129 Shares 1795 views

Tattoo auf dem Gesäß – es ist schön und vulgäre

In der heutigen Welt der schnell wachsende Popularität der Tätowierung auf dem Gesäß. Viele Menschen, vor allem Menschen mittleren Alters, nach Angaben der Papst unästhetisch und vulgär, aber sie sagen, noch mehr für einige junge Leute als Worte. Tätowieren oder nicht – eine private Angelegenheit. Es ist wichtig, im Voraus mit seiner Leistung zu bestimmen und einen guten Meister wählt, dann nicht zu bereuen, was getan wurde.


Bedeutung Tätowierungen

Tattoo auf dem Gesäß ist für neugierigen Blicken ein intimer Blick auf seine Unverfügbarkeit betrachtet. Es kann nur den engstenen und geliebten Mann sehen, während andere am Strand eine Figur bemerken, in der Umkleidekabine oder im Pool. Und deshalb ist es möglich, ihre wildesten Fantasien zu verwirklichen und ein Muster wählen, die für Sie persönlich wahrscheinlich ansprechen soll. Das beliebtestene Tattoo auf dem Gesäß Mädchen sind kleine Bilder nach links oder rechts. Der Führer als reife Kirschen, die Reife symbolisieren und unglaublich sexy. Es ist auch üblich, die Tätowierung auf dem Gesäß in Form von Schmetterlingen, Herzen und Sternen zu sehen. Vor kurzem wurde es populär Inschriften auf Latein oder Englisch. Es kann eine Zeile aus einem Lieblingslied oder einen beliebten Ausdruck sein wie „Dum Spiro, spero!“ oder „Mein Engel ist immer bei mir“.

Es kommt vor, dass die Tätowierung auf dem Gesäß – eine notwendige Maßnahme ist, um verschiedene Arten von Narben zu bedecken. In solchen Fällen wird ausgebildeter Fachmann Urmodell ausgewählt, die vollständig die betroffene Haut schließt.

Schönheit durch Schmerz

Das Verfahren zur Herstellung einer Tätowierung auf Gesäß schmerzhaft genug zu schaffen und liefert eine Menge von Beschwerden. Natürlich hat jeder seine eigene Schmerzgrenze und die persönlichen Wahrnehmung. In jedem Fall nach ein paar Minuten nach dem Start des Verfahrens der Schmerz ein wenig abgestumpft durch die Entwicklung einer großen Anzahl von Endorphinen. Wenn die Reaktion auf den Schmerz stark ist, können Sie den Meister der Verwendung von Lokalanästhesie fragen. Doch unter dem Einfluss von Drogen Hautstruktur verwaltet ein wenig verändert, die Stelle schwillt an, die das Endergebnis beeinflussen könnten – es muss berücksichtigt werden.

Vorübergehend oder dauerhaft

Am häufigsten Tattoo auf dem Gesäß machen Zeit. Der Grund dafür ist, dass es eine dieser Tattoos ist, über die sie sagen, dass es eine Frau verdirbt. Das heißt, im Laufe der Zeit, wenn die Gewichtszunahme oder, im Gegenteil, sein großer Verlust, eine Tätowierung auf einem intimen Ort, der in erster Linie leiden – verzerrtes Bild, strecken, um nicht mehr gelesen zu werden. Der zweite Grund ist, dass sie in Zukunft nicht seine Handlungen in seiner Jugend bereuen wollen. Deshalb sind die meisten der Tätowierung auf dem Gesäß vorübergehend tun. Einfach wiederholten sie dann nach einer Weile, als dauerhaft zurückzuziehen.