472 Shares 5686 views

Pleurisy: Behandlung

Pleuritis ist eine entzündliche Erkrankung der Pleura, die auf seiner Oberfläche oder Flüssigkeitsansammlung in der Pleurahöhle aufgrund der Ablagerung von Fibrin auf, so gibt es Schmerz, der mit Husten und Atem. Die Ursachen dieser Erkrankung können mehrere sein. An erster Stelle kann es Infektionserreger viraler oder bakterieller Herkunft verursachen, sowie Parasiten und Pilze. Pleuritis Behandlung kompliziert genug ist, entwickelt sich meist auf der Basis von Lungenentzündung, Tuberkulose oder Lungen Abszess. Darüber hinaus kann es einige nicht-infektiösen Erkrankungen und pathologischen Zuständen führen, zum Beispiel systemische Erkrankungen, maligne Tumor der Brust Trauma und Chirurgie, Magen – Darm – Trakt Krankheit, Myokardinfarkt, systemische Vaskulitis und andere.


Pleuritis diagnostiziert, wird die Behandlung durchgeführt wird erst danach auf der Grundlage von klinischen Bild der Erkrankung, mit verbindlichen die Ergebnisse der instrumentellen Diagnostik unter Berücksichtigung bestehend aus Radiographie und Computertomographie, Thorakoskopie, Pleurapunktion und Ultraschall. Es kann auch im allgemeinen Blutuntersuchungen, Urintests, sowie die Untersuchung der Pleura Inhalte verwendet werden. Differentialdiagnose der Angina, Perikarditis, Myokardinfarkt, akute Appendizitis, Interkostalneuralgie, akute Cholezystitis, Empyem, Spontanpneumothorax und ein Magengeschwür.

Pleurisy: Behandlung von der Art der Erkrankung abhängig

Wenn Pleuraerguss infektiöse Natur ist, tritt der Erreger in der Regel in irgendeiner Weise in die Brusthöhle, was zu Entzündungen. Das Ergebnis davon ist es, die Durchlässigkeit der Blut-Kapillaren zu erhöhen, weil von denen pleuralen Ödeme beginnt, Exsudation tritt und dann in die Pleurahöhle. Der flüssige Anteil wird durch den absorbierten Lymphgefäße, und Fibrin auf den pleuralen Blechen abgeschieden und trocken Pleuritis bilden. In diesem Fall ist es von größter Bedeutung von Antibiotika von Infektionen loszuwerden.

Es ist eine weitere Variante der Krankheit. Diese erhöhte Intensität des Entzündungsprozesses, und auch, wenn die Lymphgefäße zu schließen, dominiert Ausschwitzrate Absorptionsrate über, durch die Exsudat in den Pleurahöhle ansammelt, enzystierten Pleuritis bildet. In diesem Fall ernennen zusätzlich zu der Verwendung von Antibiotika für die Patienten spezielles Verfahrens Exsudat zu entfernen.

Das Auftreten von nicht-infektiösen Pleuritis im Zusammenhang mit den Ergebnissen des Einflusses auf den Stoffwechselprodukte von Neoplasmen pleuralen Blechen werden die Lymphgefäße aufgrund von Tumoren oder deren Metastasen Kompression geschlossen ist, und dann die Bewegung der Lymphe gestört. In diesem Fall ist die effizienteste Art und Weise der Behandlung von Krankheiten, Pleuritis verursacht loszuwerden. Zur gleichen Zeit, den Zustand des Patienten erleichtern, indem sie spezielle Zubereitungen zuweisen.

Pleurisy: die Behandlung auf dem klinischen Bild der Erkrankung abhängig

Das Krankheitsbild des trockenen Pleuritis kann durch eine erhöhte Körpertemperatur, allgemeine Schwäche, charakterisiert werden : Brustschmerzen, Muskeln und Gelenke. Wenn tiefe Atemzug machen, können Sie einen stechenden Schmerz in der Brust erhalten, und auch wenn der Körper geneigt ist oder beim Husten. Während der klinischen Untersuchungen kann der Patient trockene Pleuritis flache Atmung, Teilverzögerung im respiratorischen Gesetz betroffenen Teil der Brust, die Pleura Reibegeräusch erfaßt werden. Wenn wir reden über Pleuraerguss, der beobachtete Anstieg der Temperatur, sowie ein Gefühl von Schwere in der Brust, Atemnot, trockener Husten, vermehrtes Schwitzen. Celebrating Bläue der Haut des Halses und des Gesichts, in den Hals der Venen Schwellung, die betroffene Seite der Brust zu erhöhen. Dies ist nur ein Teil der Symptome, die mit Pleuraerguss assoziiert sein können.

Die Behandlung der Krankheit wird ausschließlich im Krankenhaus durchgeführt, nachdem die Ursache der Krankheit wird installiert. Die umfassende Behandlung Rippenfellentzündung umfasst:

– Antibiotika-Therapie, wenn die Krankheit mit einer Infektion assoziiert ist, wird in anderen Situationen durchgeführt gerichtete Chemotherapie;

– wenn die Krankheit auf dem Hintergrund der Lungenentzündung, die Verwendung Breitspektrum-Antibiotika entwickelt wird. Die Eingabe ihnen intravenös durchgeführt, intramuskulär;

– Pleurahöhle sorgfältig von Exsudat gereinigt wird für diesen Wasch spezielle antimikrobielle Mittel verwendet werden;

– wenn Sie rheumatoide Pleuritis oder Tuberkulose Charakter, sehr effiziente Nutzung von Prednison, Streptomycin, tubazid, ftivazid und PAS haben;

– verwendet gezielt Therapien die Immunschutzfunktionen zu stärken.

Kräutermedizin wird häufig in Kombination mit anderen Behandlungen eingesetzt. Bevor jedoch diese oder jene Sammlung nehmen müssen Sie mit seiner Gegen vertraut zu machen.

In der Therapie Rippenfellentzündung ist wichtiger Aspekt der Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung, die die Ursache der Krankheit war. In trockenen Pleuritis kann den Schmerz der Bandagieren der Brust elastische Bandagen erleichtern. Wenn ein Patient Antiphlogistika vorgeschrieben ist, erleichtert erheblich die Krankheit.