129 Shares 7624 views

Ton des Gebärmutter: Wirkungen, Behandlung, Symptome, Ursachen

Während der Schwangerschaft, erwartet eine Frau eine Menge Überraschungen, leider zu unangenehm. Einer von ihnen ist der Ton des Gebärmutter. Es hat verschiedene Ursachen, aber keine geeignete Behandlung kann zu Krankheiten wie Frühgeburt, Fehlgeburt, Abruptio Plazenta, fetale Hypoxie führen.


Normalerweise während der Schwangerschaft sollten die Gebärmutter Muskeln gelockert werden. Wenn sie zu schrumpfen beginnen, dann sagen wir, dass es in einem guten Zustand ist. Dieser Zustand ist keine eigenständige Krankheit und ist ein Symptom für als drohende Fehlgeburt oder Abtreibung.

Ton der Gebärmutter während der Schwangerschaft durch Schmerzen ziehen und Schmerzen im Bauch und den unteren Rücken manifestiert. Sie erinnern an das Gefühl während der Menstruation und vor ihr. Kann aus der Scheide Spek werden. In späteren Stadien kann man sogar sehen und die Berührung fühlen, wie die Gebärmutter Zeiten. Wenn solche Erscheinungen auftreten, sollten Sie einen Gynäkologen.

Ton des Gebärmutter tritt aus den folgenden Gründen:

  • somatische Krankheiten;
  • Endometriose;
  • Fehlbildungen (saddle, zweihörnigen Uterus) ;
  • erhöhte Emotionalität und Angst;
  • Myome;
  • immunologischer (z.B. Rhesus-Konflikt);
  • endokrine (hohe Androgen und / oder Prolactin);
  • genetisch bedingt.

Die Diagnose der Uterustonus wird durch Untersuchung der Gynäkologe, Ultraschall und Patienten Beschwerden. erleben jedoch Frauen sind nicht immer alle Beschwerden in dieser Pathologie.

Aber zu behandeln es trotzdem sein sollte. Da der Ton des Gebärmutter zu einer Verschlechterung der Leistung Plazenta führt, Obst resultierende bekommt weniger und Sauerstoff. Dies kann in der Entwicklung, verschiedene Pathologien und sogar zum Tod des Kindes zu Verzögerungen führen.

Darüber hinaus ist die Gebärmutter Verträge und die Plazenta daher nicht möglich, eine Netzhautablösung. Die schlimmste Folge dieser Krankheit ist eine Fehlgeburt. Zu einem späteren Zeitpunkt kann vorzeitige Wehen sein.

Wenn die Diagnose von Uterustonus versuchen, den Grund herauszufinden, die sie verursacht hat. Um dies zu tun, kann der Arzt eine Reihe von zusätzlichen Erhebungen verschreiben.

In den frühen Stadien eine häufige Ursache für den Ton ist der Mangel an Progesteron, deren Aufgabe – die Schwangerschaft zu retten und die Muskeln des Gebärmutter zu entspannen. Verstehen Sie, ist dies nicht der Fall ist, ist es möglich, indem sie einen Bluttest für das Hormon. Wenn die Konzentration unter normal ist, verschreiben dann synthetische Gestagene , die während der Schwangerschaft erlaubt – Djufaston oder Utrozhestan.

Unabhängig von den Gründen, die den Ton verursacht, in der Regel vorgeschrieben:

  • Beruhigungsmittel, wie Nervosität erhöht Ton;
  • Magnesium Medikamente, die sie nehmen Krampf Kalzium Eintritt in die Zellen Hemmung;
  • Antispasmodika, reduziert Muskelkrämpfe.

nach einer Umfrage über die Ursachen dieser Erkrankung die Therapie zusätzliche Medikamente verabreicht.

Darüber hinaus empfehlen die Lebensweise Ärzte stark zu ändern:

  • verweigern aus Flügen, Reisen in andere Länder und Städte;
  • Sexualleben beseitigen, weil während des Orgasmus Kontraktionen auftreten;
  • nicht ein Bad nehmen;
  • beseitigen die mühsame und langwierige Wege (über 3 Stunden);
  • kann nicht für lange und schwere Hebe stehen;
  • begrenzen körperliche Aktivitäten (Fitness, Wäscherei, Säuberungs).

Wenn eine Frau persistenten Schmerzempfindung erlebt haben Spek, Behandlung in der Geburtsklinik nicht das gewünschte Ergebnis, es wird empfohlen, Bettruhe, absolute Ruhe und im Krankenhaus bleiben.

Tone des Uterus im zweiten Trimester, wenn sie von kurzer Dauer sind und keine Schmerzen verursachen, können eine normale Option sein. Da der Körper vor der bevorstehenden Geburt trainiert. Im dritten Trimester kommt es häufiger.

Somit wird der Ton der Gebärmutter – eine Folge von Störungen im Körper einer schwangeren Frau, die unterschiedliche Ursachen haben. Diese Bedingung unbedingt erfordert die Überwachung und Behandlung, sonst kann es zu schwerwiegenden Folgen führen. Unter ihnen, Fehlgeburt, Frühgeburt, fetaler Hypoxie, Plazentaablösung. Nicht selten wird die Behandlung in einem Krankenhaus durchgeführt.