352 Shares 4668 views

Futtermittel für Kaninchen: Komposition, und Nennleistungen. Die Zusammensetzung von Alleinfutter für Kaninchen zu Hause

Wachsende Kaninchen – ein sehr profitables und zukunftsträchtigen Bereich der Tiere. Mit modernen Methoden des intensiven Anbaus nimmt einen besonderen Platz der Nahrungsmittelversorgung. Futtermittel für Kaninchen (Zusammensetzung hängt von Geschlecht und Altersgruppe) für große Pelzfarmen produzieren moderne Futtermühlen. Kleinbauern und Hobbyzüchter ist durchaus in der Lage, nicht nur den rechten Teil in der Heimat Futter für Kaninchen, sondern auch produzieren sie für ihre Bedürfnisse.


Futter

Eine Mischung aus Pflanzenmaterial, die den gewünschten Satz an Spurenelementen und Vitaminen auf die spezifischen Arten enthält, wird das Futter bezeichnet. Die Aufnahme einer solchen Universalfutter in der Ernährung liefert nicht nur vollständige und richtige Ernährung, sondern auch beeinflusst signifikant die Menge des Endprodukts (Gewichtszunahme oder Milchproduktion).

Nicht ohne Helfer und Kaninchenzucht. Futtermittel für Kaninchen, deren Zusammensetzung weit verbreitete Pelzfarm, Landwirte und private Eigentümer variieren. Dies reduziert die Kosten pro Produktionseinheit von den Landwirten helfen, profitabel zu arbeiten.

Struktur

Die Zusammensetzung des Futtergranulat für Kaninchen kann unterschiedlich sein, aber die grundlegenden Bestandteile umfassen:

  • Heu;
  • Grasmehl;
  • Kuchen (Sonnenblume);
  • Mai;
  • Futter Hefe ;
  • Fleisch und Knochen und Fischmehl ;
  • Kochsalz;
  • Mineral- und Vitaminkomplexe.

Der Prozentsatz der Mischung ist wie folgt:

  1. Getreide bilden ungefähr 30-45% der Gesamtmischung. In der Regel ist es Mais, Weizen, Hafer, Gerste.
  2. An zweiter Stelle sind die Zutaten, die reich an Proteinen sind. Dazu gehört Sonnenblumenöl Kuchen, Weizenkleie, Sojamehl, Hefe, Mehl, Fleisch und Knochen.
  3. Mineral- und Vitaminkomplexe. In der Zusammensetzung können sie unterschiedlich sein. Die beliebtesten sind Tricalciumphosphat, Kreide, Salz, Vormischungen (speziell für jede Art von Tier zu ergänzen bereichert die Ernährung mit Mineralien, biologisch aktive Substanzen, Vitamine).

Prozentangaben können variieren. Es hängt davon ab, für welchen Zweck die Bedürfnisse von Futtermitteln verwendet.

Die folgende Tabelle zeigt den Prozentsatz der Beschickungskomponenten für verschiedene Zwecke verwendet werden.

Zutaten

Laktierende (%)

Mästen Fleisch (%)

Mehl Kräuter

30

40

Hafer

19

Gerste

19

30

Weizenkleie

15

5

Malassa

2.5

Erbsen

8

Sonnenblumenkuchen

13

10

Fleischknochenmehl

1

1.6

hydrolysierte Hefe

1

2

Knochenmehl

0,5

Fleisch (Fisch) Mehl

2

Salz

0,5

0,3

Futterphosphaten

0,6

Die Diät für Kaninchen emphasis laktierenden den Körper mit Kalzium auf die Bereitstellung von in der Milch (0,65%) enthielt.

Obligatorisch, wenn gefüttert Mischfutter sind die Bevölkerung mit frischem Wasser zu gewährleisten. Der Zugriff darauf sollte frei und rund um die Uhr sein.

Arten

Los granular: Futter kann in zwei Gruppen unterteilt werden. Für Kaninchen zweite Form bevorzugt. Losem Staub umfasst, die den Atemwegen von Tieren Verstopfung, Reizung verursachen kann. In Anwesenheit von Krankheitserregern ist möglich, Provokation und Lungenerkrankungen. Granular Kaninchen essen aktiv, außer sie Zähne getragen haben nach unten.

Eine weitere Klassifizierung der Zusammensetzung:

  1. Zu. Sie enthalten Vitamine und Mineralien, und Protein-Komponenten. In ihrer reinen Form wird Kaninchen nicht gefüttert. Sie dienen als Ergänzung zur Grundnahrung.
  2. Konzentrate. Sie können mehrere Bestandteile enthalten, von denen eine „Schock“ Dosis hat. Es wird zu saftig und Futter.
  3. Polnoratcionnyh. Komplette Futterzusammensetzung für Kaninchen alle Komponenten umfasst, die für die ordnungsgemäße Wachstum und die Entwicklung von Tieren. Dies ist die am meisten nachgefragten Art des Futters. Es kann als Grundlage der Ernährung dienen.

Mast

Große Popularität bei den Züchtern gewonnen Feed PC 90 für Kaninchen. Zusammensetzung Grad granulares Futter für Jungtiere in dem abgeschiedenen erfüllt die Bedürfnisse des wachsenden Organismus. Alter von 30 bis 135 Tagen. Ausgezeichnete Leistung auf dem Wachstum und Mast durch die Auswahl der perfekten Zutaten erklärt:

  • Grasmehl 30%;
  • Hafer (Weizen) Pulver – 19%;
  • Gerste (Mai) Pulver – 19%;
  • Weizenkleie – 15%;
  • Kuchen (Essen), Sonnenblume (Soja) – 13%;
  • Fischmehl – 2%;
  • Hydrolytische Hefe – 1%;
  • Natriumchlorid – 0,5%;
  • Knochenmehl – 0,5%.

Im Winter sollten Sie die Grundration Heu, Zweige, und im Sommer addieren – Gras.

Rabbits – es ist profitabel

Inhalt Kaninchen gut mit anderen Tieren, die für mehrere Parameter:

  • sie sind leicht zu pflegen;
  • Sie wachsen schnell und reproduzieren gut;
  • außer Fleisch ein ausgezeichnetes Fell erhalten;
  • hohe Rückspeisung.

Unter der Vielzahl von Rassen von Kaninchen (von mehr als 60) wird bevorzugt altklug Spezies gegeben (Kalifornien, Neuseeland, belgische Flandern, weißen und schwarze Riesen). Ein Kaninchen züchten für 2-2,5 Jahren können 10-12 Anzünden geben. Mastkälber dauert nur 2,5 Monate und die vollständige Karkasse ist bereit für die Umsetzung. In solch einem kräftigen Wachstum der entsprechenden Leistung erforderlich. Die Zusammensetzung von Alleinfutter für Kaninchen Reifung Rassen müssen sorgfältig ausgewählt werden.

Technologie

Ohne Qualitätsverlust in fast kann jede Klimazone wählen einen geeigneten Satz von anfänglichen Bestandteile auf. Futterzusammensetzung für Kaninchen zu Hause kann variiert werden. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass in jeder Region vorziehen zu ernähren, es in diesem Bereich innewohnt. Dieser Ansatz stellt eine Verringerung des Preises von Futter zu Zeiten.

Die Technologie ist unverändert und große Anlagen mit Industrievolumen und hausgemachter Kleinserie von Futter:

  1. Zur Herstellung des Ausgangsmaterials: hochwertiges Heu, Getreide, Ölkuchen (Sonnenblume), Vitamin- und Mineralstoffergänzungsmitteln, und anderen Komponenten.
  2. Mahlen zu einem Pulver Heu – ist die Basis des Futters.
  3. Fügen Sie die gebrochenen Körner und andere Komponenten.
  4. Um die Form der Masse zu halten, wurde mit Wasser verdünnt, Mehl.
  5. Kneten „Teig“.

Ferner sind zwei Optionen: entweder natürlich (Endprodukt – loses Futter) zum Trocknen überspringen oder Masse durch einen Fleischwolf, durch trockenes natürlich erhaltene Granulat (Endprodukt – körniges Futter).

Das fertige Produkt wird in einem trockenen, kühlen Ort mit niedriger Luftfeuchtigkeit gelagert. Machen Sie keine große Bestände. Das Volumen sollte nicht die monatlichen Management-Anforderungen übersteigt. Besser ernährt, frisch zubereitete Speisen. Geringeres Risiko von Pilzkrankheiten und hat die Möglichkeit, die Ernährung zu diversifizieren.

Ein weiterer Pluspunkt – können Sie das Futter für Kaninchen ändern. Die Zusammensetzung wird mit neuen Zutaten oder dem Schwerpunkt auf einem von ihnen ergänzt. Entweder die gesamte Zusammensetzung wird aufgrund der Änderungen in dem physiologischen Zustand der Tiere (Kaninchen Schwangerschaft oder Stillzeit) eingestellt.

Ausrüstung

Obwohl das Herstellungsverfahren ist nicht kompliziert, und es erfordert eine gewisse Ausrüstung:

  • Granulator (für die Herstellung von granuliertem Futtermittel);
  • Kornbrecher,
  • Heu-Hackmesser.

Dieser Satz nur für die direkte Herstellung von Pellets. Und dank der austauschbaren Spitzen ihres Wertes eingestellt werden. Für Kaninchen Granulat geringerer Größe bevorzugt. Mit einer großen Population von Kaninchen nicht brushcutter und Trockner Heu verhindern. Rettungs- und seine eigene Einheit zum Pressen Sonnenblume (Doppelnutzen: das Öl und Mahlzeit für Kaninchen).

Single Universal-Rezept Nr. Jeder wählt die sehr Zusammensetzung von Futtermitteln für Kaninchen. Seine Hände aus hochwertigen Komponenten, richtig getrocknet – ist die beste Option (billiger und zuverlässiger als von den Herstellern zu kaufen). Mit einem Minimum an Ausrüstung (Mischer oder eine Bohrmaschine Bau, Achternschleifer und Granulator) kann zu Hause sein, ein nahrhaftes und ausgewogenes Futter zu kochen.

Würde

Die Vorteile der Fütterung Alleinfuttermittel:

  • eine ausgewogene Ernährung von Tieren;
  • Mindestzeit in der Fütterung von Tieren;
  • Erleichterung von Transport und Lagerung;
  • Kostenreduzierung in Kaninchen;
  • schnell Mastkälber.

Am wichtigsten ist, unabhängig voneinander ein Futtermittel für Kaninchen herzustellen, kann die Zusammensetzung angepasst werden, in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit der primären Komponenten.