607 Shares 2911 views

Wie viel Droge im Blut gehalten wird? Blut Analyse

Die Frage, wie viel Blut hält Droge, ist sehr interessant. Da der menschliche Körper – ist ein Thema, das selbst ist unterhaltsam. Und die Prozesse, die darin stattfinden, und alle verdienen besondere Aufmerksamkeit.


Spezifität

Wenn also zum Beispiel ist der Prozess der Verdauung in der überwiegenden Mehrheit der gleichen nimmt, hier eine klare Antwort auf die Frage, wie viel Droge im Blut gehalten, nein. Da die Medikamente im menschlichen Körper unauslöschliche Spuren hinterlassen. Darüber hinaus, und zwar unabhängig davon, wie viel Zeit sie sind sowohl innerhalb als auch zerstören Mikroorganismen. Die Wissenschaftler haben die Experten eine Reihe von spezifischen Punkten verfolgt, die die Entfernung von Toxinen aus dem Körper.

Das erste, was ist das Gewicht. Die gleiche Dosis kann unterschiedlich beeinflusst eine Person, die 100 Kilogramm wiegt, und derjenige, in dem Gewicht – nur 50 kg. Und die Testergebnisse werden auch unterschiedlich sein.

Die zweite – die Zahl. Es ist logisch, anzunehmen, dass die längere Ausgabe von dem Körper 1 Gramm Medikamente sein wird als 0,5, zum Beispiel. Wichtig ist auch der Zeitraum, in dem eine Person gern dieses Geschäfts. Frequenz auch berücksichtigt werden müssen. All dies wirkt sich auf die Konzentration an Wirkstoff im Blut. Je höher sie ist, desto länger dauert es für die Körperreinigung dauern.

Und, natürlich, die allgemeine Gesundheit und Immunität. Dieser Faktor wirkt sich auch auf, wie viel Droge im Blut gehalten. Eine wichtige Rolle für den Stoffwechsel gegeben. Da er steuert den Prozess, den Körper von Giftstoffe und Gifte der Reinigung. Oft gesehen Fälle, in denen Menschen mit dem gleichen Gewicht und Alter unterschiedlich auf die gleiche Art von Betäubungsmittel und eine identische Menge davon reagieren.

Wie Sie den Test durchzuführen?

Die Analyse des Medikaments notwendig nicht nach diesem Zeitpunkt spätestens sieben Kalendertage durchzuführen, wie die Person, die angeblich jede Substanz hat. Wenn Sie es später tun, sind Sie wahrscheinlich nicht alle Ergebnisse zu erhalten. Das Medikament wird zeigen einfach nicht. Und hier ist, wie er im Blut hält, ist es nur die Analyse zeigen. By the way, wenn eine Person gut Niere und Leber arbeiten hat, gibt es keine Probleme mit der Schilddrüse und Lymphknoten und zusätzlich trinkt er viele sauberes Wasser, kann die Substanz kommt aus dem Körper schneller. Aber es wäre ein sehr seltener Fall, als Menschen, die Drogen nehmen, kann kaum von guter Gesundheit und gesunde Gewohnheiten rühmen.

Daten für die Klassifizierung der verbotenen Substanzen

Wie viel Droge im Blut gehalten, kann definiert werden, aber nur ungefähr. So kann Amphetamine für zwei Tage anhalten (48 Stunden), wenn die Person, die die Substanz einmal akzeptiert hat, und eine Woche mit wiederholtem oder längeren Gebrauch.

Ecstasy kann innerhalb von 72 Stunden nach Verabreichung im Blut nachgewiesen werden. Analyse für Kokain Drogen der Lage zu erkennen, wenn 10 Tage nach der Verwendung (Wiederverwendung Substanz) bestanden haben. Wenn eine Person es zu einer kleinen Dosis von 1 mal nahm, das Leben ist auf 72 Stunden reduziert.

Barbiturate sind selbst schwache Spuren hinterlassen – 1-4 Tage. Methadon detektiert werden kann, und nach 5-7 Tagen nach der Einnahme. Heroin – für 8 Tage (Mehrfachgabe). Wenn eine Person es einmal gemacht hat, wird es bis zu 72 Stunden verkürzt werden. Schließlich Marihuana. Merkwürdig genug, aber diese Substanz verlässt die längste Strecke. Monat und eine Hälfte – das ist, wie lange das Medikament im Blut kann sich manifestieren. Aber es ist bei starken Rauchern. Wir beginnen das nächste Gras verdunstet schnell – innerhalb von vier Tagen.

Quarterly Bluttest für Drogen

Dieser Test bei Erfassung der natürlichen Antikörpern gegen toxische Substanzen gerichtet. Das Ergebnis dieses Tests sind genaues Timing, während der das Medikament in das Blut des Patienten ist, sowie die Häufigkeit der Anwendung. Die größte Effizienz dieser Methode ist, in Bezug auf diese Arten von Substanzen, wie Kokain, Amphetamin, Barbiturate, Cannabinoide, Ephedrin und Opiate. Das heißt, wie man sehen kann, dieser Test bestimmt den besten Zeitpunkt und die Häufigkeit der Verwendung von synthetischen Drogen. Da alle diese machte es eine künstliche Methode. Quarterly Analyse ist teurer als üblich – etwa 3-5 Tausend Rubel. in diesem Fall jedoch die Genauigkeit und minimale Fehler zu gewährleisten.

Chemisch-toxikologische Analyse

Dies ist eine andere Art von Bluttest auf den Inhalt darin verbotener Substanzen. Er ist völlig verschieden von dem oben beschriebenen. Normalerweise sind die Menschen geschickt, Blut zu spenden für Drogen es auf dieser Analyse ist. Er ist so etwas wie eine schnelle Diagnose. Und definiert nur eine – verboten oder den Menschen nicht etwas verwendet. Chemisch-toxikologische Analyse kann nicht die Blutspiegel der Substanz nachzuweisen, wenn nach mehr als drei Tagen empfangen hat (dh. E. 72 Stunden). Dennoch hat diese Art von Tests offiziellen Status und eine gewisse Gültigkeit. By the way, auch diese Analyse für andere Arten von Toxinen (Alkohol, sondern Alkohol) verwendet.

Besondere Aufmerksamkeit möchte eine andere Art von Test erwähnen. Venöse Analyse ist die genaueste und richtig sind. Metaboliten und toxische Substanzen werden für vier Monate im venösen Blut erhalten.

Analysen Bedingungen

Ein weiteres interessantes Thema. Jeder weiß, dass das Verfahren eine medizinische Analysen ist. Dementsprechend ist die Notwendigkeit der Einhaltung bestimmter Bedingungen und die Verfügbarkeit bestimmter Geräte.

Für die Analyse nimmt notwendigerweise Blut. Geeignete Urin, Speichel und Haare. Manchmal Medikamente können auch in Abstrichen von den Themen, die der Patient hielt in seinen Händen gefunden.

Um eine Probe von Urin oder Blut zu nehmen, braucht einen medizinischen Spezialisten, Tanks und Anlagen. Und Einzelteile für den Transport. Lagerbedingungen müssen auch beachtet werden. Teure und langwierige Prozedur, weil manchmal nur ein Haar oder Speichel nimmt, ist es einfacher, schneller, und stellen nicht notwendigerweise die Ärzte einzubeziehen.

Reinigung des Körpers

Das ist das letzte, was ich erzählen will. Ist , wie das Blut reinigen die Droge, es ist vielleicht das Interessanteste , was für viele. Oft für abhängig. Allerdings ist die traurige Antwort auf viele von ihnen. Denn um ihr Blut von Giftstoffen zu löschen, muss man zumindest nicht mehr verwendet werden. Und dann auf die Entfernung von schädlichen Substanzen aktiv beitragen.

Experten raten, die so genannte Methode der forcierte Diurese. Zunächst sollte eine Person zwei bis drei Liter sauberes Wasser verbrauchen. Oft er es künstlich einzuführen. Dann trank er ein Diuretikum. So stellt sich heraus, die Filtration in den Nieren zu intensivieren, und die Produkte des Metabolismus von Medikamenten aus dem Körper schneller.

Die Verwendung von starkem Tee und Kaffee gibt auch das Ergebnis. Aber die Hauptsache – übertreiben Sie es nicht. Andernfalls große Mengen an Koffein nicht als Diuretikum wirken, und mit dem Medikament zu interagieren, und es besteht die Gefahr einer Arrhythmie zu bekommen.

Doch oft, nach dem Magen-Darm-Trakt des Menschen Reinigung geben Enterosorbens. Diese Substanz zieht Arzneimittelrückstände. Die besten Optionen werden als „ENTEROSGEL“ und „Polisorb“ sein.

In der Regel auf den Methoden Giftstoffe zu entfernen aus dem Körper ist, aber sie sind sinnlos, wenn Menschen mit Drogen nicht stoppen. So sollten Sie mit den wichtigsten und schwierigsten beginnen – loswerden Abhängigkeit zu erhalten.