800 Shares 9653 views

„Hydrea“: Bedienungsanleitung, Bewertungen, Fotos, Analoga

Drug „Hydrea“ gehört Medikamente gegen Krebs. Das Medikament hat eine zytostatische Wirkung, der Mechanismus, der auf die Hemmung der DNA-Synthese basiert, mit den Auswirkungen auf die RNA- und Proteinsynthese fehlen.


In welcher Form wird sie hergestellt Droge, was es besteht aus?

Das Medikament wird in der Form von Kapseln aus basierend Hydroxycarbamid, entladen, die 500 mg in jeder Kapsel sind. Das Medikament ist in einem Glasfläschchen (100 Kapseln) oder eine Blisterpackung (10 Kapseln) erhältlich. Von den Hilfskomponenten verwendet, Magnesiumstearat und Zitronensäure. Außerdem wird die Zusammensetzung mit Natriumhydrogenphosphat-Dihydrat und Lactose-Monohydrat ergänzt.

Die Substanzen, die die Schale von Kapseln „Hydrea“ Anweisungen darstellen , sind Titandioxid, Farbstoffe und Gelatine. Die Beschreibung wird von einer Tinte gebildet , die durch eine Verbindung von Propylenglykol erhalten wird, Schellack, Alkohol (isopropyl, methylierten Industrie und n-Butyl) und gereinigtem Wasser und Eisenoxidschwarz.

Pharmakodynamik

Das Medikament ist ein Antimetabolit, seine Wirkung im Zellzyklus S-Phase manifestiert. „Hydrea“ ermöglicht die Entwicklung von Zellen in der Interphase G1-S zu stoppen, was sehr wichtig ist, wenn gleichzeitig mit dem Empfang des Medikaments Strahlentherapie erfolgte, wie in der G1-Phase Tumorzellen Bestrahlung empfindlich sind. Die Vorbereitung erhöht die Wirkung ausgeübt ribonukleoziddifosfatreduktazoy (RNA-Reduktase-Inhibitor). Durch die Verwendung der DNA-Synthese gehemmt, aber nicht Protein und RNA Bildung gestört.

Pharmakokinetik

Absorption des Wirkstoffs im Magen-Darm-Trakt „Hydrea“ Bedienungsanleitung beschreibt, wie schnell, ohne durch Nahrungsaufnahme beeinflusst zu werden und führt zum Erreichen der maximalen Wirkstoffspiegel im Körper etwa zwei Stunden nach dem Verzehr eines internen Mittel. Das Medikament strömt durch die Blut-Hirn – Schranke, die in Aszites und zerebrospinale Flüssigkeiten durch eine schnelle Verteilung charakterisiert. Das Medikament wird in den Erythrozyten akkumuliert und Leukozyten teilweise innerhalb von drei bis vier Stunden ausgeschieden. Partielle Stoffwechsel in der Leber. Die meisten der Droge durch die Nieren in Form von Hydroxyharnstoff, ein exemplarisches Dauer dieses Prozesses ausgeschieden wird, ist 12 Stunden. Es ist nicht etwas von seiner Erscheinung ändern, eine kleine Menge wird aus dem Körper im Urin entfernt. Über die Atemwege Medikament als Kohlendioxid ausgeschieden. „Hydrea“ Anweisung gibt seine vollständige Eliminierung an einem Tag nach dem Empfang. Da der Hauptteil des Arzneimittels über die Nieren geht, bei Patienten, die eine Pathologie der Organe haben, reduzieren Sie die Dosis des Medikaments.

Zeugnis

„Hydrea“ Instruktion über die Anwendung ermöglicht es Ihnen, unter solchen Bedingungen des Organismus zuzuordnen:

  • Melanom;
  • myeloischer Leukämie;
  • Krebs, deren Entwicklung wirkt sich auf den Gebärmutterhals, Lungen-, Prostata-, Dickdarm- oder Ovarien (Therapie kombiniert werden sollte);
  • Osteomyelofibrose;
  • Erythrämie;
  • das Vorhandensein einer bösartigen Art von Tumoren im Hals und Kopf, ist die einzige Ausnahme ein Krebs, den die Lippen wirkt (es besteht ein Bedarf für eine umfassende Behandlung);
  • Essentielle Thrombozythämie;
  • horionepitelioma Uterus;
  • akute lymphoblastische Leukämie Fluss;
  • Thrombozytose als Komplikation einer myeloproliferativen Syndrom;
  • Hodgkin-Krankheit;
  • Auftreten von Metastasen bei Krebs, die schädliche Brustdrüse und Magen.

Gegenanzeigen

Es gibt Fälle, in denen die Behandlung nicht akzeptabel ist, bedeutet „Hydrea“. Medikamente Anweisung verbietet in solchen Fällen ernennen:

  • Hohe Empfindlichkeit gegenüber den Kapseln;
  • Thrombozytopenie und Leukopenie bei Raten von weniger als 100.000 und 2500 / ml;
  • Schwangerschaft, Stillen Muttermilch.

Obwohl in den folgenden Fällen und das Medikament nicht kontraindiziert ist, wenn er ernannt und die Anwendung erfordert besondere Sorgfalt:

  • Glucose-Galactose-Malabsorption;
  • Laktose-Intoleranz;
  • Mangel an Laktase;
  • Schwere fließt Anämie;
  • Versagen der Niere und Leber.

Wenn der Patient auf eine Chemotherapie oder Strahlentherapie zuvor unterzogen wurde, ist das Risiko von akuten Strahlen Erythem und Entwicklung von Myelosuppression daher in diesem Fall auch müssen vorsichtig auf die Medizin anwenden.

Während der Therapie zuverlässige Empfängnisverhütung müssen, wenn doch die Schwangerschaft, sollte der Patient der Gefahr bewusst sein, dass für den Fötus besteht. Durch das Eindringen des Arzneimittels in die Muttermilch von Frauen, die stillen, ist es notwendig, diese Art der Fütterung zu stoppen. Wenn das Medikament zu stornieren geplant ist, sollte ein Fachmann berücksichtigt die verschiedenen Punkte, bevor es dem Patient der Behandlung ermöglicht es abzulehnen, basierend auf dem Empfang von Kapseln „Hydrea“.

Behandlung

Während der Behandlung empfiehlt die Medikament „Hydrea“ Bedienungsanleitung verschiedene Dosen des Mittels in verschiedenen Zuständen, die Eigenschaften des Patienten gegeben.

Wenn der Patient schwierig ist, die Kapsel zu schlucken, ist es an der Öffnung des Arzneimittels akzeptabel in Wasser zu lösen. In solchen Fällen sollte der Agent sofort getrunken werden. Es ist daran zu erinnern, dass nicht alle Komponenten der Kapseln in Wasser auflösen, auf seiner Oberfläche verbleibt. Patienten, die behandelt werden „Hydrea“, ist es notwendig, viel Flüssigkeit zu trinken.

Myeloischer Leukämie (chronische Form)

Die Behandlung wird ohne Unterbrechung durchgeführt. Für jedes Kilogramm Körpergewicht über 20 bis 30 mg des Medikaments genommen. Dieser Tagessatz wird das Medikament einmal täglich verbraucht. Gelegenheit, die Wirksamkeit der Therapie zu beurteilen, wird für 1,5 Monate nach ihrer Durchführung präsent. Wenn positive Ergebnisse festgestellt werden, kann die Behandlung lang genug sein (in dem bedarf), in Mengen von Thrombozyten und Leukozyten fallen unter seiner Norm gestoppt wird. Wenn nach drei Tagen (nicht vorher) das Blut wieder normal, können Sie die Therapie mit „Hydrea“ wieder aufzunehmen. Gebrauchsanweisung zeigt, dass eine solche Gelegenheit schnell kommt.

Erythrämie

Die gewünschte Dosis für die tägliche Verabreichung von 15-20 mg. Wie im vorherigen Fall ist diese Menge an Wirkstoff pro Kilogramm Körpergewicht berechnet. Der Tag der Patient ist in der Regel 1 oder 2 Kapseln verabreicht. Endgültige Dosis für jeden Patienten wird durch sein Gewicht bestimmt, es hängt von der Menge an Wirkstoff, bei der Blutplättchen und Hämatokritwerte sind normale Werte.

essentielle Thrombozythämie

Die anfängliche Dosis pro Kilogramm Körpergewicht bis 15 mg entspricht. Die tägliche Dosis wird individuell angepasst, so dass wichtige Faktoren auf dem richtigen Niveau waren. Wenn verboten medikamentöse Behandlung „Hydrea“ Anweisung Synonyme Arzt untersucht und wählt die am besten geeigneten Mittel.

Melanom

Bei großen Tumoren Behandlung entweder intermittierend oder kontinuierlich sein kann bzw. ist die notwendige Dosis des Medikaments pro ein Kilogramm Gewicht 80 mg oder 20-30. Nach drei Wochen, trinkt die Dauer der kontinuierlichen Therapie Medikamente einmal täglich. Wenn die Therapie mit Unterbrechungen durchgeführt wird, für drei Tage, es trinken zu einmal, sondern in einer höheren Dosis.

Karzinom (Zervixläsion, Kopf oder Hals)

Pro Kilogramm Körpergewicht über 80 mg Wirkstoff. Die gewünschte Dosis von Medikamenten wird alle drei Tage (einmal) verbraucht.

Nebenwirkungen

Bei der medikamentösen Therapie „Hydrea“ Anweisung, haben Bewertungen einige Nebenwirkungen auf das hämatopoetische System, nervös, Urin, Atmungs- und Verdauungssystem berichtet. Auch kann die Haut kann beeinträchtigt und ihre Anhängsel ist möglich, eine solche Infektion zu entwickeln, wie Gangrän. Kann markiert und andere Nebenwirkungen werden.

Der Preis der Droge, Analoga

Kaufen Sie das Paket „Hydrea“ kann für 243-250 Rubel. (20 Kapseln). Unter den Ersatz – Präparate, die den gleichen Wirkstoff wie das „Hydrea“ enthalten und Medikamente, die eine ähnliche Wirkung haben.

Von den Synonymen können Sie „Hydroxyurea“ oder kaufen „Hydroxycarbamide Medak.“ Wenn die Behandlung "Hydrea" guide verbietet, kann Analoga aus einer großen Anzahl von Medikamenten, wie zum Beispiel "Tromboreduktina" "Amyl FS", "Kolotekana", "Milanfor", "Prospidin", "Iritis", "Halava ausgewählt werden", "Estratsita" "Irinotela", "Kamptotekana" oder "Estratsita". Sie können Substitute wie „Agrilin“, „Kamptera“ oder „Erivedzh“ kaufen. Zu den Einrichtungen gibt es ähnliche Aktionen „Aranoza“, „Irinaks“, „Arglabin“. Liste ähnliche Arzneimittel darstellen "Zaltrap", "Irnokam", "Geksalen". Es kann behandelt "Proksifeinom", "Gikamtinom", "Campto", "Verotekanom", "Hloditanom", "prospidin", "Onkofagom", "Irinotecan" oder "Velcade" werden.

Bewertungen

Viele Patienten glauben, dass vor Beginn der Therapie untersucht Beschreibung bedeutet „Hydrea“ Anweisung werden soll. Fotos vor und Sie können auch die Nachbehandlung beobachten. Gemessen an den Bewertungen, die Menschen lieber nur unter ärztlicher Aufsicht und Risiko behandelt werden nicht sich selbst zu behandeln, da dies gefährlich ist, trinken Sie viel Flüssigkeit. Wenn dies nicht der Einnahme von Medikamenten mit kombinierten Strahlentherapie, Nebenwirkungen oder erscheinen (in Fällen , in denen vorher nicht vorhanden), oder sogar noch deutlicher geworden. Aber es passiert nicht immer.