410 Shares 4850 views

Gliederschmerzen, Schwäche ohne Fieber: Ursachen und Behandlung

Jede Person vertrautes Gefühl von Schwäche und Gliederschmerzen. Der Verlust der Festigkeit nicht nur nach einem harten Tag der Arbeit beobachtet, wenn die Menschen im Verkehr stecken geblieben sind, lange Warteschlangen oder Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln für eine lange Zeit, aber am Morgen, unmittelbar nach dem Aufwachen. Oft zahlen die Menschen es nicht Aufmerksamkeit. Er geht zu einem Therapeuten und anderen Spezialisten nur in extremen Fällen, wenn das Unwohlsein, die Lebensqualität auswirkt.


SARS

Menschen, die oft von viralen Erkrankungen leiden, klagen über Gliederschmerzen, Gelenke und Knochen, sowie Kopfschmerzen und unruhigen Schlaf. Diese Empfindungen in der Regel während der Intoxikation auftreten.

Auch verursachen Schmerzen in den Körper kalt oder Grippe ist. Aber manchmal nicht bei ARD Temperatur steigt, da die Inkubationszeit im Bereich von 2 bis 3 Tagen. Wenn das Immunsystem stark ist, kann der Körper mit dem Virus für mehrere Tage bewältigen. In diesem Fall kann es Gliederschmerzen, Müdigkeit sein. Ohne Temperatur Grippe kommt sehr selten vor , und es ist möglich , dass die Menschen es mit SARS verwirren.

Andere Ursachen leichte Beschwerden

  • Gliederschmerzen und kann eine Lebensmittelvergiftung, wie Botulismus verursacht, in dem die Person , die die Apathie und Lethargie hat, einen stechenden Schmerz im Unterleib, kalter Schweiß.
  • Herpes kleine Temperaturanstiege, gibt es eine Schwellung des Zahnfleischs, Halsschmerzen. Die Symptome können je nach dem Individuum und der Schwere der Erkrankung variieren.
  • Gliederschmerzen, Schwäche ohne Fieber nach dem Zeckenstich auftreten kann. In diesem Fall kann eine Person hat schlaffe Lähmung der Muskeln im Nacken, Rötung in Form von Blasen.
  • Erkrankungen der Gelenke, zum Beispiel Arthritis. Schmerz beobachtete den Morgen nach dem Schlaf. Wenn eine Person auf etwas bekommen, sie aufhören.
  • Die Geflügelpest – ein sehr gefährlicher Zustand, in dem die Temperatur steigt nicht. Um sich selbst zu behandeln auf jeden Fall nicht wert, denn es kann zu katastrophalen Folgen führen.
  • Bluterkrankungen oder Tumoren. Um zu beseitigen, müssen Sie untersucht und Tests, die die Experten ernennen werden.
  • Manchmal Ärzte asymptomatische Lungenentzündung diagnostizieren. Die Person hat Kurzatmigkeit, Muskelschmerzen, Schwäche ohne Fieber.

Was mit SARS zu tun?

Bei Erkrankungen, die durch Virusinfektionen verursacht, immunstärkende Medikamente benötigen, um zu trinken, wie „tsikloferon“, „Arbidol“ und „Aflubin“. Nehmen Sie 1 Tablette dreimal täglich für 7 Tage. Sie können Hüften machen: in einem Glas kochendem Wasser ist notwendig, einen Esslöffel Rohstoff zu nehmen. Simmer 10 Minuten. Sobald die Flüssigkeit abgekühlt ist, können Sie eine halbe Tasse 2-3 mal pro Tag.

Erste Hilfe bei Vergiftungen

Lebensmittelvergiftung müssen Magen Sodalösung oder Kaliumpermanganat gespült werden, Trinkzubereitung „Smekta“ (1 Beutel pro Stunde) oder bedeutet „Aktivkohle“ (1 Tablette pro 1 kg Körpergewicht). Es lohnt sich auch mit dem Essen zu warten und ein wenig hungern.

Wenn die Grippe greift …

Mit der Grippe müssen, den Raum lüften, wo die Kranken, den Befeuchter eingestellt, viel Flüssigkeit zu trinken, essen Zwiebeln und Knoblauch. Viele Viruserkrankungen beginnen mit Fieber, denn sobald das Virus in den Körper gelangt, es zu vermehren beginnt. Deshalb ist eine Person zunächst leichte Beschwerden fühlt, und erst nach einer Zeit er ist besorgt über Gliederschmerzen, Schwäche ohne Fieber.

Gönnen Sie Grippe ist sehr gefährlich, da es wahrscheinlich bekommen ziemlich schwere Komplikationen ist. Daher sollten Sie einen Arzt rufen, die geeignete Behandlung verschreiben.

Was passiert, wenn der Grund ist nicht klar?

Was ist zu tun, wenn es Körperschmerzen ist, Schwäche ohne Fieber? Wie dieses Unwohlsein zu heilen? Wenn es kein ersichtlicher Grund ist, und die Krankheit nicht stört täglich, können Sie ein warmes Bad nehmen, trinken heißen Tee mit Honig und Zitrone und zu Bett gehen. Aber wenn das Unwohlsein für Wochen dauert, soll geschützt werden.

Es ist eine chronische Krankheit wie Fibromyalgie. Eindeutiges Gründe für ihr Auftreten ist nicht definiert. Es zeichnet sich durch Symptome wie ständige Müdigkeit, Lethargie, Schlafstörungen, Angst, Schmerzen in den Bändern und Sehnen, Muskelschmerzen, Schwäche ohne Fieber. Die Behandlung umfasst die Antidepressiva. In keinem Fall selbst zu behandeln, da die unkontrollierte Einnahme solcher Medikamente sind sehr gefährlich.

Entspannung

Um immer das Gefühl, erfrischt und voller Energie, müssen Sie Ihren Alltag organisieren. Brauche ich einen vollwertiges gesunden Schlaf, ist es wichtig, gesunde Lebensmittel zu essen und die Aufnahme von fetthaltigen, gebraten und stark gewürzten Speisen zu minimieren. Wenn eine Person Fieber hat, Müdigkeit, Gliederschmerzen, wäre es gut, sich Zeit für Entspannung zu setzen. Dies kann die üblichen Atemübungen, die Muskeln entspannen und Schmerzen lindern.

Mehrmals im Jahr können Sie einen Kurs von Vitaminen verputzen. Dies ist besonders wichtig im Herbst und Frühjahr. Auch nicht über die frische Luft vergessen.

Schwäche in der Schwangerschaft

Es ist manchmal Gliederschmerzen, Schwäche , ohne Temperatur während der Schwangerschaft. Knochenschmerzen können zu Mangel an Vitamin D und Calcium zurückzuführen sein. Sie müssen körperliche Aktivität begrenzen und einen Verband zu tragen, nicht mehr als eine Stunde zu sitzen, liegen nicht auf einer harten Oberfläche. Malaise verursacht durch die Tatsache, dass der Körper aufgrund der Schwangerschaft verändert sich, so nicht viel zu befürchten. Um die Krankheit zu beseitigen, können Sie einen Arzt aufsuchen und die erforderlichen Tests bestehen.