548 Shares 5537 views

Das Kind hat Läuse – was tun? Was tun, wenn ein Kind Kopfläuse gefunden hat? Die Behandlung der Volksmedizin

Das Kind hat Läuse. Was zu tun ist? Oft wird die Nachricht für Eltern aus heiterem Himmel, und in der ersten Minute, die nur hilflos in dieser Situation verschrauben.


Pediculosis – Alptraum Eltern

Pediculosis (Läusebefall), ist für die Eltern „ein schlechter Traum“, die besonders schwer zu glauben ist, wenn es um ihr eigenes Kind kommt. Eine ziemlich häufige Erkrankung betrifft am häufigsten Kinder 4-12 Jahre Altersgruppe; oft erreicht am Ende des Sommers eine Spitze – Frühherbst, und frühe Anzeichen der Krankheit manchmal mehrere Wochen nach der Infektion nachgewiesen werden kann. Deshalb, um Kopfläuse Befall zu verhindern, ist erforderlich, um ständig den Status der Haare des Kindes zu überwachen.

Läuse und Nissen: Beschreibung

Das Kind schien Läuse. Was zu tun ist? Eine Laus ist ein kleiner insect bis 4 mm in der Länge. Vorzieht Schnäppchen, sie lebt hinter den Ohren und im okzipitalen und temporalen Bereichen. Das ist, wo Sie den Ort und Kratzen Bissen beobachten können, während das Insekt selbst – sehr bewegt ziemlich problematisch zu sehen. Es ist leicht, Läuse Eier zu erkennen – nits, die in dieser Woche eine Frau, die ein paar hundert herumlagen kann.

Stellvertretend für kleine transparente „Perlen“, werden sie an den Haaren nahe dem Wurzelbereich davon fest angebracht. Vielen Schaden nits nicht liefern, bis dahin, bis Sie in erwachsenen Insekten verwandeln. Neueste Feed auf menschliches Blut, Extrahieren es durch die Kopfhaut Punktierung. Außerdem Läuse die Notwendigkeit für Lebensmittel sehr hoch ist, müssen sie etwa alle drei Stunden zufrieden sein. Einstichstelle, die von blau-grauen Spuren aufgedeckt, dann zu jucken beginnen. Dies geschieht aufgrund des Vorhandenseins des Enzyms in Läusen, die sie in die Wunde injiziert. Stark gekämmt Wunden bedrohen die Entstehung einer bakteriellen Infektion und, als Folge, möglich Vereiterung. Wenn die Mutter des Kindes Läuse gefunden hatte – was in einer solchen Situation zu tun, was erforderlich ist Aktion in erster Linie zu nehmen? Es sollte die Ursache beseitigen.

Ursachen von Kopfläusebefall

Was tun, wenn Ihr Kind Läuse hat? Bitte beachten Sie, dass Kopfläuse gibt es nur beim Menschen, so dass der Fang Kopfläuse aus dem Tier nicht. Bewirkt, dass das Auftreten von unerwünschten Insekten bystrobegayuschih, die keine direkten Kontakt hüpfen und fliegen können: die Verwendung eines Kamms, den Austausch von persönlichen Gegenständen, Kopfbedeckungen Einpassen sich auf einem Kissen gemeinsames Schlafen. Die Vorstellung, dass Läuse befallen hat asoziale Menschen – nicht wahr; Daten Parasiten bevorzugen gut präparierte Menschen und bereit, auf saubere, gesunde Haare zu begleichen. In jedem Fall ist das Risiko einer Infektion durch einen Auftrag an Orten mit Anzeichen von schlechter Hygiene und voll erhöht.

Wenn Kopfläusebefall aufgetreten ist, fanden die Eltern das Kind Läuse hat – was tun? Es ist nicht notwendig, ein Kind wegen seiner Schuld in diesen schimpfen. Infizierte Notwendigkeit zu beruhigen, ablenken von den Ängsten und Erfahrungen, dass die Läuse zu erklären ist nicht gefährlich, sie sind die Haare nicht herausfallen kann, und nichts davon stirbt nicht. Um zu verhindern, ein erneute Kontamination, ist es notwendig, ein Gespräch mit Ihrem Kind über die Bedeutung des Bewusstseins von Präventivmaßnahmen zu halten.

Verfahren zur Identifizierung von Läusen

Erkennt das Vorhandensein von Läusen kann das Auftreten von Juckreiz im Bereich des Bisses sein. Dazu wird das Phänomen der Kinder Angst, Unruhe, Gefühl des Unbehagens und der Mangel an Verständnis für die Gründe, die hinzugefügt werden.

Zwei Testverfahren werden verwendet, um Läuse zu erkennen: nasses und trockenes Haar. Die effektivste erste. Um Läuse auf dem Kopf zu inspizieren wird empfohlen, Haar-Conditioner anwenden, um die Gleitrippe zu erleichtern. Die Haare sollten gekämmt werden, und dann mit einem feinen Kamm oder Bürste Verhalten in verschiedenen Richtungen zu kämmen. Leiter müssen durch mindestens ein paar Mal kämmen, die Überprüfung der Kamm nach jedem Tauchgang in den Haaren.

Sie müssen sorgfältig die Haare gekämmt untersuchen. Nits sind in der Wurzel sichtbar und auf dem Haar ergreife. Sie sind sehr schwer zu trennen; zerquetschen einen bestimmten Absturz hören.

Läuse können auch durch Kämme Licht über ein fusselfreien Tuch oder Papierblatt detektiert werden. Insekten durchscheinend, klein, haben sechs Beine. Instances sättigt das Blut, durch rotbraune Farbe.

Früher im Kampf gegen Läuse in der Volksmedizin verwendet wird, der Hauptbestandteil davon war es Kerosin. Jetzt, mit dem Aufkommen der modernen Medikamente in Apotheken, die Notwendigkeit für die Methode meiner Großmutter, die mit einem Handtuch oder einem Sack über den Kopf einen langen Spaziergang erfordert, verschwunden. Jetzt können Sie auf einmal Läuse loszuwerden, und Kopfbehandlung nimmt ein Minimum an Zeit. So Läuse bei Kindern. Was zu tun ist?

medikamentöse Behandlung

Die Medikamente wirksam sind Permethrin Mittel. Dieses Element in Pflanzen der Familie Compositae enthalten ist, und mit einer Aktivität von bei der Abtötung von Läusen gerichtet. Verwendung von Mitteln „Higiya“ Von Shampoos während der Infektion Pedikulose empfohlen, „Veda“ und „Veda-2“. Das Medikament ist erforderlich, auf dem nassen Haar in einer Menge von 1-3 Esslöffel zu stellen, bringen Sie zu einem Schaum Zustand, nur 10 Minuten steht (nach einigen Bewertungen, das Ergebnis für die 20 Minuten, die erforderlich), und dann gründlich den Kopf waschen. Das Haar wird dann mit einem 5% Essig gespült und initiieren eine gründlichen Kamm von Parasiten.

Läuse bei Kindern. Was zu tun ist? Wie zu behandeln? Im Kampf gegen Läuse Spray wirksam „Pair Plus“. Das Sprühen wird durch kurzes Drücken der gesamten Oberfläche des Haares getan; Kopf, während in keiner Weise abgedeckt werden. Auch bei der Verarbeitung benötigt, um ihre Münder Kind zu bedecken, um das Risiko von Bronchospasmen zu vermeiden. Nachdem die Anwendung für 10 Minuten zu warten, erforderlich ist, dann spült Formulierung, die eine herkömmliche Shampoo. Tote Insekten müssen mit einem feinen Kamm gekämmt. Bewertungen dieses Tools sind widersprüchlich: einige Medikamente geholfen, jemand hatte für wirksameres Mittel zu suchen. Der Nachteil sind die hohen Kosten des Aerosols.

Permetrinovye Medikamente gegen Läuse

Das Kind hat Läuse. Was zu tun ist? „Nittifor“ – Vorbereitung auf den Regalen der Apotheken in Form einer Lösung oder einer Creme präsentiert. Die Lösung wird in unverdünnter Form verwendet wird, wird in den Wurzeln der zuvor angefeuchtet Haar gerieben. Nach 40 Minuten wird das Behandlungsmittel Wäsche mit Shampoo, Haarspülung erforderlich ist, und dann eine 5% ige Lösung von Essig und Kamm Parasiten dicker Kamm. „Nittifor“ in der Lage, Aktivität während 2 Wochen zu halten, Reproduktion Läuse zu verhindern. Cream „Nittifor“ auch auf das nasse Haar für 10 Minuten angelegt. Dann ist es erforderlich, mit Shampoo zu waschen, spülen Sie den Essig. Dieses Medikament wird bei Kindern unter 5 Jahren, Menschen mit Überempfindlichkeit, schwangeren Frauen und stillenden Müttern kontraindiziert. Das Feedback der Verbraucher bedeutet effektiv, einfach zu bedienen, gleichmäßig verteilt und gut ausgewaschen.

„Medifoks“ – eines der wirksamsten Mittel

„Medifoks“ – eines der beliebtesten und wirksame Medikamente Läuse zu bekämpfen. 1/3 benötigen Phiole Mittel, das mit 200 ml lauwarmem Wasser verdünnt, die Mischung wurde großzügig auf die betroffenen Hautstellen mit einem Wattestäbchen aufgetragen. Nach 20 Minuten das Haar nach mit fließendem warmem Wasser mit einem Shampoo waschen Verarbeitung. In Form von Gel „Medifoks“ gleichmäßig aufgetragen zu reinigen, das feuchtes Haar gründlich in den Wurzeln mit reiben. Mittel erforderlich waschen nach 40 Minuten ab. An einem Gel menschlichen Verzehr 10-50 Gramm, je nach dem Grad des Befalls.

Das Kind hat Läuse – was tun? Hoch Ergebnis Läuse Anzeige bei der Bekämpfung bedeutet, bezogen Malathion present – eine Substanz mit antiparasitärer Wirkung. Ein bemerkenswertes Beispiel ist ein Shampoo „Pedilin“ qualitativ Entlasten von Läusen.

Zubereitungen auf der Grundlage von Phenothrin

Zubereitungen auf der Grundlage dort Phenothrin, neurotoxische Wirkungen auf Insekten. Basierend auf ihnen gemacht Shampoo „Itaks“ zerstören Larven und Läuse. Genug Lösung ist wirksam „Parazidoz“, die in den Wurzeln der nassen Haare 5 Minuten lang gerieben erfordert, dann mit warmem Wasser abspülen Shampoo. Nach einem Tag wiederholt sie diesen Vorgang erneut. Nebenwirkungen können das Ergebnis eines Hautausschlag, Juckreiz, Schwellung, Rötung sein. Wenn aus irgendeinem Grunde kein Verlangen oder die Fähigkeit ist Medikament zu verwenden, aber es gibt Läuse bei einem Kind – was tun?

Folk Heilmittel für die Behandlung von Kopfläusen

Traditionelle Methoden der beliebtesten Mittel loswerden Läuse bekommen waren:

  • Mähende nalyso.
  • Verarbeitung von Teer Seife, hat einen hohen Gehalt an Alkali.
  • Sonnenblumenöl und Kerosin in den gleichen Anteilen. Zubereitungen, die Kerosin, entzündbar, verderben die Haare, schlecht abgewaschen, geben dem Haar einen bösen Blick zu und machen es schwierig zu kämmen.
  • Kerosene in Kombination mit Seife in den gleichen Verhältnissen. Vor der Anwendung der mit Wasser benötigt verdünnt: 100 ml der Zusammensetzung pro 1 Liter Wasser.
  • Cranberry-Saft. Gekennzeichnet durch ein hohes sauren Medium, ist es besonders effektiv wirkt auf Nits ihre Schale korrodieren.
  • Dustov Seife (gilt nicht für in der modernen Welt).
  • Eine Mischung aus Schmieröl und Kerosin – WD-40-Flüssigkeit.
  • Essig. Gewachsene mit Wasser in einem Verhältnis von 1 bis 2. Die negative Haarqualität bezieht sich in konzentrierter Form Trockenformulierung – Verbrennungen.
  • Gebügelt Haarsträhnen Eisen (diese Parasiten können sich keine hohen Temperaturen vertragen).
  • Kämmerei. Zum Beispiel, wenn ein Kind ist allergisch – dass auf diese Weise können Sie unerwünschte Gäste loszuwerden.

Begleitende Maßnahmen im Kampf gegen Läuse

Wenn Läuse bei einem Kind – was man zu Hause machen? Es ist notwendig, alle Familienmitglieder für Läuse zu untersuchen, wäscht Bettwäsche, Kleidung, Handtücher (Waschtemperatur – nicht weniger als 55 ° C?). Dann muß die Wäsche gebügelt werden und links für 2 Tage einweichen. Diese Behandlung tötet nicht nur Insekten, sondern auch von Lebensmitteln berauben, ohne die sie nicht mehr lange leben werden. Es ist auch zu verarbeiten, all die Dinge, die erforderlich Baby verwendet: äußeree Kleidung, Kissen, Decken, Matratzen. Für Dinge, verursacht die Behandlung von denen Schwierigkeiten (Teppiche, Möbel), erfordert spezielles Spray.

Methoden zur Verhütung

Wenn ein Kind ständig Läuse – was tun? Neben der Behandlung der oben genannten Zusammensetzungen und Verfahren erforderlich, um mit einer Reihe von Präventivmaßnahmen zu erfüllen, die wichtigsten davon ist die persönliche Hygiene. Es ist notwendig, den Kopf des Babys mindestens 2-mal pro Woche zu waschen, regelmäßig die Baby-Bettwäsche und Unterwäsche ändern, nicht erlauben, auf andere Menschen Dinge zu versuchen und zu anderen Menschen die Kämme zu verwenden.

Es ist auch eine pädagogische Rede zu halten, erklären alle die Gefahr von Kopfläusen Krankheit erforderlich. Als eine Art Schutz, können Sie Teebaumöl und Lavendel (Läuse nicht tragen ihren Geruch), die für die Ohren des Kindes, Nacken und Rücken des Kopfes anwenden verwenden. Als Vorsichtsmaßnahme erforderlich, um die Mittel und nicht-infizierte Familienmitglieder gelten.