121 Shares 3010 views

Abstraktes Denken – die Fähigkeit, etwas mehr in den vertrauten Themen zu sehen

Das Konzept des Denkens ist sehr tief und vielschichtig. Auf den ersten Blick dieser Begriff kann sich auf die Analyse und Synthese von etwas im Zusammenhang mit dem einen oder anderen psychischen Prozesse oder Aktivitäten dargestellt werden. Allerdings gibt es mehrere Arten von Denken, und jeder von ihnen hat seine eigenen Eigenschaften und Funktionen. Somit ist die Fähigkeit, Informationen zu realen Objekten in Zeichen zu umwandeln, dann bestimmte Manipulationen mit diesen Zeichen zu machen und schließlich in der Praxis durchdacht frühere Entscheidung – ist nichts anderes als die abstrakte Denken. Mit anderen Worten, trennen die Fähigkeit, das Objekt von den Eigenschaften des Objekts selbst. Zum Beispiel kann ein mentaler Prozess bei der Lösung des Problems mit Hilfe der Zeichnung verwendet: die Person, den Text zu lesen, bringt Wert auf das Papier, die Entscheidung unter Berücksichtigung von auf den Bilddaten suchen, und reagiert auf die gestellte Frage.


Abstraktes Denken in der Kindheit zu entwickeln beginnt, ist ein Zeichen ihrer Bildung die Fähigkeit des Kindes in einigen ausländischen Objekteigenschaften zu sehen. Beispielsweise ähnelt die Form von Pfützen auf der Straße ein Tier, Form Gebäudeelemente – Figuren, Wolken – unglaubliche Märchenfiguren. Die Entwicklung dieser Art von geistiger Aktivität fördert die Bildung von kreativen und intellektuellen Fähigkeiten des Kindes. So sind fast alle der Mathematik, Komponisten, Wissenschaftler, Schriftsteller oder denken Direktoren auf diese Weise.

Wie die meisten menschlichen Fähigkeiten, kann das abstrakte Denken entwickelt werden. Es ist bemerkenswert , dass die Ausbildung spekulative Prozess am häufigsten in der auftritt Form des Spiels, die, natürlich, Kinder lieben. Insbesondere können Sie Ihr Kind bieten im Verein zu spielen: Namen oder das Thema zeigen und fragen, zu sagen, wie es aussieht. Es ist auch eine hervorragende Möglichkeit , diese zu entwickeln Art des Denkens ist ein Schattentheater, wie ein Schatten – das ist eine wahre Abstraktion, so dass genug zu träumen und zu denken.

Menschen mit gut entwickelten spekulativen Denken sind in der Lage, die Situation aus einem anderen Blickwinkel zu sehen, die Schlussfolgerungen vollständig im Untersuchungsgebiet eingetaucht zu denken und zu vertiefen.

Doch für ein hohes Maß an Intelligenz ist notwendig, andere Arten der geistigen Aktivität zu entwickeln. Von vyshenapisannogo, dass die abstrakten Denken entwickelt psychische (innere) Rede, die sehr tief sein kann. Aber häufiger in den Kopf kommen nur bestimmte Sätze oder Wörter, die eine breite Definition abzuschließen. Und für die Bildung von Sprache (extern) notwendig , einen klaren Vorschlag zu bauen, logisch und grammatisch miteinander verwendet. Also, es ist die Fähigkeit, Ideen in eine vollständige Rede zu transformieren wird der Begriff „verbales Denken“ genannt.

Ohne weitere Erklärung ist es klar, dass ein großer Wortschatz, verbunden Sprache und die Fähigkeit, interessante Ideen sind verbindliche Kriterien für die Entwicklung von Intelligenz zu präsentieren. Mit anderen Worten, die Bildung von verbalem Denken – ein wesentlicher Schritt in der Entwicklung des modernen Menschen. Es ist notwendig, die externe Kindheit zu verbessern, empfiehlt es sich, das Kind zu bieten, die Geschichte gelesen oder gehört zu erzählen, ihre Meinung zu bestimmten Situationen, Ereignisse zum Ausdruck bringen, und so weiter. D.

Ein weiterer wichtiger mentaler Prozess – mathematisches Denken. Es wird in dem Prozess der Untersuchung die Königin der Wissenschaften gebildet – Mathematik, das ist eigentlich der Name vermuten läßt. Mathematische Denkstil bietet Entwicklungshilfe lakonisch (naikrotchayshy Wunsch, den Weg zu finden, um das Ziel führt), Strukturierung und Definition von Maßnahmen und Aktivitäten, Gründlichkeit, Genauigkeit und Pünktlichkeit.