484 Shares 1042 views

Verfahren zum Abzug und Beobachtung

Es gibt kaum eine Person heute, die Filme über Sherlock Holmes nicht gesehen hat oder Bücher lesen, wie er geschickt und schnell die komplexeste Szene entwirrt. Die Liebe zum Detail und die Methode der Deduktion – das ist das Geheimnis des Erfolges des berühmten Detektivs. Natürlich dann, wie er seine Schlussfolgerungen Volksheld Arthur Conan Doyle baut, ist ein echtes Talent und eine seltene Fähigkeit. Nicht alle von uns nachweisen können , die deduktive Methode von Sherlock Holmes in Aktion und ihre Fähigkeit , Details zu sehen. Es ist jedoch möglich, die Qualität der Daten ist Ihre eigenen zu entwickeln. Es hängt alles von der Bereitschaft der Kräfte.


Entwicklung der Beobachtung

Mit keiner Beobachtung Fragen entstehen – eine nützliche Fähigkeit, die kleinen Dinge zu bemerken, ist durchaus in der Lage, jede Person zu entwickeln. Es ist bewiesen, dass diese Qualität kann in jedem Alter trainiert werden. Leonardo da Vinci empfohlen nicht nur auf der Welt auf diese Weise zu sehen und spielen alle gesehen das geistige Auge. K.Paustovsky geraten, wenn Sie daran, die Idee zu halten suchen, dass alles, was Sie brauchen, Farben zu sehen, zu beschreiben. Die einfachste Übung – „Observation auf Inspiration“ – für jedermann zugänglich: es ist notwendig, um ein Thema zu wählen, prüft sie sorgfältig während der Inspiration, und schließen Sie die Augen und visualisieren es beim Ausatmen, beim Versuch, die maximale Anzahl der Elemente wieder zu verwenden.

Entwicklung der deduktiven

Werfen wir zunächst verstehen, was es ist. Deduktive Methode – ist ein Weg des logischen Denkens, die sie auf dem Aufbau eine bestimmten Schlussfolgerungen aus den bestehenden allgemeinen Bestimmungen beruht. Mit anderen Worten ist es die Bewegung des Denkens aus dem allgemeinen für den Einzelnen. Abzugsmethode hat klare Regeln zum Zeitpunkt vorgeschlagen und begründet Mathematiker Descartes. Alle vier von ihnen werden so leicht zu merken:

  1. Die Annahme als wahr alles klar und deutlich wahrgenommen wird, gibt es nicht alle Gründe, daran zu zweifeln.
  2. Jede komplexe Sache soll in grundlegende Komponenten unterteilt, um sein Wissen über die Ausgangspartikel zu erhalten.
  3. Cognition Gedanken in Form einer Folge von elementaren sein sollten, die einfachste und verständlich zu uns Dinge komplizierter und schwer zu verstehen.
  4. Während all dieser Vorgänge unter Berücksichtigung die ganze Fülle der Schlussfolgerungen (können Sie die Liste und Klassifizierung verwenden).

Um ein Verfahren zum Abzug zu entwickeln, ist auf verschiedene Weise möglich. Diejenigen, die gerne alles gründlich verstehen, lassen sich leicht finden das entsprechende Handbuch oder Tutorial, mit der Lösung von Problemen zu üben. Eine gute Möglichkeit wäre, mit einem gut entwickelten logischen Denken Zeit mit einer Person verbringen, die Kommunikation mit dem den richtigen Schlüssen zu helfen zu bauen. Sie können jemanden deiner Freunde deiner Freunde sehen, von denen nichts bekannt war, und dann in einem Gespräch mit einem Freund ihre Schlüsse über eine Person zu überprüfen: wie viele Jahre, das tut, was, wo er lebt, usw. Und die Beobachtung der Mimik und Kleidung Ihrer Freunde können viel erzählen.

Als ein anderes Verfahren verwendet, um den Abzug zu verbessern

Bevorzugen Detektive. Kreuzworträtsel, Puzzles. Versuchen Sie kein Problem zu finden, sondern mehrere Lösungen, und dann der Reihe nach jeder Analyse, wählen Sie den besten von ihnen. Die deduktive Methode ist nicht nur wichtig, die kleinen Dinge zu bemerken, aber die verfügbaren Informationen zusammenfassen zu können. Daher werden auf individuellen Fakten Lernen basiert mental ein vollständiges Bild zusammenzusetzen. Früher oder später wird es erstaunliche Ergebnisse sein. Die Hauptsache – um ein Ziel zu setzen, und sich streng an den Plan ausgearbeitet.