447 Shares 9883 views

Tuberkulose der Geschlechtsorgane: Symptome, Diagnose, Behandlung

Genital Tuberkulose ist eine Sekundärkrankheit, deren Entwicklung Mykobakterien provozieren. Gebildet Pathologie auf dem Hintergrund der Primärinfektion, die die Lunge oder Darm auswirkt. Diese Krankheit wird an den Genitalien lymphogenen, Kontakt- oder hämatogen.


Klassifizierung der Infektion

Entsprechend der klinischen und morphologischen Eigenschaften der Tuberkulose Genitalien in die folgenden Formen unterteilt:

  • Cheesy. Die Krankheit geht mit scharfen und schweren Prozessen.
  • Chronische. Symptome in dieser Form schwach ausgeprägt.
  • Subakute. Es gibt einen signifikanten Verlust und exsudative-proliferative Veränderungen.
  • Beendet den Prozess. Encapsulation tritt Brennpunkte.

Darüber hinaus Tuberkulose, die die Genitalien infiziert, kann aktiv, inaktiv sein und beruhigt. Im ersten Fall ist die Krankheit 2 Jahre, während die zweiten in 2-4 entwickelt. Inaktive Tuberkulose – ein Prozess, der nach der Behandlung blieb. Wenn der Verlauf der Krankheit seit vier Jahren schwieriger wird, dann passiert es Ärger. Und wenn die Zeichen der Genitaltuberkulose erst nach vielen Jahren entstanden, wir sprechen über einen Rückfall.

Eine weitere solche Krankheit ist klassifiziert nach dem infizierten Gebiet: Endometrium, Oophoritis und Salpingitis. Bakterien dieser Art von Tuberkulose unterteilt auch in MBT (+) und das Amt (-).

Die Ursachen der Krankheitsentstehung

Eine Infektion mit dieser Krankheit kann in jedem Alter auftreten. Wenn eine Person ein starkes Immunsystem hat, manifestieren die Mykobakterien sich sofort, ist es schwierig zu diagnostizieren, zu machen.

Die Latenzzeit dauert manchmal für Jahre oder sogar Jahrzehnte, aber im Fall von auslösenden Faktoren der Krankheitssymptome beginnen zu erscheinen. Zum Beispiel, wenn die Verschlechterung der Schutzfunktionen des Körpers aufgrund von schweren Infektionen von einer anderen Natur, Erkrankungen der inneren Organe, Erschöpfung, durch Stress, verlängerten Erkältungen, Chirurgie.

Wenn Tuberkulose die Lunge betroffen sind, beginnen Mykobakterien zu den Genitalien zu verbreiten. Wenn in den frühen Stadien keine Symptome auftreten, wird die Krankheit schnell gebildet werden. Obwohl Anzeichen gewährleisten nicht immer, dass Genitaltuberkulose selbst zeigen.

Tuberkulose der Geschlechtsorgane: Symptome

Die wichtigsten Symptome dieser Krankheit kann bei Jugendlichen während der Pubertät auftreten. Das Leid es vor allem das schöne Geschlecht von 20 bis 40 Jahren alt. Genitaltuberkulose nach dieser Zeit sind äußerst selten.

Diese Infektion ist in der Lage, ohne offensichtliche Symptome zu fließen variieren ihre Vielfalt. Oft ist das Hauptmerkmal von TB, die Genitale bei Frauen schlagen, es ist die Unmöglichkeit, ein Kind zu begreifen, aufgrund endokriner Störungen oder Infektion des Eileiters und Vaginalschleimhaut Seite.

Andere Symptome von Genitaltuberkulose

Alles andere kann eine Krankheit, die durch Symptome wie Appetitlosigkeit, Amenorrhoe, Gewichtsverlust mutwilligen, Gefäßverkalkung, Nachtschweiß, akute Bauchschmerzen begleitet werden, die oft mit Eileiterschwangerschaft und Blinddarmentzündung verwechselt wird. Auch in Genitaltuberkulose Frauen stören oft unangenehme Empfindungen in den Unterleib und leichtes Fieber.

Die Niederlage der Mykobakterien des Urogenitalsystems

Diese Art von TB erfordert eine rechtzeitige Diagnose und Behandlung. Krankheit beginnt mit Bugorkova Organschäden. Die erste Niere leiden und erst danach die Harnleiter oder Blase.

Tuberkulose Harn- und Geschlecht gebildet, in der Regel in der primären Läsion Zeit vor der Entwicklung des Immunsystems bei jungen Menschen und Kindern. Mit oft diese Krankheit eine Verletzung des Wasserlassens ist, kann es beschleunigt werden und durch starke Schmerzen begleitet werden. In einigen Fällen wird der Urin in kleinen Portionen freigesetzt.

Wenn Mykobakterien Organe des Harnwege beeinflusst, gibt es Hämaturie, Schmerzen, Schmerzen und dumpf Charakter im Lendenbereich, häufiger Drang auf die Toilette aufgrund einer Abnahme mochevika Kapazität. die Krankheit ist in der Lage, an dem provozieren pyuria sichtbaren Eiter im Urin oder Leukozyten produziert Dennoch.

Tuberkulose der Geschlechtsorgane bei Männern

Diese Pathologie ist selten wirkt die jungen Männer, die Pubertät noch nicht erreicht haben. Vor allem durch diese Krankheit bei Männern von 21 bis 50 Jahren betroffen, in der Zeit der sexuelle Aktivität zu erhöhen.

Tuberkulose männliche Fortpflanzungsorgane gefunden ist in der Regel in Form von Sinus, fokalen, miliary, fokale zerstörerische Formen. Patienten mit einem ähnlichen Aussehen diagnostiziert Geschwüre auf den Kopf des Penis zu beschweren, das Vorhandensein oder die Fistel Schritt skrotale Hautrötung, verringerte Volumen des Ejakulats, Eiter oder Blut im Sperma, Unfruchtbarkeit. Hinzu kommt, dass sie eine Schwellung der Genitalien, Schmerzen beim Orgasmus, und Abnahme der Potenz.

Viele Menschen mit dieser Diagnose fühlen dumpfe Schmerzen, die in dem Damm befinden, im unteren Rückenbereich, Skrotum. Mit der Niederlage von Mykobakterien der Prostata oder der Samenbläschen entstehen oft Verstopfung und Schweregefühl im Enddarm.

Formen der Krankheit

Genitaltuberkulose in dem starken Geschlecht ist in zwei Hauptformen eingeteilt:

  • Akute Phase betrifft etwa 30% der Menschen. Zeichnet sich plötzlich auftauchende Schwellung Anhängsel Eierstock-, starke Schmerzen, Rötung der Haut des Hodensacks, hohes Fieber, Unwohlsein, Schüttelfrost.
  • Chronische Phase tritt in 70% der Menschen. Die Krankheit in dieser Form und abgestanden langsam mit normalem oder niedrigem Fieber. Es gibt Schmerzen Charakter ziehen, gibt es eine leichte Rötung des Hodensacks ist. Epididymis hügelige und dicht, oft durch Fistel kompliziert oder zu der Skrotalhaut verlötet.

Der klinische Verlauf der Erkrankung in dem schwächeren Geschlecht

Tuberkulose der weiblichen Genitalien, in der Regel getragen verschiedenen Manifestationen und eine Vielzahl von Symptomen. Manchmal ist das einzige Symptom der Pathologie ist die Unfähigkeit, schwanger zu werden. Unfruchtbarkeit entsteht durch Störungen des endokrinen System, Läsionen des Eileiters oder Endometrium.

primäre und sekundäre Amenorrhoe, unregelmäßige Menstruation, oligomenorrhea: Die meisten Patienten sind mit Menstruationsstörungen konfrontiert. Dieser Fehler tritt in den weiblichen Körper als Folge der tuberculosis Intoxikation, Läsionen der Vaginalschleimhaut Seite innerhalb der Gebärmutter und Eierstock Parenchym.

Tuberkulose der Geschlechtsorgane von Frauen hat in der Regel einen chronischen Verlauf. In dieser Form der entzündlichen Prozesse dominieren die Ausgabe von Flüssigkeit aus dem Blut in das Gewebe. Die Temperatur steigt oft subfebrile. Es Schmerz schmerzen und die Unterseite der Bauchhöhle ziehen, wie die Bildung von Verwachsungen im Becken, Atherosklerose innere Geschlechtsorgane und Gewebe Hypoxie.

Tuberkulose der Geschlechtsorgane mit exsudativer und käsigen Veränderungen manifestierten Vergiftungssymptome:

  • Gewicht zu verlieren;
  • periodisches Fieber;
  • konstante Schwäche und Müdigkeit;
  • Mangel an Verlangen zu essen.

Und Mädchen mit Genitaltuberkulose kann verwirrend Symptome der „akuten Abdomens“ sein, da der Prozess das Peritoneum beinhaltet. Manchmal führt dieser Zustand eine Operation wegen des Verdachts einer Eileiterschwangerschaft, Blinddarmentzündung oder Bruch des Ovargewebe.

Pathologie Diagnostik

Tuberkulose der Geschlechtsorgane in vielen Fällen in der Inspektion des Gynäkologen gefunden. Zur gleichen Zeit, die Frauen drehen aus anderen Gründen. Die Anhänge sind Veränderungen, die während der Entwicklung von ihnen tuberkulöse Entzündung auftreten. Wenn unter Prüfung durch einen Fachmann der Verdacht auf die Krankheit ist, sendet er Patienten mit dem TB Krankenhaus.

Diese medizinische Einrichtung Frau geht eine vollständige Palette von diagnostischen Maßnahmen. Das erste, was sie würde einen speziellen Hauttest aktive TB im Körper Entzündungen zu erkennen. Um die Krankheit zu erkennen, ist es ein Abstrich aus dem Genitaltrakt. Für den Nachweis von Mycobacterium tuberculosis greift noch PCR-Diagnose.

Die Diagnose der Tuberkulose Genitalien beinhaltet auch hysterosalpingography durchführen. Mit diesem Verfahren können Sie eine Verletzung der Durchgängigkeit eines oder beider Eileiter zu sehen, die inneren Konturen der Gebärmutter, Verengung Naht.

Bei der Erfassung von Brennpunkten der Tuberkelbazillus im weiblichen Körper die Genitalien ist zu tun Röntgenstrahlen der Lunge. Sogar die Damen müssen eine Laparoskopie unterziehen, da dieses Verfahren die inneren Organe untersuchen kann und auf der Oberfläche der tuberkulösen Entzündung zu identifizieren. Neben der Verwendung es möglich, die Schwere der Adhäsionen in der Beckenhöhle zu beurteilen.

Wie die Entwicklung von Genitaltuberkulose zu verhindern?

Um das Auftreten dieser Krankheit zu verhindern, ist es notwendig, von einem frühen Alter deystovovat zu starten. Baby ersten Lebensmonaten ist es notwendig, einen Impfstoff gegen Tuberkulose zu machen. Wiederholte Inokulation von BCG ist bei 7, 12 und 17 Jahren durchgeführt. Prävention bedeutet auch das Immunsystem stärken und den Körper zu stärken.

therapeutische Maßnahmen

Die Behandlung von Tuberkulose Genitalverstümmelung ist nur in einem spezialisierten Sanatorium durchgeführt wird , ein Krankenhaus oder eine Klinik TB. Für die Therapie dieser chemotherapeutischen Arzneimitteln verwendet werden, Krankheit neigen dazu, mindestens zwei Medikamente bakterizide Wirkung zu kombinieren. Dies berücksichtigt die Wirksamkeit und Verträglichkeit des Patienten.

Medikamente zur Behandlung von Genitaltuberkulose

Für solche Zwecke Ärzte verschreiben: metazid, Streptomycin, Riff-pitsin, Isoniazid, Ethambutol, Kanamycin und andere Drogen. In den ersten 12-18 Monaten biomitsin oder Kanamycin in Kombination mit oder ftivazid tubazid. Ein gutes Ergebnis ergibt die Kombination aus ethambutol irifampitsina mit Isoniazid für 15 Monate.

Neben antibakterielle Medikamente werden die Patienten ermutigt, Antioxidantien und Vitamine zu verwenden. Moderne Chemotherapie signifikant reduziert die Notwendigkeit einer Operation bei Frauen. Je mehr, dass nicht im Fall von Problemen mit der Empfängnis tuberkulösen Genese Kunststoffrohren geeignet.

Denken Sie daran, dass die Behandlung dieser Pathologie – ein mühsamer und langwieriger Prozess, der viel Geduld des Patienten erfordert.