99 Shares 5797 views

Was ist das Militär? Military Stil (Beschreibung)

Die Individualität der einzelnen Person manifestiert sich in seiner Kleidung. Lässige Bild kann viel über seinen Besitzer erzählen. In diesem Artikel werden wir erklären, was für militärische und warum es ist sehr beliebt bei Männern und Frauen jeden Alters. Antworten auf die Frage, wie die Ästhetik der Militäruniformen in ein normales Leben zu machen. Außerdem lernen Sie eine Jacke Flieger, Segler Jacke und derben Boots zu tragen, ohne den persönlichen Charme zu verlieren.


Historischer Kontext Auftreten Stil

In Englisch das Wort «Militär» bedeutet „Militär“. Dieser Stil entstand in den ersten Jahren nach dem Krieg. Besondere Merkmale und Elemente unterliegen gewagte Aggressivität Teile. Designer als eine Manifestation des operativen Bedarfs sowie die Tatsache der Entstehung dieses Trends. Der Grund, dass die einfach Leute militärische Kleidung zu tragen gezwungen wurden, ist Massenware für die vorderen und den Mangel an Modellen zivile Gebiete Abfuhr erteilen.

Was ist das Militär im Sinne des Art und Weise

Militärische Uniformen für die Mitarbeiter in großen Mengen hergestellt, die Bedürfnisse aller Veteranen zu decken. Aus diesem Grunde Vertreter der Modebranche haben sich mit drehen in Tuniken Jacken, Mäntel und Jacken, und – in einem eleganten Mantel. Militärische Kleidung wurde schön, modern und auf dem neuesten Stand. Auch heute, sie nicht verlieren ihre Frische Lösungen, dank moderner Methoden der Weiterverarbeitung.

Sie interessieren sich für militärischen Stil

Wenn alte militärische Uniform für ein einfaches Leben, es wurde in der ganzen Welt zur Verfügung. Am Anfang wird es nicht in männlich und weiblich unterteilt. Nach einer sehr viel Zeit auf der Kleidung begann unverwechselbare Details zu erscheinen, die Kleidung für Männer und Frauen getrennt eingestuft werden könnten.

Erster Auftritt auf dem Podium zeigt

Was das Militär, kannten die näher an dem 80-ten Jahr. Wahres Geständnis war laut, wenn Christian Dior und Louis Vuitton auf dem Laufsteg Modelle freigegeben neue Kollektionen von Kleidung in militärischem Stil zu präsentieren. Seitdem hat es viele Jahre, aber bis jetzt die weltbekannten Designer verwenden in seiner Arbeit Elemente der militärischen Stil, oder ganz kopiert werden.

Der Anstieg der Popularität

Mit dem Aufkommen des weithin bekannten Militärs wurde er eine willkommene Art und Weise des Lebens vieler Menschen. Military Hosen sind in der Lage lange Wanderungen zu widerstehen. Schließlich sind sie von sehr haltbaren Material hergestellt und ist nicht so sehr verdorben. Fans aktiver Lebensstil schätzen die Vielseitigkeit der Modelle und die Dauer der Operation. Ein weiterer wichtiger Faktor ist das Aussehen. Er einprägsam, angenehm und ungewöhnlich.

Besonders Artfrauen

Dank der vorgefertigten Lösungen Uniformen entworfen, Garderobe der Frauen kann durch eine klassische Version ergänzt werden. Auch gibt es Design-Muster, die eine große Anzahl von Kleinteilen und dekorativen Elementen haben. Dennoch kann die Grundidee ganz klar nachvollzogen werden. Militärische Kleidung für Frauen hat eine einzigartige Funktion: es lässt sich ideal mit anderen Dingen Stil kombiniert werden. Zum Beispiel ergänzt Tarnjacken die üblichen Jeans. Als abschließende Zubehörtasche mit Leoparden-Print verwendet werden. Spotted Textur Jacke und Tasche perfekt kombiniert.

Herren-Stil

Im Kleiderschrank dieses Machos ist notwendigerweise die Militärkleidung. Männer-Linie von bekannten Marken bieten interessante Zusammensetzung zu kombinieren: Wildleder, Pelz und Camouflage-Design zusammen. Der Stil sieht frisch und mutig.

Kursarten

Die Designer haben lange Skizzen und Modelle entwickelt. Was ist das Militär? Dies sind drei Trends in der Mode:

  • Jugend. Es wurde in den 60er Jahren unter den amerikanischen Jugendlichen entwickelt. Es war eine Geste des Protestes der Vietnam-Krieg ausgesprochen. Jungen und Mädchen dieses Trends sind massiv Schuhe mit Schnürsenkeln und Riemen Volumen.
  • Formalistisch. Es wurde in den 80er Jahren bildete sich und wurde in das Tragen Tarnung ausgedrückt. Diese ursprüngliche Farbe von allen der Garderobe getragen, sowie Schuhe und Accessoires. Das ist der wahre Geist der Zeit, die bis heute erfolgreich erreicht hat.
  • High-Militär. Es spiegelt den Geist der Moderne mit einem Hauch von einem militärischen Thema. Verwenden Sie keine hellen Tarnfarben wie zuvor. Es kann nur eine Jacke im Military-Stil mit einem anderen Artikel von Kleidung Stilen kombiniert werden. Gewann eine besondere Liebe von üblichen Khakihemden Käufer, die zu jeder Zeit des Jahres relevant sind, und auf anderen Teilen des Bildes in Abhängigkeit kann sehr würdig aussehen.

Als Mädchen in militärischem Stil gekleidet. Geheimnisse der Wahl der richtigen Dinge

kann für eine Vielzahl von Kleidung in mir ein wenig gewagt Noten aus dem militärischen Stil entlehnt hinzugefügt werden. Zunächst einmal ist es wichtig, den richtigen Platz zu wissen, neue Dinge zu bestimmten Themen zu kaufen. Erschwingliche und kostengünstige Optionen werden empfohlen, bei der PX, Second-Hand-und verschiedenen Flohmärkten zu suchen. Danach wird es möglich sein, ihre übliche Garderobe zu verdünnen. So sind die wichtigsten Dinge, die Sie benötigen, um das Bild erstellen müssen:

  • Jacke, Mantel oder eine Jacke und Rock, Bluse Khaki-Hosen streng.
  • Wir empfehlen, eine starke und qualitativ hochwertigen Sachen Auswahl. Military-Stil nicht verbietet, die zwischen verschiedenen Texturen kombiniert.
  • die Farbe der Kleidung muss sein: grün, khaki, camel, braun. Gedämpfte Schatten des am erfolgreichsten mit einer hellen Palette kombiniert.
  • Military Hosen sehen mit einem Chiffonbluse und Baumwolljersey. Als Grund Kleiderschrank nicht, diese Dinge zu haben, tut nicht weh.
  • Jacken mit Epauletten – einem separaten Merkmal des Bildes, das ein wichtiger Schwerpunkt sein.
  • Als geeignete Schuhe sollten starres Texturmodell bevorzugen. Bis heute bieten Designern eine große Anzahl von Schuhen mit den entsprechenden Stilelemente: Schnürsenkel, Ketten und Sporen.
  • High Heels hat auch einen Platz in dieser Art zu sein.
  • Zubehör: Lederriemen, Armbänder, Schnallen.

Military-Stil – das Recht auf freie Meinungsäußerung ist, so können Sie eine kostenlose Variationen erstellen und kombinieren Kleidung, wie sie und Stimmung wollen.