390 Shares 5343 views

Ventrikelseptumdefekt. VSD in dem Fötus: Ursachen, Diagnose und Folgen

Ventrikelseptumdefekt (VSD) – ein Loch, das in der Wand ist, die die Hohlräume des rechten und zur Trennung dient linken Ventrikel.


Überblick

Dieser Zustand führt zu abnormalem Mischen (Rangieren) des Blutes. In der Praxis so ein Herzfehler – die häufigste angeborene Herzkrankheit. Kritischer Zustand bei einer Frequenz von VSD entwickelt einundzwanzig Prozent. Ebenso die Entstehung des Mangels unterliegen die Kinder, sowohl männliche als auch weibliche.

VSD Fötus isoliert werden (das heißt, nur die Stromanomalie im Körper) oder als Teil komplexer Defekte (trehstverchatogo Ventil Atresie, vaskuläre Trans gemeinsame Arterienstämme, tetralogy Logie).

In einigen Fällen wird das Septum vollständig, einen Defekt genannt einziges Ventrikel des Herzens fehlen.

VSD Klinik

Symptomatologie Ventrikelseptumdefekt wird häufig in den ersten Tagen oder Monaten nach der Geburt eines Kindes manifestiert.

Die häufigsten Manifestationen des Defekts umfassen:

  • Atemnot;
  • Zyanose der Haut (vor allem Fingerspitzen und Lippen);
  • Appetitlosigkeit;
  • Herzklopfen;
  • Müdigkeit;
  • Schwellungen in den Bauch, Füße und Beine.

VSD bei der Geburt kann asymptomatisch sein, wenn der Mangel der klein genug ist, und auch zu einem späteren Zeitpunkt (sechs Jahre oder mehr) auftreten. Symptomatologie ist direkt abhängig von der Größe des Defekts (Loch), aber alarmieren muss der Arzt Geräusche auf Auskultation zu hören sind.

VSD im Fötus: Ursachen

Etwaige angeborene Herzfehler sind aufgrund von Störungen in der Entwicklung des Körpers in den frühen Stadien der Embryonalentwicklung. Eine wichtige Rolle gehört hier zu den äußeren Umweltfaktoren und genetischen Faktoren.

Wenn VSD fötalen Öffnung zwischen dem linken und rechten Ventrikel definiert. Linksventrikuläre Muskelschicht ist weiter entwickelt als in der rechten Seite, und damit das Blut mit Sauerstoff angereichert aus dem linken Ventrikel in die richtigen Hohlraum eindringt und vermischt sich mit dem sauerstoffarmes Blut. Als Ergebnis wird an Organen und Geweben weniger Sauerstoff zugeführt wird, die schließlich zu einer chronischen Hypoxie Körper führt (Hypoxie). Wiederum bringt das Vorhandensein von zusätzlichen Blutvolumen in dem rechten Ventrikel ihre Dilatation (die Ausdehnung), Myokardhypertrophie, und als Ergebnis wird das Auftreten von Herzrechtsherzversagen und pulmonaler Hypertonie.

Risikofaktoren

Die genaue Ursache des VSD in den Fötus sind unbekannt, aber ein wichtiger Faktor ist eine Familiengeschichte (dh das Vorhandensein solcher Defekte in nahen Verwandten).

Darüber hinaus spielte die große Rolle von Faktoren, die während der Schwangerschaft vorliegen:

  • Röteln. Es ist eine Viruserkrankung. Wenn die aktuelle Schwangerschaft (vor allem im ersten Trimester), eine Frau Röteln litt, ist das Risiko von verschiedenen inneren Organen Anomalien (einschließlich VSD) des Fötus sehr hoch.
  • Alkohol und bestimmte Medikamente. Die Annahme dieser Drogen und Alkohol (vor allem in den ersten Wochen der Schwangerschaft) erhöht signifikant das Risiko für eine Vielzahl von Anomalien in dem Fötus zu entwickeln.
  • Eine unzureichende Behandlung von Diabetes. Nicht korrigierte Glukose in der Schwangerschaft verursacht fetale Hyperglykämie, die letztlich zu einer Vielzahl von angeborenen Anomalien führen kann.

Einstufung

Es gibt mehrere Optionen für den Standort von VSD:

  • Konoventrikulyarny, membranös, perimembranozny VSD in den Fötus. Es ist die häufigste Fehlerstelle und ist etwa achtzig Prozent aller solcher Laster. Detektiert einen Defekt in dem membranartigen Teil des Septums zwischen den Kammern mit der möglichen Ausbreitung des Ausgangs und Eingang septalen seine Abteilungen; unter der Aortenklappe und die Trikuspidalklappe (septalen seine Klappe). Nicht selten entstehen Aneurysma in dem membranösen Teil der Ablenkplatte, aufgrund dessen, was nachfolgend Verschluss (vollständige oder teilweise) Defekt passiert.
  • Trabecular muskuläre VSD in den Fötus. Es wird in 15-20% aller solcher Fälle. Defekt vollständig von Muskeln umgeben und kann in jedem Teil der Muskelabschnitte Septum zwischen den Kammern befinden. Solche pathologischen Löcher können nur einige zu sehen. Meistens diese DZHMP der Fötus geschlossen spontan spontan.
  • Podlegochnye, podarterialnye, infundibulyarnye bilden nagrebnevye Ausflußbahn Löcher etwa 5% aller solcher Fälle. Lokalisierter Defekt durch Ventile (semilunaris) Ausgang oder konischen Leitwand Abschnitte. Sehr häufig ist die VSD aufgrund Prolaps der rechten Aortenklappe Faltblätter mit Aorteninsufficienz kombiniert;
  • Defekte bringen Darm-Trakt. Ist ein Loch in der Eingangskarte Partitionsbereich, direkt unter dem Bereich der Befestigung des ventrikulären-atrial Ventil. Die meisten oft begleitet Pathologie des Down-Syndroms.

Die meisten fanden häufig einzelne Mängel, aber es gibt auch zahlreiche Mängel in der Partition. VSD kann in der Kombination von Herzfehlern, wie Fallot-Tetralogie, Transposition der Schiffe und andere teilnehmen.

Entsprechend der Größe der Defekte sind die folgenden:

  • klein (Symptome nicht exprimiert werden);
  • Durchschnitt (Klinik dort in den ersten Monaten nach der Geburt);
  • groß (mehr dekompensirovnnye, mit hellen Symptomen, schweren und Komplikationen, die tödlich sein können).

VSD Komplikationen

Bei kleinen Abmessungen des Defekts nicht die klinischen Manifestationen im allgemeinen sein können spontan auftreten oder Öffnungen können sofort nach der Geburt geschlossen werden.

Bei größeren Defekten schwerwiegende Komplikationen nach können auftreten:

  • Eisenmenger – Syndrom. Gekennzeichnet durch die Entwicklung von irreversiblen Veränderungen in der Lunge bei pulmonaler Hypertonie führt. Solche Komplikationen können wie bei jungen und älteren Kindern entwickeln. In diesem Zustand der Blut bewegt sich von der rechten zur linken Ventrikel durch das Loch in der Scheidewand, als Folge der myokardialen Hypertrophie des rechten Ventrikels ist es „stärker“ von der linken Seite. Da die Organe und Gewebe des Blut Falls, an Sauerstoff verarmten und folglich entwickeln chronischen Hypoxie, manifestierte eine bläuliche Färbung (Zyanose) Phalangen Nagel, die Lippen und die Haut überhaupt.
  • Herzversagen.
  • Endokarditis.
  • Stroke. Es kann aufgrund des turbulenten Blutflusses in den großen Mangel der Partition zu entwickeln. Vielleicht ist die Bildung von Blutgerinnseln, die schließlich die Gefäße des Gehirns verstopfen können.
  • Andere Herzkrankheit. Sie können Arrhythmien und Ventil Pathologien auftreten.

VSD im Fötus: Was ist zu tun?

Die meisten dieser Herzfehler auf der zweiten geplanten Ultraschall detektiert. Doch keine Panik.

  • Es ist notwendig, ein normales Leben zu erhalten und nicht nervös.
  • Der behandelnde Arzt sollte sorgfältig die Schwangerschaft überwachen.
  • Wenn ein Defekt in dem zweiten Routine Ultraschall erkannt wird, wird der Arzt empfiehlt für die dritte Erhebung (in 30 bis 34 Wochen) zu warten.
  • Wenn ein Defekt auf dem dritten Ultraschall erkannt wird, benennen eine weitere Inspektion vor der Auslieferung.
  • Fein (z.B. 1 mm VSD Fetus) Öffnungen können spontan vor oder nach der Geburt geschlossen werden.
  • Sie müssen möglicherweise neonatologist konsultieren und fötalen ECHO durchgeführt wird.

Diagnostik

Vermuten, dass die Anwesenheit des Lasters des Herzens und das Kind Inspektion Auskultation kann. Doch in den meisten Fällen werden die Eltern über das Vorhandensein eines solchen Mangels lernen, bevor das Baby geboren ist, während der Routineultraschalluntersuchungen. Ausreichend große Defekte (z.B. 4 mm VSD fetus) erfasst, in der Regel der zweiten oder dritten Trimester. Klein ist auch möglich, nach dem Unfall der Geburt oder dem Auftreten klinischer Symptome zu erkennen.

Diagnose „DZHMP“ Neugeborenen oder ein älteres Kind oder ein Erwachsener kann, platziert werden, basierend auf:

  • Patientenbeschwerden. Diese Pathologie wird durch Atemnot, Schwäche, Schmerzen im Herzen, Blässe der Haut begleitet.
  • Geschichte der Krankheit (Zeit von Beginn der Symptome und ihre Beziehung zu der Last).
  • Lebensgeschichte (Familiengeschichte, mütterliche Krankheit während der Schwangerschaft und so weiter).
  • Allgemeine Prüfung (Gewicht, Höhe, Linie von Alter, Hautfarbe, etc.).
  • Auskultation (Rauschen) und Schlagzeug (Erweiterung der Herzgrenzen).
  • Die Untersuchung von Blut und Urin.
  • EKG-Daten (Zeichen einer Hypertrophie, Leitungsdefekte und Rhythmus).
  • Rengenologicheskogo Studie (eine modifizierte Form des Herzens).
  • Vetrikulografii und Angiographie.
  • Echokardiographie (Ultraschall des Herzens, das ist). Diese Studie ist die Lage und Größe des Defekts zu bestimmen, und wenn doplerometrii (die in utero durchgeführt werden können), – die Menge und die Richtung von Blut durch die Öffnung (selbst wenn AMS – VSD in dem Fötus 2 mm im Durchmesser).
  • Herzkatheterisierung Kavitäten. D.h. Einführen des Katheters und Bestimmung mit Hilfe von Druckgefäßen und Herzhöhlen. Dementsprechend gemäß einer Entscheidung über die künftige Behandlung von Patienten.
  • MR. Ernannt in Fällen, in denen uninformativ Echokardiographie.

Behandlung

Bei der Erfassung eines Fötus haftet VSD zu beobachtendes Abwarten, da der Defekt kann spontan dicht vor der Geburt oder unmittelbar nach der Geburt. Anschließend ging es um die Kenntnis der Diagnose des Patienten unter Beibehaltung Kardiologen.

Wird der Mangel nicht stört die Blutzirkulation und Gesamtzustand des Patienten, gefolgt von nur beobachten. Für große Löcher, die Lebensqualität zu brechen, macht die Entscheidung Operation.

Operationen bei VSD können von zwei Arten sein: palliative (begrenzen pulmonalen Blutfluss in Gegenwart von zugeordneten Fehlbildungen) und Rest (vollständiger Öffnung Schließen).

Wirkungsweise:

  • Operation am offenen Herzen (zB Fallot-Tetralogie).
  • Herzkatheter mit einer kontrollierten Einführung eines Pflasters über den Defekt.

Prävention von Ventrikelseptumdefekt

Spezifische Präventions in den Fötus VSD Maßnahmen ist jedoch nicht, um CHD zu verhindern, müssen Sie:

  • Sucht vorgeburtliche Betreuung bis zwölf Wochen der Schwangerschaft.
  • Regelmäßig LCD teilnehmen: einmal im Monat der ersten drei Monate, einmal alle drei Wochen im zweiten Trimester, und dann einmal alle zehn Tage in den dritten.
  • Beachten Sie Modus und halten uns an die richtige Ernährung.
  • Verengenden Wirkung von schädlichen Faktoren.
  • Beseitigen Sie Rauchen und Alkohol.
  • Nehmen Sie Medikamente streng von einem Arzt verschrieben.
  • Setzen Sie geimpft gegen Röteln mindestens sechs Monate vor der geplanten Schwangerschaft.
  • Wenn Familiengeschichte sorgfältig die Frucht sowohl frühere Erkennung von CHD überwachen kann.

Ausblick

Wenn VSD fötaler kleiner (2 mm oder weniger), günstige Prognose, wie diese Löcher ist oft spontan schließen. Wenn es erhebliche Mangel Prognose ist, hängt von ihrer Lage und Gegenwart einer Kombination mit anderen Mißbildungen.