247 Shares 3067 views

Diät mit einer akuten Pankreatitis

Eine der häufigsten Erkrankungen der Bauchhöhle – ist es akute Pankreatitis. Symptome, Behandlung, Diät – alles was Sie brauchen über diese Krankheit wissen.


Pankreatitis ist eine entzündliche Erkrankung der Bauchspeicheldrüse, die eine wichtige Rolle im Verdauungssystem spielt. Gland produziert Enzyme, die in das Duodenum fallen, wo bei der Verdauung von Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten enthalten. Wenn eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse die Produktion von Enzymen kompliziert ist, das führt zu einer Störung des Magen – Darm – Trakt.

Entwickeln eines akute Pankreatitis als Folge von übermäßigem Essen, Alkoholmissbrauch, Fett Hobbys, gebraten, würziger Speisen. Die Krankheit kann ausgelöst werden durch chronische Cholezystitis, Magengeschwür Krankheit, Cholelithiasis, Vergiftungen, Infektionen, Hormonstörungen, Trauma.

Für akute Pankreatitis durch starke Schmerzen an der Spitze des Magens gekennzeichnet ist, schlimmer nach dem Essen, da eine Erhöhung der Temperatur, Erbrechen, Durchfall, Blähungen, Zungenbelag wurde. Schmerz kann Verlust des Bewusstseins führen, schneller Puls, niedrigen Blutdruck. Der Patient sollte völlige Ruhe nehmen. Durch den entzündeten Bereich soll durch Kälte begleitet werden.

Die Diagnose beruht auf Ultraschall, die eine Erhöhung der Größe des Pankreas zeigt. Darüber hinaus ist es Blut und Urin zur Analyse entnommen. Pankreatitis erhöhten Blutleukozyten Ebene und ESR. Die erhöhte Menge an Urin Amylase.

Therapeutische Diät zur Behandlung von akuter Pankreatitis ist wichtig, weil es Schmerzen zu reduzieren hilft. In den ersten drei oder vier Tagen Hunger gezeigt, die völlige Ruhe eine entzündete Bauchspeicheldrüse bieten sollte. Während dieser Zeit kann es nicht kalt trinken nur Mineralwasser ohne Gas. Nach drei oder vier Tagen eine sechs Mahlzeiten in kleinen Portionen passieren. Diät zur Behandlung von akuter Pankreatitis sollte ziemlich hochkalorische und enthalten den vollständigen Satz der erforderlichen Elemente. Die empfohlene Kalorien – etwa 2.500 Kalorien. Wir brauchen die Verwendung von gut verdaut Protein-Nahrungsmitteln zu erhöhen und reduzieren die Menge an Fetten und Kohlenhydraten.

Bauchspeicheldrüsenentzündung kann nicht zu heiß essen und zu kalt – das Essen sollte lauwarm sein. Diät zur Behandlung von akuter Pankreatitis sollte keine Eintöpfe und gebratene Speisen. Empfohlene gekocht und Essen gedämpft. nur flüssige, halbflüssige oder pürierte Nahrung sollte darauf vorbereitet sein. In den ersten Tagen der Krankheit Salz aus der Nahrung sollte vermieden werden.

Ernährung bei akuter Pankreatitis sollte schonend sein. Eine Woche nach dem Ausbruch der Krankheit kann, gehört Schleim Brei, Suppe, Kartoffelbrei, Joghurt, Gelee. Sie können einen Dampf Gerichte aus magerem Rindfleisch haben, Huhn, Fisch. Es wird empfohlen, Dampf Käsekuchen, Karottenpüree zu kochen, Rührei Protein syrkovoy Masse, Weizen Cracker. Was die Getränke, zeigt Brühe Hüften, schwachen Tee, Auskochen der Blätter von Johannisbeeren. Wenn Pankreatitis ist nützlich, Käse und Milchprodukte. Nicht heißes Öl empfohlen – es zu den Fertiggerichten hinzugefügt werden soll. Die Menge an Butter soll nicht mehr als 15 Gramm pro Tag.

In keinem Fall kann nicht essen: fetten Fisch und Fleisch, saure Sahne, Mayonnaise, Sahne, geräucherten Speck, backt, Marmelade, Kaffee, Kakao, kohlensäurehaltige Getränke, gebeizt, salzig und würzige Speisen. Von Diät auszuschließen frische Kräuter und Gemüse: Spinat, Sauerampfer, Radieschen, Rettich, Kohl, Rüben. Kontraindiziert Fett Rind, Schwein, Ente und Gans Fleisch, reich Brühe, Pilzsuppe, Pfannkuchen, Kuchen, Schokolade. Schädliche Pankreatitis Leguminosen, was zu Fermentation und Blähungen. Es ist notwendig, vollständig Alkohol und das Rauchen aufgeben.

Diät zur Behandlung von akuter Pankreatitis ernannt Arzt. Es wird empfohlen, das ganze Jahr über zu folgen. Dies wird helfen, die Krankheit zu stoppen und das chronische Stadium zu vermeiden.