350 Shares 2420 views

Die Behandlung von Erkältungskrankheiten während der Schwangerschaft

Laufende Nase, die während der Schwangerschaft auftritt, hat viele Ursachen. Aber der Grund liegt in der Schwächung des weiblichen Immunsystems, so dass der Zugang zu verschiedenen Infektionen ist oft geöffnet. Aber Nasenausfluss kann nicht immer durch Erkältungen ausgelöst werden. Schnupfen während der Schwangerschaft können hormonelle Veränderungen im Körper führen, die Schleimhautödem auslösen. Dies ist ein sehr weit verbreitetes Phänomen, bekannt als vasomotorischen Rhinitis. Diese Sekrete sind von einer langwierigen Natur, und in vielen Fällen verschwinden nach der Schwangerschaft. während der Schwangerschaft Rhinitis Behandlung ist in diesem Fall ungeeignet zu machen, aber einen solchen Zustand zu erleichtern, natürlich notwendig.


Es ist eine andere Sorte der Erkältung – ist allergische Rhinitis. Es wird durch die kontinuierlichen Niesen und reichlich Nasensekret verursacht. Aber diese Reaktion hat nichts mit Erkältungen zu tun. Dies ist eine häufige Allergie durch Naturereignisse verursacht wird, vor allem im Frühjahr. In solchen Situationen werden die einzelnen Drogen zugeordnet, die diese unangenehmen Empfindungen beseitigen. Wenn diese Symptome zugegeben und Kopfschmerzen, Husten, Fieber, zeugt es über das Eindringen in den Körper einer Infektion. Die Behandlung von Rhinitis während der Schwangerschaft, einen infektiösen Charakter, sollte sofort sein, keine schädlichen Auswirkungen auf das ungeborene Kind zu verursachen.

Wenn der Rückgriff auf statistische Daten, die Infektion ist die häufigste Ursache der Erkältung. Und es ist so heimtückisch, dass manchmal eine deutliche Verbesserung, wenn der Körper Zustand plötzlich Nase blockiert wird.

Es gibt andere, weniger häufige Ursachen – eine Deformierung der Nasenscheidewand, Tumoren in unterschiedlichem Ausmaß, Wucherungen, Polypen, chronische Sinusitis.

In jedem Fall bestimmt nur ein Spezialist der Diagnose des Patienten und die Behandlung wird die notwendigen Vorbereitungen gegeben.

Sehr oft, wenn eine Erkältung während der Schwangerschaft manifestiert sich und andere Krankheiten – oder mit anderen Worten Sinusitis – Nasennebenhöhlen.

Diese Nebenhöhlen sind Hohlräume pneumatische Ansichten rund um die Wangen, Stirn und Augen. Sie sind mit Schleimhaut von innen ausgekleidet. Die Hauptfunktion von ihnen – Entwässerung. Wenn die Entzündung des Sinus ihre Blockade ist, was zu einem gestörten Prozess Schleim Abfluss, das eine unvermeidliche Weise infektiösen Entwicklung führen würde.

Constant verstopfte Nase verursacht Kopfschmerzen und Schmerzen im Augenbereich, als überschüssigen Schleim in der Schädelhöhle gesammelt. Rund um die Nase kann zu Reizungen führen. In den Morgenstunden kann der Zustand deutlich verschlechtert.

Die Behandlung von Rhinitis in der Schwangerschaft sollte so früh wie möglich, da das Kind sofort spürt kleinste Veränderungen in der Mutter und in ihrem Zustand gestartet werden.

Es gibt viele Möglichkeiten, sie zu behandeln. Wenn es irgendwelche Zweifel gibt , wie zu , wie Rhinitis zu heilen während der Schwangerschaft, müssen Sie die besten Mittel wählen , die nicht die Entwicklung des Fötus auswirken würde.

Einige davon sind Vasokonstriktor Tropfen, die es in dem Zustand leicht machen und die Nasenatmung wieder herzustellen, aber sie müssen nach der Dosierung angewandt werden.

Ein anderer Weg – Aufwärmen mit speziellen blauen Lichtern. Sie können die beliebte Methode verwenden – angewandt auf die Nase Flügel gekochte Eier erwärmen und halten sie auf Abkühlung abzuschließen. Es hilft auch, warme Buchweizen, gießen Sie in kleine Taschen.

Die einfachste und häufigste Art ist Einatmen. Innerhalb von wenigen Minuten müssen Sie die Dämpfe über gekochte Pellkartoffeln atmen. Zu diesem Zweck können Sie Kräuter wie Calendula, Salbei, Thymian verwenden.

Zur Erleichterung der sein Zustand zu einem Verfahren wie Befeuchtung zurückgreifen kann, weil trockene Luft auch eine der Ursachen von Nasenausfluss sein kann.

Aber in jedem Fall, die Behandlung von Rhinitis in der Schwangerschaft muss unverzüglich erfolgen, da keine negativen Auswirkungen auf den Körper der zukünftigen Mutter unmittelbar schädlich für die Entwicklung des Kindes.