Aus diesem Grund wird die gesamte Wirtschaft auf Kunden fokussiert und ihre Bedürfnisse (die effektive Nachfrage ausgedrückt werden).
  • Der Markt, auf dem ein perfekter Wettbewerb (frei, sauber), durch optimale Verteilung der begrenzten Ressourcen gekennzeichnet ist: ihre Verwendung, wo dies am effektivsten durchgeführt werden.

Die Rolle des Staates in die Marktbeziehungen

Nach Meinung vieler Ökonomen sind sich einig , dass die Marktstruktur nicht in der Lage ist , die Bedürfnisse aller Mitglieder der Gesellschaft zur Verfügung zu stellen, so ist es die Einführung eines anderen Organs notwendig, die mit dieser Aufgabe fertig zu werden. Diese Funktionen werden vom Staat übernommen. Um das Gleichgewicht in dem Zustand wiederherzustellen nimmt einige Maßnahmen Markt und Marktbeziehungen und Wettbewerb zu regulieren. Der Haupt Rechtsakt ist das föderale Gesetz „Über den Schutz des Wettbewerbs“, sind seine Bestimmungen richtet sich hauptsächlich an Hindernisse für die Bildung von Monopolen zu schaffen.

Nachteile und Wettbewerbsfragen

In der Liste der wichtigsten Probleme der sozioökonomischen Natur, die vom Markt nicht gelöst werden kann, können wir die folgende Liste:

  • Unfähigkeit , die Wirtschaft mit einem ausreichenden Finanzierung zur Verfügung zu stellen. Daher wird die Regierung Geldumlauf des Landes zu organisieren.
  • Mangel an Gelegenheit , die besonderen Bedürfnisse der Gesellschaft zu gewährleisten. Freier Wettbewerb ist die Bedürfnisse derer zu erfüllen, die sich auf den Ausdruck der individuellen Zahlungsaufforderung zu verleihen, sollte jedoch berücksichtigen, andere (Straßen, Dämme, öffentliche Verkehrsmittel und andere Waren für den gemeinsamen Gebrauch bestimmt).
  • Es ist nicht flexibel genug , um Einkommensverteilung. Der Marktmechanismus wahrnimmt , als nur jede Art von Einkommen im Konkurrenzkampf erhalten. Allerdings dauert es nicht berücksichtigt solche sozialen Gruppen wie Behinderte, Rentner, die armen und behinderten Bürger. Aus diesem Grund staatliche Eingriffe und Umverteilung von Einkommen ist eine Notwendigkeit geworden.

Darüber hinaus vollkommenen Wettbewerb das Funktionieren des Marktes nicht enthalten Achtung der nicht reproduzierbaren Ressourcen und die Sorge um ihre Sicherheit. Um Ressourcen Erschöpfung und nicht nachhaltige Nutzung der Wälder, Mineralreserven und Meeresressourcen sowie zu vermeiden, dass die Zerstörung bestimmter Arten von Tieren und Pflanzen, der Staat wird gezwungen, einzuführen strenge Vorschriften und Gesetze zu vermeiden. Föderale Gesetz „Über den Schutz des Wettbewerbs“ ist ein wichtiger, aber nicht der einzige, wie der Markt – es ist eine ziemlich komplexe Struktur, und seine Regulierung erfordert die Berücksichtigung vieler Faktoren.