284 Shares 4651 views

Wenn Gestose während der Schwangerschaft endet?

Schwangerschaft – ist eine sehr gute Nachricht für fast jede Frau. Dennoch mit ihrem Ausbruch mit vielen von ihnen beginnen ziemlich seltsame Dinge zu geschehen. Schwangere Damen beginnen mit Ekel an diesen Produkten zu suchen, die vorher geliebt wurden. Sie können jeden Geruch reizen, auch ziemlich gut, aber in einem stickigen Raum zu sein in der Lage, die Ohnmacht zu bringen. Ein solcher Vorfall heißt Schwangerschaftstoxikose. Wann beginnt es und warum der Staat weiß nicht jede werdende Mutter. Lassen Sie uns untersuchen.


Toxicosis – was ist das?

Wenn Sie konsequent am Morgen fühlen sich krank , und nicht nur, fühlen Sie sich eine allgemeine Schwäche und angemessen auf vertraute Gerüche reagieren, dann ist es sehr wahrscheinlich , dass Sie schwanger sind. Natürlich, diese Bedingung bestätigen sollte einen Arzt oder kaufen einen speziellen Test, aber die Zeichen sind ganz richtig sehen. Die wichtigsten Anzeichen von Toxizität sind wie folgt:

  • Schläfrigkeit;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • vermehrter Speichelfluss;
  • Reizbarkeit;
  • gedrückte Stimmung;
  • anhaltende Gewichtsverlust;
  • ein gesteigertes Geruchssinn.

manchmal können auch Juckreiz und verschiedene Dermatosen erscheinen. Die schwersten Formen führen zu Osteomalazie, schwanger Bronchialasthma, Tetanie und akute gelbe Leberatrophie.

Fast jede Frau einen solchen Zustand zu erleben, es ist sehr interessiert an der Frage, ob die morgendliche Übelkeit in sich selbst beenden oder es muss behandelt werden. Bevor wir darüber, wie die Auswirkungen und die Behandlung zu sprechen, ist es notwendig, über die Gründe für und hinsichtlich der Toxizität zu erarbeiten.

Wenn dieses Gefühl

Viele Frauen, die eine Schwangerschaft planen, werden interessiert im Voraus alle Details der Erkrankung. Zunächst einmal, sie, natürlich sehr daran interessiert, in welchem Monat endet mit morgendlicher Übelkeit, aber noch wichtiger für den Beginn der schlechten Gesundheit bereit zu sein.

Verschlechterung der Gesundheit in der Schwangerschaft ist früh und spät. Am frühen Morgen Krankheit wird am häufigsten bei 4-6 Wochen der Schwangerschaft gesehen, und in besonderen Fällen und überhaupt in der ersten Woche der Empfängnis. Dies ist jedoch noch zu früh toxicosis Ärzte nicht mit dem physiologischen Zustand der Frau in Verbindung gebracht. Am häufigsten psychologischen Gründen: Auch ein Mädchen erfährt wegen ungeschütztem Geschlechtsverkehr, den Blutdruck überspringt, ist das Ergebnis ein Nerven Übelkeit.

Diese toxicosis werden am häufigsten im gesehen ersten Trimenon der Schwangerschaft. Zu einem späteren Zeitpunkt kann eine Frau diese Bedingung erlebt noch einmal. In den letzten Monaten diese Bedingung, oft Ärzte beziehen sich nicht auf Gestose und Präeklampsie bei schwangeren Frauen.

Es ist ein Irrtum zu glauben , dass , wenn ein Mädchen schwanger ist, es sicher ist , früher oder später krank zu sein. Eine solche Aussage ist grundsätzlich falsch. Der Mangel an Toxizität – die gleichen physiologischen Norm sowie ihre Verfügbarkeit. Es besteht ein erheblicher Anteil der Frauen keine negativen Gefühle erleben. Leider ist das Glück Prozentsatz eher klein, so lassen Sie uns darüber reden, wenn es beginnt und wann er endet toxicosis ersten und letzten Trimester.

Wie viele leiden?

Im Prinzip ist das genaue Datum schwer zu bestimmen. Es ist sehr individuell alle. Einige Damen können in einer leichten Übelkeit und Schwindel beobachten, während andere gezwungen sind, für ein Zimmer im Krankenhaus zu fragen. Das gleiche Muster und mit dem Zeitablauf. Starten Sie Beschwerden in der Regel fällt auf den fünften Woche und endet in 12 bis 13 Minuten.

Wenn das Ende des ersten Trimesters morgendliche Übelkeit bei Schwangeren kommt ziemlich gut in Bezug auf die Zeit des Wohlbefindens. Es ist eine solche natürliche Erholung, Energie ermöglicht aufzufüllen und die Freude der zukünftigen Mutter fühlen. Aber die Dinge können in drei Monaten ändern. Toxicosis in den letzten Phasen erfolgt in der Regel viel schwerer, und die Folgen sind noch gefährlicher für Mutter und Kind.

Zusätzlich zu allen oben genannten Symptome sind auch Ödeme, Bluthochdruck und schmerzhafte Sodbrennen hinzugefügt. Ein solcher Zustand kann bis zur Geburt dauern, so dass, wenn die morgendliche Übelkeit zu diesem Zeitpunkt endet, eine junge Mutter fühlt sich glücklich zweimal: Baby mit ihr ist, und all diese schrecklichen Zustand zurück.

Gründe

Warum und warum morgendliche Übelkeit äußert noch nicht sicher bekannt. Es ist logisch, anzunehmen, dass dieser Zustand durch hormonelle Veränderungen im Körper der werdenden Mutter erzeugt wird, die für die korrekte Entwicklung des Fötus wesentlich ist. Natürlich, wenn morgendliche Übelkeit vorbei ist, ist es eine große Erleichterung, aber vielleicht, wenn ich genau an allen Ursachen unangenehme Empfindungen gekannt hatte hätte vermieden werden können.

Heute gut, dass die morgendliche Übelkeit etabliert oft trifft junge Damen, die Magen-Darm-Erkrankung, der Schilddrüse, der Leber. Auch leiden wird, wahrscheinlich Raucher haben sowie diejenigen, die viel arbeiten und fühlen sich oft nervlichen Stress. Sie können mehrere Faktoren auswählen, die zur Manifestation der Toxizität beitragen:

  • Vorhandensein von chronischen Erkrankungen irgendwelcher Art;
  • genetische Prädisposition;
  • psychologische Komponenten;
  • sehr frühe Schwangerschaft.

Die überwiegende Mehrheit der Ärzte glauben toxicosis Normalzustand und rät einfach diese Zeit zu ertragen. Natürlich, wenn Sie nur ein wenig mehr reizbar die ganze Zeit werden oder schlafen möchten, gibt es nichts Gefährliches. Aber was, wenn Sie leiden unter unkontrolliertem Erbrechen oder verschwenden Sie schnell Gewicht zu der Zeit verlieren, wenn die Notwendigkeit, es zu geben?

Die Folgen der toxicosis

So sind wir herausgefunden haben, wenn es beginnt , Unwohlsein in der Schwangerschaft und morgendliche Übelkeit ist vorbei. Lassen Sie uns darüber, warum sollten Sie nicht geduldig sein und warten, und es ist notwendig, den Arzt über Ihre Gefühle jetzt sprechen zu erzählen.

Die Folge von schweren Vergiftungserscheinungen können Leberschäden oder Nieren sein. Wegen der häufigen Würgen in dem werdenden Mutter gebrochen elektrolytischen Wasseraustausch, y schwanger oft beobachtet toksikoznyh Acetongeruch Atem. Aus dem gleichen Grund, den Körper einer Frau nicht empfängt, die richtige Menge an Vitaminen und Mineralstoffen, aufgrund dessen, was wahrscheinlich Osteoporose häufig entwickeln Krämpfe haben. Wegen der häufigen Frakturen Knochenbrüchigkeit, auch bei niedrigeren Lasten. Der Mangel an Calcium und anderen Mineralien führt auch zu einem Abbau und Verlust der Haare und Zähne.

Toxicosis an der Doppel

Mehrlingsschwangerschaften gibt oft die werdende Mutter viel mehr Probleme und Beschwerden. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass eine Frau geschlüpften Zwillinge, Drillinge und noch mehr, um die Konzentration von Hormonen im Blut sogar noch höher. Also, wenn morgendliche Übelkeit endet (wie es in der Regel in der Woche passiert, 16), die zukünftige Mutter wartet auf eine doppelte (oder dreifach) Erleichterung. Allerdings ist eine solche Ausnahmen auftreten, wenn eine Frau, ein mehr als ein Fötus trägt, keine Beschwerden fühlen.

Was Ärzte raten

Alle Ärzte behandeln morgendliche Übelkeit in vielerlei Hinsicht. Grundsätzlich sind die Behandlungsverfahren in vier Gruppen unterteilt:

  • Medikamente;
  • homöopathische;
  • Aromatherapie;
  • immunotsitoterapiya.

Die erste Option ist die beliebteste in den schwersten Fällen. Es versteht sich, dass alle Medikamente Medikamente, außer vielleicht, Vitaminkomplexe und „No-Spa,“ giftig und gefährlich. Aber manchmal können sie nicht tun. In schweren Fällen stellte die schwanger sicher in einem Krankenhaus und führen alle Aktivitäten unter der strengen Aufsicht eines Arztes. In diesem Artikel möchte Ich mag von den konkreten Namen der Drogen wegzukommen, zu behandeln, weil sie einen Arzt ernennen. 99% der Medikamente ist sehr erfolgreich, ganz oder teilweise toxicosis Symptome zu entfernen.

Die zweite Möglichkeit der Behandlung – Homöopathie. Diese Methode ist harmloseste sowohl für die Mutter und Kind, weil Medikamente individuell mit allen Funktionen ausgewählt werden. In einer solchen Behandlung sind nahezu Nebenwirkungen oder versehentliche Überdosierung eliminiert.

Aromatherapie. Es ist für die Behandlung von Vergiftungserscheinungen Pfefferminzöl verwendet. Nicht wenige Nächte in einer Reihe neben dem Bett ein Taschentuch mit ein paar Tropfen Öl zu platzieren – und schmerzhaften Morgen Erbrechen Angriffe schwächer. Neben Öl von Ingwer. Wenn Sie eine scharfen Beschwerden fühlen, legen Sie ein großes Palme Ingweröl und reiben Sie langsam und tief atmen mehrmals. Übelkeit tritt zurück.

Die fortschrittlichsten Behandlungstoxizität wird immunotsitoterapiya betrachtet. Es ist ein solches Verfahren, wenn eine Frau unter die Haut am Unterarm injiziert gereinigten Lymphozyten ihr Mann (Sex-Partner). Die Wirkung ist in der Regel innerhalb eines Tages. Führen Sie eine solche Behandlung nur in einem Krankenhaus nach einer gründlichen Prüfung des Partners für verschiedene Infektionen: HIV, Syphilis, Hepatitis C und B. Es sollte beachtet werden, dass das Verfahren sehr gefährlich ist, trotz der Studien, gibt es nach wie vor das Risiko einer Infektion oder Mutter / Kind und eine davon Krankheiten.

Zusätzlich zu diesen Methoden verwenden einige Ärzte auch Akupunktur, Hypnose und andere nicht-traditionelle Methoden.

Wie kann ich die Symptome zu Hause entlasten

Wie Sie sehen können, ist es nicht notwendig zu warten, wenn morgendliche Übelkeit beenden, kann und muss bekämpft werden. Zunächst einmal können Sie versuchen, sich selbst zu helfen:

  • oft gehen und die Räume lüften;
  • bevor man aus dem Bett, essen ein paar Nüsse, Toast Schwarzbrot oder ein kleines Plätzchen;
  • Liege essen oder für eine kurze Weile hinlegen und nach dem Essen;
  • Ausschluss aus dem Menü von gebraten, salzig, fettig und Fast-Food;
  • essen mehr Lebensmittel, die Vitamin B6 enthalten, – Fisch, Bohnen, Eier, Avocado, Hühnerfleisch;
  • Wenn Sie sich krank fühlen, mehr als kauen (Kümmel, Gummi, Minzeblätter), erwies es sich, dass Kaubewegungen reduce Würgen;
  • alle 2 Stunden essen, aber wenig, Snack-Scheibe Zitrone, Nüsse, getrocknete Früchte, etc.
  • Lebensmittel sollten kühl oder leicht erwärmt werden;
  • daran gewöhnen, jeden Morgen selbst ein Glas warmen alkalischen Mineral vodichki ohne Gas zu trinken;
  • trinkt oft, aber nach und nach, fit Fruchtgetränken, Kamillentee, die Infusion von Hagebutten, Apfelsaft, abgekochtes Wasser mit Honig und Zitrone, grüner Tee;
  • Sie können Extrakte aus Pfefferminze, Kamille, Salbei, Calendula, Baldrian und Schafgarbe verwenden, helfen diese Kräuter die gut mit reichlich Sekretion von Speichel.