172 Shares 7503 views

Diabetischer Fuß: wie zu behandeln?

Eine der Komplikationen, die von Diabetes auftreten, „diabetischer Fuß“ genannt. Es ist in der Entwicklung von diabetischem Fuß auf den pathologischen Prozessen zum Ausdruck, die in Gangrän führen können, und dann verlangen , Amputation des Beines.


Es sollte etwa 85-90% der Menschen, dass II-Diabetes Komplikation mit Typ tritt als diabetischer Fuß solche gekennzeichnet sein. Entwicklung der Krankheit beginnt, in der Regel nach 15 bis 25 Jahren von Diabetes Erfahrungen und Ergebnissen in der Behinderung des Patienten.

Ursachen von Komplikationen

Diabetischer Fuß entwickelt aufgrund der komplexen Prozesse, die in einem Organismus an Diabetes leiden nehmen. Aufgrund der Höhe der Zuckerspitzen Gefäße des Körpers allmählich erodiert: Erstens kommt es mit Kapillaren und dann den gesamten Kreislauf und Nervenenden zerstört. Folglich gestört Stoffwechsel im Gewebe, und auf der Hautoberfläche.

Der Patient klagt über Trockenheit der Haut, aber auch an den Füßen mehr und Verdickung erscheinen – omozolennost oder den Pilz besiegen. Als Ergebnis wird die Haut oft rissig und heilt sehr lang, ist es gefährlich, das Eindringen der Infektion, die eine Entzündung verursachen kann.

Die Symptome des diabetischen Fußes

Sie sollten sich bewusst sein, dass sie verschieden sein können. Sie hängen weitgehend von welchem Stadium eines Diabetes-Patienten. Jedoch kann die Pathologie des Prozesses selbst in die folgenden Stufen unterteilt werden:

– Nullstufe – verformt stoppen, omozolennost erscheint, wurde das Geschwür nicht beobachtet.

– Die erste Stufe – auf der Oberfläche der Haut wund erscheint.

– Die zweite Stufe – die Ausbreitung von Geschwüre Tiefe, mit Schäden an Sehnen, Muskeln, Fett.

– Die dritte Stufe – die Vertiefung der Geschwüre an den Knochen.

– Beginn der Entwicklung von Gangrän.

– Gangrän entwickelt und Fuß geht gegen das Schienbein und darüber.

Diabetischer Fuß: Behandlung

Diese Komplikation wird als konservativ behandelt, oder in Kombination mit einem chirurgischen Eingriff.

Wie für die medizinische Behandlung, dann ist es möglich, solche Mittel umfassen wie:

  • Antibiotika;
  • Normalisierung von Blutzucker;
  • Schmerzmittel und Medikamente, die den Blutfluss zu verbessern;
  • antibakterielle und antiseptische Zubereitungen.

Während der Operation erfolgte in der folgenden opreatsii gewünschten Kombination aus:

  • der beschädigte Teil wird entfernt Nekrose;
  • Endarteriektomie und Angioplastie;
  • autovenous-Bypass-Operation;
  • Stenting der Arterien, die sich in den unteren Extremitäten nehmen;
  • Gangrän Entfernungsabschnitt;
  • Amputation von Gliedmaßen.

Diabetischer Fuß: Behandlung der Volksmedizin

Egal, wie hart, dass Leute Geld sehr gut bei der Behandlung von Krankheiten wie diabetische Fuß helfen, empfehlen wir, dass Sie sich nicht auf sie verlassen sich. Es ist besser, mit nachgewiesener Großmutter zu kombinieren bedeutet Medizin.

Denken Sie daran, dass, wenn Sie an Diabetes leiden, versuchen, so oft wie möglich zum Arzt zu gehen. Dies wird dazu beitragen, die Entwicklung von Komplikationen der Krankheit, wie diabetischer Fuß zu verhindern.