267 Shares 5229 views

Schmerzhafte Perioden.

Schmerzhafte Perioden oder wissenschaftlich algomenoreya, sind eine der häufigsten Beschwerden von Frauen. Nach den Statistiken, fast jede Frau mindestens einmal in seinem Leben mit diesem Problem konfrontiert ist, und mehr als die Hälfte des schönen Geschlechts an dieser Krankheit leidet, jeder Monat.


Symptome algomenoree ziemlich typisch: einen stechenden Schmerz im Unterleib, die nicht mehr als einen Tag dauert. Die Intensität der Schmerzen kann variieren, einige Damen sogar Saisonalität Datenanzeigen feiern. Manchmal schmerzhafte Perioden können für einen Tag, und noch eine Frau aus einer Furche zu klopfen. Häufige Begleiter schmerzhafte Menstruation sind Erbrechen, Übelkeit und Kopfschmerzen. Darüber hinaus kann die Symptome wie Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen, Aggressivität, verringert oder erhöht Appetit auftreten. Einige Mädchen sind markiert Ohnmacht, erhöhte Herzfrequenz, eine deutliche Erhöhung des Blutdrucks.

Ärzte haben eine Reihe von Gründen identifiziert algomenoree, die konventionell in primären und sekundären unterteilt. Die Hauptgründe, die schmerzhafte Perioden verursachen können, gehören hormonelle und psychische Störungen. Die zweite Gruppe umfasst entzündlichen Erkrankungen des weiblichen Fortpflanzungssystems, insbesondere Endometriose.

Oft sind die Beschwerden von jungen Mädchen, wie „monatlich, Magenschmerzen“ auftreten aufgrund von Veränderungen in der Haltung, die Füße platt, Durchblutungsstörungen in den Beckenorganen. Es soll beachtet werden, dass Stress eine erhebliche Bedeutung bei der Bildung von Beschwerden während der Menstruation hat. Psychiater haben so etwas wie ein Teufelskreis der schmerzhaften Menstruation eingeführt. Nach ihnen, die ersten Menstruation wird durch hormonelle Veränderungen begleitet , dass ein junger, noch junger Organismus ist die stärkste Belastung, dessen Ergebnis eines wird Krampf der Muskeln der Vagina und schmerzhaft. Wenn diese Bedingung mehrmals wiederholt wird, bereitet sie unbewusst für die Entstehung von Beschwerden während des nächsten Monats.

Wichtiger Grund für den hohen Anteil von Frauen mit starken Regelströme ist der soziale Aspekt des Problems. nicht akzeptiert auf dieses Problem in unserer Gesellschaft besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Sehr oft, nicht die Mutter die Aufmerksamkeit auf die Beschwerden ihrer Töchter bezahlen und lassen die Dinge treiben, das ist ein großer Fehler. Diese Nachlässigkeit und unsachgemäße Haltung für die Gesundheit können zu schwerwiegenden Folgen in der Zukunft führen. Kennen Sie die früher Sie einen Spezialisten konsultieren, die Ursache dieser Krankheit zu erfahren, desto schneller wird das Problem gelöst.

Jetzt konzentrieren sich auf die Behandlung. In Abwesenheit von Anomalien der Fortpflanzungsorgane, in Gegenwart von normalen Hormon Ärzte empfehlen Schmerzen mit Spasmolytika entfernen, die bekanntesten davon sind die Vorbereitungen Nospanum, smazmalgon. Manchmal werden solche Patienten empfohlen , eine niedrig dosierte nehmen orale Kontrazeptiva. Schmerzhafte Zeiten erfordern individuellen Ansatz in der Behandlung.

Es wird angenommen, dass sie die Pillen Einhaltung rationale Ernährung, Bewegung ersetzt werden können, die richtige Art und Weise des Lebens zu halten. Besonderes Augenmerk wird auf die Stärkung der Bauchmuskulatur bezahlt. Bis heute entwickelte eine Vielzahl von Techniken, so dass mühelos Elastizität verleihen und die Bauchmuskeln zu straffen. Es wurde festgestellt, dass der positive Effekt Schwimmunterricht gegeben wird, Yoga, ein warmes Bad mit duftenden Ölen kurz vor der Menstruation Ansätzen, Kräutertees, sowie Massagen nehmen.

Denken Sie daran, schmerzhafte Perioden – das ist kein Satz, sondern ein Grund mehr ernsthaft ihre Gesundheit zu übernehmen. Dieser Zustand des Körpers erfordert eine ständige Überwachung und Kontrolle des Gynäkologen.