758 Shares 3684 views

Cage mit seinen Händen für einen Papagei. Wie man einen Papageienkäfig machen

Einig, dass Papageien – die beliebtesten Haustiere aus der Vogel Kategorie. Aber ihr natürlicher Lebensraum umfasst nicht den Inhalt in Gefangenschaft deshalb zu machen, um sie bequemer zu fühlen, brauchen sie ein gemütliches Ferienhaus (Zelle). Eine große Vielzahl von Zellen auf dem Markt für Haustierprodukte vertreten. Aber nach wie vor, eine, die in vollem Umfang die Anforderungen an den Inhalt der Papageien treffen, müssen hart arbeiten.


Einfach ausgedrückt, um eine Zelle mit seinen Händen zu machen. Aber bevor wir direkt an die Hersteller gehen, müssen Sie die grundlegenden Anforderungen für den Inhalt der Vögel in der Heimat lernen, und die Materialien verwendet, um ein gemütliches Haus zu schaffen. Nur in diesem Fall Käfig für einen Papagei wie Haustiere-selbst gemacht und wird für eine lange Zeit dauern.

zu den Zell Anforderungen für Papageien

Was auch immer der große Käfig Sie Papagei noch gekauft wurden, können nicht genug Bewegungsfreiheit erhalten. In Orte Komfort möglich, sofern Ihr Tier die Möglichkeit, ständig ihre Position zu ändern und mehr zu bewegen. Dies erfordert eine richtig eingerichtet Zelle. Mit seinen Händen für einen Papagei kann ein Paradies schaffen. Die Hauptsache ist, nicht auf Materialien und deren Qualität zu sparen.

Neben der Zelle groß ist, muss es noch mit mehreren Sitzstangen und Plattformen, auf denen Ihr Papagei, zu sitzen in der Lage, ausgestattet sein, spielen mit den Flügeln und springen von Ort zu verbreiten zu platzieren. Ein wichtiger Punkt: Wenn Sie feststellen, dass Ihr Tier am Boden des Käfigs eingenistet den größten Teil seiner Zeit verbringt, ist es möglich, dass er nicht genug Platz für die Bewegung hat. In diesem Fall müssen Sie ein Haus geräumige Option ersetzen.

Zelltypen für Geflügel

Vor allem achten Sie auf die Lage der Zelle. Damit wird festgelegt, wie es Ihr Haustier fühlen, ob er sich wohl fühlen, wenn er will, das ist sicher. eine Zelle mit seinen Händen tun, Outdoor-Möglichkeiten zu beseitigen, da von Natur aus, alle Vögel, darunter Papageien, nie auf dem Boden ihre Nester bauen. Wenn Sie es im Freien Option tun wollen, versuchen Sie es in einer solchen Art und Weise ausgeführt werden, dass der Boden des Käfigs in einer Höhe von mindestens 40 cm über dem Boden ist.

Und wieder an der Spitze der Zellen müssen unbedingt einen komfortablen Spielplatz bieten. Bei Bedarf kann Papagei nicht nur darauf sehen, sondern auch zu schlafen. Was es ist auch sehr wichtig. Einig, dass für einen Papagei von den Standard-Werk mit seinen Händen nach allen Regeln des Käfigs ausgestattete Optionen abheben.

Hier sind einige Faktoren, die Sie brauchen zu suchen, wenn eine fertige Zelle auswählen oder erstellen Sie selbst:

– Art des Papageis;

– die Größe des Vogels;

– Alter (Lebenserfahrung, Gewohnheiten);

– verbringt Zeit in der Zelle (entweder kontinuierlich oder in bestimmten Zeiträumen, beispielsweise nur nachts);

– vor allem Vogel Charakter.

Wir bestimmen die Form und Größe der Zellen

Die Größe und Form der Zellen hängen direkt von der Art des Vogels. Käfig für budgerigar und größere Arten, z.B. cockatoo, in Größe und Form nicht einheitlich sein. Deshalb ist die falsche Wahl negativ auf Ihr Haustier das Verhalten beeinflussen. Hier sind eine Reihe von Empfehlungen, deren Umsetzung ermöglicht es Ihnen, Ihr Papagei ein anständiges Leben ohne das Auftreten irgendwelcher Art hatte keine Probleme zu geben.

Empfohlene Maße von Zellen

Somit erfordern die kleinste von Haustieren (wellige oder sinegolovye Papageien), den Inhalt in einer Zelle, deren Breite nicht weniger als sechzig Zentimeter. Papageien und Amazonen durchschnittliche Größe müssen in kleinen Häusern (Zellen), deren Breite mindestens 80 Zentimeter angeordnet werden. Aber die Zellen für die größten Arten dieser Vögel unterscheiden sich dadurch, dass ihre Breite weniger als 1 Meter. Selbst gemachte Zelle unterscheidet sich von den Fabrik-Optionen, dass die Herstellung von, können Sie es genau die Größe machen, die Sie benötigen.

Ein weiteres Merkmal auf Vogelzellen: ihre Breite sollte größer sein als die Höhe sein. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Vögel fliegen können, aber immer noch in der horizontalen Ebene bewegt, so gut wie wir.

Papageienkäfig mit seinen Händen. Tipps zur Herstellung von

Trotz der Tatsache, dass in Zoohandlungen eine große Auswahl an verschiedenen Zellen hat, wollen einige Besitzer einen Käfig für ein Haustier mit ihren eigenen Händen machen. „Wie ein Käfig für einen Papagei selbst machen?“ – eine ziemlich häufige Frage. Schauen wir uns die wichtigsten Details im Zusammenhang mit der Herstellung von Zellen, die einen genaueren Blick.

Wie oben erwähnt, ist es zunächst notwendig ist, um die Form und Größe der Zellen der Zukunft zu bestimmen, dann können Sie zum Erstellen einer Skizze bewegen. Es muss so detailliert sein und alle notwendigen Größen reflektieren.

Im Folgenden finden Sie eine Beispielliste der wichtigsten Elemente, die eine Standardzelle bilden. Mit seinen Händen für einen Papagei können jedes Haus machen: von der kleinsten Zelle zu einem geräumigen Gehäuse. Alle Optionen haben die folgenden Komponenten in seinem Design:

  1. Die Palette. Für ihn, können Sie fertige Box verwenden oder von der DVP und Schiene laufen. Daher ist es notwendig, die Aufmerksamkeit auf die Höhe der Flansche zu zahlen, sollten sie nicht sehr niedrig sein.
  2. Der Rahmen (es ist ein Maschen gebogen in eine gewünschte Form und genau auf dem Rahmen montiert).
  3. Dach.

Notwendige Materialien und Verfahren Arbeiten

Alles, was Sie für die Eigenproduktion von Zellen benötigen – ein Draht, Winkel, Metallprofil, Schrauben und Nägel. Wenn Materialien für die Auswahl von Zellen notwendig ist, bevorzugt umweltfreundlich zu geben, dass keine schädlichen Auswirkungen auf das Leben und die Gesundheit Ihres geliebten Haustiers verursachen kann.

Wenn Sie die Holzteile in den Einheitszellen verwenden möchten, würde das am besten geeignete Esche oder Eiche sein. Diese Arten von Holz resistent gegen Feuchtigkeit. Um die Zellen zu malen ist es am besten, moderne Versionen von ökologischer Farbe zu verwenden.

Der Beginn des Prozesses zur Herstellung von Zellen liefert die Zeit des Schreibens Rahmen. Machen Sie sie ganz einfach, alles, was Sie brauchen Aufmerksamkeit zu schenken – das ist ihre hohe Festigkeit. Jeder Rahmen besteht aus vier einzelnen Elementen (Bars).

Der nächste Schritt beinhaltet die Schaffung der Seitenabschnitte ein Metallprofil verwendet wird. Der Teil der Seitenwände, die in der Natur Längs ist, muss in einem Winkel von 90 Grad gebogen werden, und zu den oberen und unteren Abschnitten verbunden ist. Rahmenteile sind mit Schrauben befestigt. Da Sie die Größe des Rahmen, in Übereinstimmung mit ihnen wissen, die richtigen Menge an Maschen abgeschnitten, die um den Rand des Profils passen. Nachdem das Layout des Drahtrahmens abgeschlossen und die Kreuzung der Orte, Löcher zu bohren. Sie müssen die diametrale Größe des Drahtes erfüllen, aus dem das Gitter hergestellt ist.

Vergessen Sie nicht die fertige Zelle mit speziellen Haken auszustatten, die notwendig sind, um eine Vielzahl von Zubehör zu sichern (Barsch, Füttern, Tränken und so weiter).

Im Hinblick auf Sauberkeit und Pflege eines Papageis, ist es sehr bequem versenkbare Fach in dieser Hinsicht. Machen Sie so nicht einfach sein. Für ihn müssen Sie Rahmenprofile und Bleche aus verzinktem Metall. Durch die Kombination von ihnen, erhalten Sie ein ausziehbares Fach.

Käfigtür erfordert auch besondere Aufmerksamkeit. Der einfachste Weg, um seine Einheit – schneidet Löcher in dem Gitter. Aber zugleich sollte die Aufmerksamkeit auf seine Größe (nicht zu groß) und die Lage (Verschluss von oben nach unten) zu zahlen.

Das ist alles! Hergestellt und in einer Zelle mit seinen Händen für einen Papagei oder anderer Vogel investiert bereit. Es ist möglich, ein Haustier in eine neue Wohnung einzuführen.