679 Shares 5961 views

Frühling düngen Rosen: die Grundregeln

Jegliche blühende Gartenpflanzen, darunter eine sehr launisch in der Betreuung von Rosen, dringend einer hohen Konzentration von Bodennährstoffe. Wenn sie weniger als Element mindestens eine sein wird, wird sie sofort auf den allgemeinen Zustand der Anlage wider. Frühling Düngen Rosen zu diesem schönen Blumengarten durchgeführt begannen nicht hinter in Wachstum zurückzubleiben. Andernfalls stoppen Büsche nicht nur die neuen Triebe zu geben, sondern auch die Intensität der Blüte zu ändern, und lässt sie beginnen zu vergilben, welken und verblassen. Deshalb ist die Rosen brauchen einen jährlichen Verband sowohl mineralische und organischer Substanzen. Nur unter dieser Bedingung werden diese Luxus Zierpflanzen üppige Blüte und bunte Blumen erfreuen.


Die Wahl der Art des Düngers

Viel hängt davon ab , wie es war das Recht wählen Dünger. Frühling Düngen Rosen in mehreren Stufen durchgeführt, so dass man zunächst eine Mineral – Mischung machen, dann organisch. Diese Anlage ist sehr empfindlich gegenüber Mangel an Kalium im Boden, und Stickstoff (die meisten) Phosphor. Daher ist es am besten, eine komplexe Mischung dieser chemischen Mineralien zu nähern. Phosphor hängt von reichlich blühenden Busch. Kalium – ein hervorragender Dünger für die Stärkung der Stiele. Wenn die Pflanze, keinen Mangel an Substanz erfahren sollte er keine Angst und Winterfröste sein. Aufgrund der Intensität der Stickstoff verbessert das Wachstum der neuen Triebe. Auch ein guter Dünger für Rosen – ist Kompost, die viele nützliche Spurenelemente für die Entwicklung von Pflanzen enthält. Es kann sowohl im Frühjahr und Herbst machen. Im letzteren Fall wird während der Winterzeit wird es zersetzen, wodurch verschiedene nützliche Substanzen Boden zu bereichern. Compost verbessert auch Garten Bodenstruktur. Es wird weicher und bröckelig.

Termine Düngen Rosen

Die erste Frühling Düngen Rosen getan im zeitigen Frühjahr, unmittelbar nach dem Öffnen der Büsche, und es wird empfohlen und Jungpflanzen. Zuerst in den Boden Mineralkomplex eingeführt. Nach dass erfahrene Gärtner empfehlen die Erde um die Blume zamulchirovat. Fertigprodukte, die in Fachgeschäften, die beste Lösung „Tsitovit“, da sie in den erforderlichen Anteilen enthalten alle notwendigen Mineralien Pflanzen verkauft werden. Darüber hinaus werden alle Spurenelemente, die von dem Arzneimittel zusammengesetzt sind, werden durch das Wurzelsystem leicht absorbiert.

Also, die ersten Frühling Düngen gemacht Rosen etwa Mitte April, nach den ersten Blättern erscheinen auf den Büschen. Zu diesem Zeitpunkt machen Dünger für die Entwicklung des Wurzelsystems ihre leitenden Funktion zu verbessern, so beginnen die Rosen schnell zu wachsen und sich zu entwickeln. Das zweite zusätzliche Futter gemacht 2-3 Wochen nach dem ersten. Es ist notwendig, Dünger für die Blüte zu stimulieren. Es ist möglich, organische Substanzen zuzusetzen, zum Beispiel in Wasser Vogelkot gelöst. Wenn Beschneiden Rosen im Frühjahr nicht durchgeführt wurde, wird es notwendig sein , ein weiteres zusätzliches Futter im Herbst zu machen, und zugleich ausdünnen Busch, schneiden Sie die überschüssige Triebe. Die beste Zeit für diese – Anfang September, so dass die Pflanze das Wachstum der Triebe langsam vor dem ersten Frost hat es geschafft.