749 Shares 6439 views

Projektrentabilität Index im System von Indikatoren der Wirtschaftlichkeit.

Sowohl die Planung und Durchführung des Investitionsvorhabens beinhalten eine Reihe von Schwierigkeiten. Es ist offensichtlich, dass Sie zum ersten Mal während der Planungsphase entstehen, um alle Probleme lösen müssen. Jedes Unternehmen – es ist nicht nur eine Idee, sondern auch eine große Anzahl von Berechnungen. Eine Person, die ein Investitionsprojekt plant, muss als technische Indikatoren definiert werden, sowie wirtschaftlich. Unter den letzteren ist ein besonderer Ort , von denen besetzt , die ein System bilden , von Indikatoren der wirtschaftlichen Effizienz.


Streng genommen, in diesem System können Sie alle Indikatoren umfassen, die Ihrer Meinung nach am genauesten die Effizienz des Projektes charakterisieren. Allerdings gibt es Indikatoren, die immer berechnet werden, ohne dass sie es unmöglich ist, alle Geschäftsplan vorstellen. In dieser Kategorie der Netz kann Barwert zugeschrieben (bezeichnet NPV) wird interner Zinsfuß (IRR bezeichnet), Amortisationszeit (durch PP) und den Index der Rentabilität des Investitionsprojektes (durch das IP oder PI). Jeder dieser Indikatoren ist wichtig, auf seine eigene Weise, aber es ist das System, das sie erlauben die meisten holistically das Projekt zu bewerten und eine Aussage über die Machbarkeit von Investitionen zu ziehen.

Lassen Sie uns auf diesen Index als Index der Rentabilität wohnen. Im Prinzip ist die Berechnung und wirtschaftlicher Sinn identisch zu allen anderen Indikatoren charakterisierenden Rentabilität. Jede dieser relativen Werte zeigt die Wirtschaftlichkeit der Nutzung von Ressourcen. Zum Beispiel Kapitalrendite zeigt das Niveau des Gewinns, die die Kosten für jede Einheit von Vermögenswerten bringen.

In diesem Fall beschreibt die Rentabilität Index wie viel Rubel Gewinne von jedem Rubel in Anlagen investiert ist. Auf der Grundlage dieser Definition ist es möglich, eine Aussage über zu ziehen, wie diese Zahl zu berechnen. Es ist klar, dass Sie die Höhe des Gewinns in Höhe von Kapitalinvestitionen umfassen muss. Aber diese einfache Berechnung ist sehr ungenau, und es kann nur für sehr grobe Schätzung verwendet werden „nach Augenmaß“. Alles zu tun, richtig und genau, müssen Sie die Auswirkungen des Zeitfaktors berücksichtigen. Um dies zu tun, angewendet in Ökonomie Mechanismus Diskontierung, dass Sie den zukünftigen Wert des aktuellen Zeitpunkt führen erlaubt. So sehen wir, dass im Zähler die Summe der diskontierten Gewinne über die gesamte Lebensdauer des Projektes ist, und der Nenner – die Summe der oben genannten Anlagen.

Natürlich hat Kostenindex einen bestimmten Wert, das ist die Grenze, welche die effektiven Projekte aus ineffizientem trennt. Wie Sie vielleicht verstehen, diesen Wert – Einheit. Diese Stufe bedeutet, dass Investitionen in die vollständig durch Einnahmen gedeckt. Wenn Sie aus dem Projekt eine gewisse Wirkung anderen als wirtschaftlichen erhalten möchten, können sie wirksam angesehen werden, da sonst – es besser ist, eine profitable Art und Weise zu investieren zu finden.

Das Niveau der Rentabilität wird den Index der Nettokosten des Projektes, reduzierte vor (NPV) direkt verbunden. Wenn Sie bereits den NPV berechnet haben, können die Ränder wie folgt definiert werden: es notwendig ist, den Wert des diskontierten NPV von Investitionen zu teilen, und dann eine zu dem Ergebnis hinzufügen. Offensichtlich wird der negativer NPV auf die Tatsache, dass die Rentabilität geringer sein wird als ein und daher unwirksam Projekt. Null Nettokosten des Projektes werden die Profitabilität auf Einheitenebene einzubeziehen, was bedeutet, dass das Projekt bereits in der Gegenwart von anderen positiven Effekten genommen werden.

Es sollte daran erinnert werden , dass der Index der Rentabilität des Projekts allein kann nicht die Wirksamkeit der vorgeschlagenen Investition beschreiben, so dass für eine objektive und genaue Beurteilung ist es wünschenswert , alle Indikatoren – System zu berechnen.