230 Shares 9807 views

Was ist die physiologischen Kurven der Wirbelsäule

Der menschliche Körper vor allem durch die Tatsache, dass die Ausübung und Stretching Muskeln kann unvorstellbare Dinge machen. Die richtige Ernährung fördert die Knochenbildung und korrigieren Sie die physiologischen Kurven der Wirbelsäule.


Was ist die physiologischen Kurven der Wirbelsäule?

Zu Fuß auf zwei Beinen, haben das Skelett muss den Schwerpunkt nach vorne verschoben. Zu diesem Zweck Wirbelsäule mit dem Alter in die Richtung verschoben, die am bequemsten ist.

Aber nicht immer Offset korrekt und schmerzlos ist. Wenn es irgendeine Beschwerden, Schmerzen oder Schweregefühl, schlechte Mobilität – es ist eine pathologische Abweichung von der Norm. Solche Änderungen können auch in utero auftreten und anschließend schlechte Ernährung, mangelnde Bewegung auf den Muskeln in der Krümmung der Wirbel in der Position führen, die für die Träger am bequemsten ist.

Die Wirbelsäule hat vier physiologische Biege – zwei Lordose und Kyphose zwei. Gebildet durch natürliche Recht Kurve steht etwas im Hals, Brust-, Lenden- und Beckenregionen. Alle Kurven-Wert von mehr als einem Zentimeter – kann pathologisch angesehen werden.

Wie funktioniert die Bildung der Biegungen?

Starten Sie die physiologischen Kurven Aufbau der Wirbelsäule während der Entwicklung im Mutterleib auftritt und weiterhin während des gesamten Lebens.

Die erste physiologische Krümmung der Wirbelsäule Kyphose genannt, wurde aufgenommen und ist genetisch bend Sakralwirbel. Die erste Akquisition Änderung wird Nackenflexion. Physiologische Biegung der Wirbelsäule nach vorne genannt Lordose. Es ist in den ersten sechs bis acht Wochen nach der Geburt gebildet.

Je mehr das Kind zum Leben anzupassen (bewegt, rollt, auf dem Bauch liegend, laufen zu lernen), desto eher gibt es andere zwei Kurven. Die Bildung der Wirbelsäule physiologischen Biegung tritt allmählich.

Was ist Kyphose?

Zunächst wird die natürliche Krümmung des Körpers, in der Gebärmutter resultierende – als Kyphose bekannt. Es ist in den sakralen entfernt. Mit dem Alter und der Entwicklung verschiedener Funktionen des Körpers, und es gibt eine zweite physiologische Verbiegung der Wirbelsäule nach oben gerichteten Ausbuchtung.

Kyphose ist Buckel genannt, rund öfter zurück. Die Diagnose dieser Anomalie tragen kann jeden, weil eine stark genug Rundung des Rückens mit dem bloßen Auge gesehen werden.

Die Ursache der Kyphose in erster Linie kann eine genetische Veranlagung berücksichtigt werden. Die Anwesenheit solcher „Features“ von mehreren Generationen einer Familie. Diese Art von Kyphose wird nicht behandelt.

Darüber hinaus führt häufig verschiedene Anomalien in der Entwicklung sind schlechte Ernährung, Mangel an Kalzium, Mineralien und Vitamin D3. Rachitis, entsteht Beriberi im Hintergrund, nicht nur das Immunsystem schwächt, sondern auch die Muskulatur, die in der Muskeltonus führt zu einer Abnahme, der Bandscheiben Erweichung.

Große Rolle bei der Krümmung der Wirbelsäule spielt eine Last , die täglich Wirbel und Bandscheiben erhalten.

Die Verletzungen der Wirbelsäule, Frakturen der Wirbelkörper und deren Verschiebung kann Verformung der Wirbelsäule verursachen. Es kann nicht nur ein Bogen sein, aber die Ecke. Von der Verletzung Wirbel ist in der Vorderseite gebogen. Am häufigsten kommt es posterior Rauhigkeitsspitzen in Form von Winkeln.

Was ist Lordose?

Physiologische Biegung der Wirbelsäule nach vorne genannt Lordose. Es ist die zweite physiologische Biegung, die in dem Säuglinge nach der Geburt gebildet wird.

Lordose ist unterteilt in:

  • Physiologische (Entwicklungsrate).
  • Pathologische (Abweichung zugeordnet ist, daß während der Abgabe des Hüftgelenks Verletzung, entzündlicher Erkrankung oder spleißen Gelenkknorpel) erhaltene.

Die Verletzungen der Gelenke, der Wirbelsäule Erkrankungen stören den normalen Betrieb des Skeletts kann die Wirbelsäule eine Ursache Ablenkung in eine bequemere Position geworden. Übergewicht ist die zweite Ursache der Lordose. Große Mengen von Fettablagerungen in den Bauch erzeugen schwere Last, in eine bequemere Position im unteren Rückenbereich sag verursacht.

Bildung

Wie bereits erwähnt, werden die physiologischen Kurven der Wirbelsäule in der Gebärmutter gebildet. Nach der Geburt des Babys nach und nach der Welt zu entdecken, hat neue Informationen und mit dem Instinkt inhärente Natur erhalten. Neue Fähigkeiten, ein Baby erhalten haben, hilft die Reflexe nicht nur zu gestalten, sondern auch Körperhaltung.

Die ersten Wochen des Babys trägt auf seinem Rücken und schüttelte Stifte, gebeugte Beine strafft. Dies hilft ihm sakrale Kyphose, die gebildet wird, in dem Fötus noch in den Kinderschuhen steckt. Seine Anwesenheit hilft Erwachsenen sorgfältig Pflege des Babys zu nehmen, unter dem Hintern zu halten beim Schaukeln.

Die zweite wird durch die Halslordose im Alter von vier bis sechs Wochen gebildet. Dies wird durch Walzen des Baby auf seinem Bauch erleichtert und zu versuchen, den Kopf zu heben. Diese Übung stärkt die Muskeln des Halses, ist es die Bandscheiben lehrt mobil und flexibel zu sein.

Brustkyphose erscheint im Alter von sechs bis sieben Monaten, wenn das Baby zu sitzen lernt. Neurologen und Kinderärzte warnen wissentlich Eltern über die Folgen der frühen Pflanz Babys Kissen ". Fragile muskulöse Rahmen meistern schlecht mit solchen Belastungen. Diese Kinder oft abnorme Krümmung entwickeln mit solchen Aktionen verbunden. Ein Kind kann auf eigene Faust sitzen, wenn sein Körper ausreichend „trainiert“ werden für solche Aktionen.

Letzteres entsteht Lendenlordose. Seine Bildung ist auf die Fähigkeit, im Zusammenhang zu stehen und zu gehen. Es ist im Alter von 1-2 Jahren.

Physiologische Kurven der Wirbelsäule von Kindern sind in zwei bis drei Jahren.

Wie die pathologischen Veränderungen bestimmen?

Veränderungen im Skelett beginnen in der Kindheit. Die erste, die sehen können und die Abweichungen warnen sind Eltern und Angehörigen. Haben Zweifel sollten ermutigen, Mama und Papa Baby-Spezialisten zeigen.

Oder Sie können einen kleinen Test zu Hause verbringen. Es genügt, das Kind gegen die Wand zu stellen, so dass die Rückseite des Kopfes, Schulterblätter, Schultern und Gesäß eine flache Oberfläche zu berühren. Wenn keine Auffälligkeiten, kann eine Hand nicht frei zwischen der Wand bewegen und der Lende. Freier spricht bereits über die Tatsache , dass sich das Kind ist Wirbelsäulenlordose.

Voll Diagnose Orthopäden in der Lage, nach den Röntgenstrahlen und einer gründlichen Inspektion zu liefern. Die Bilder sind deutlich sichtbar physiologische Kurven der Wirbelsäule und Anomalien entwickeln.

Skoliose

Im zwanzigsten Jahrhundert war das Problem eine neue Pathologie – eine Skoliose. Diese Krankheit hat drei Formen:

  • Posttraumatic.
  • Erworben.
  • Angeborene.

Obwohl die meisten Menschen empfinden jede Krümmung wie Skoliose Krankheit. Dass es nur bei Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 16 Jahren auftritt.

Spine in Skoliose ist zur Seite gebogen. Mit zunehmendem Alter werden die Wirbel verformt und verzerrt noch mehr. Jede Krümmung hat seinen eigenen Namen, abhängig von der Anzahl der Bögen:

C – ein, S – zwei, Z – drei. Achten Sie darauf, die Winkel biegen und Veränderungen mit dem Alter zu beachten. Im Ausland feiert das Alter, in dem Skoliose manifestierte.

Ursachen der Skoliose ist noch nicht klar. Aber, wird angenommen, dass die pathologische Bildung der Wirbelsäule wird beeinflusst von:

  • Das Tragen einer schweren Tasche auf einer Schulter.
  • Falsche Haltung am Schreibtisch oder Schreibtisch.
  • Erkrankungen der Binde- und Muskelgewebe.
  • Das starke Wachstum von Knochengewebe.
  • Angeborene Fehlstellung.

Pathologie und Schwangerschaft

Physiologische Kurven der Wirbelsäule, mit pathologischen Veränderungen, können während der Schwangerschaft leiden. Dies ist aufgrund der Erhöhung des Gewichts der Frau, die nicht nur die Gelenke der Füße betrifft, sondern auch auf der Lendenwirbelsäule.

Erhöhter Druck kann zu einer noch größeren Krümmung der Lendenlordose führen.

Aber die Anwesenheit von Skoliose kann schlecht die zukünftigen Mütter im Alter von 30 Jahren auswirken. Während dieser Zeit, aber es ist ein Wachstum von Knochengewebe, das die Zunahme des Winkels der Achsen wirkt.

Prävention und Behandlung

Physiologische Kurven der Wirbelsäule sind schwierig zu behandeln. Einfluss auf die weitere Entwicklung nur in der Anfangsphase möglich ist.

Zur Vorbeugung von Kyphose und Skoliose mit speziellen Bandagen, den Oberkörper in der richtigen Position verriegeln. Diese Anordnung verhindert Absacken zurück in den Brust- und eingezogenen Schultern.

Physiotherapie von Katharina Schroth-Methode hilft, die Intercostalmuskeln in Ton zu halten. Diese Methode basiert auf physikalischen und Atemübungen.

Pathologien Behandlung garantiert keine 100% ige Rückgewinnung. Alles hängt von der „Vernachlässigung“ des Patienten. Für Skoliose-Patienten mit mehreren Achsen Verstrebung fähig wenig verwendet, aber die Biegewinkel zu reduzieren.

In den schwersten Fällen, wenn körperliche Erziehung und nutzloses Korsett zu chirurgischem Eingriff greifen. Patienten „align“ durch die Installation von Metallstäben, die Wirbelsäule zu immobilisieren, in der sie verschrieben wurden.

Ein solches Verfahren kann barbarisch kleine gewährleisten aber Biege verringern. Und auch die Verformung der Wirbel zu stoppen. Die einzige Nuance ist das Alter: solche Operationen für Jugendliche von 13 bis 15 Jahren optimal sind.