555 Shares 8820 views

Komorowski: Pneumonie ohne Fieber

Ziemlich oft junge Eltern haben auf der Tatsache, dass ihre Kinder, während sie noch sehr jung, krank mit einer Lungenentzündung ins Gesicht. Der Zustand ist sehr gefährlich, kann es schwerwiegende Folgen verursachen. Deshalb sollte die Behandlung sofort begonnen werden. So rate ich alle Mütter und Väter Dr. Evgeniy Komarovsky. Lungenentzündung ist eine ansteckende Krankheit, die das Lungengewebe auswirkt. In den meisten Fällen erfolgt die Infektion erfolgt durch Tröpfchen in der Luft. Versuchen Sie zu verstehen, was die Zeichen der Krankheit beim Menschen ist, wie Sie krank werden können, was die effektive Behandlung und was sollte für die Prävention getan werden.


Kinder Lungenentzündung: Was ist das?

Eltern, die für ihre Kinder besorgt sind, suchen oft Rat oder Hilfe vom Arzt des Kindes, PhD Evgeniyu Olegovichu Komarovskomu. Seit einigen Jahren gibt er sehr wertvolle Ratschläge, wie man die Behandlung von Kindern der richtige Ansatz zu sein.

Deshalb Mama und Papa sagen, dass ein echter Zauberer unserer Zeit ist genau Komorowski. Lungenentzündung ist durch Infektion von verschiedenen Bakterien, Viren und Pilzen aus. Das gemeine Volk es heißt Lungenentzündung.

Aufgrund dessen, was das Kind kann krank werden?

Bevor die Heilung beginnen, sollten Sie verstehen, was den Ausbruch der Krankheit verursacht, weil für jede Art von Infektion ein spezifisches Programm für die Zerstörung entwickelt. Also, um:

  • Kid Pneumonie durch das Virus im Körper. Es gibt eine große Anzahl von Mikroorganismen, die Krankheitssymptome von Masern, Influenza A und B kann dazu führen, Adenovirus, Parainfluenza, und so weiter. So beginnt ein entzündlicher Prozess in der Lunge.
  • Es ist eine bakterielle Lungenentzündung. Staphylococcus aureus, Legionellen, Streptococcus pneumoniae und andere – Es wird durch verschiedene Arten von Bakterien verursacht werden. Diese Form der Krankheit ist viel gefährlicher als die vorherige.
  • Pnevmomikoz, Lungenentzündung oder Pilzursprung. Es ist eine ziemlich heimtückisch und gefährliche Krankheit, die durch pathogene Pilze verursacht wird. Zuerst kann man nicht erraten, was das Kind krank ist. Zum ersten Mal kann diese Form der Lungenentzündung aus der banalen Entzündung nicht unterschieden werden. Aber wenn die Verschlimmerung beginnt, das Lungengewebe beschädigt und mündliche Form. Ganz häufige Ursache dieser Krankheit – unsachgemäße Behandlung, wobei der Einsatz von Antibiotika.

Aus diesem Grunde müssen Sie zuerst verstehen, welche Form der Lungenentzündung in dem Baby, und nur dann eine umfassende Behandlung beginnen. All dies geschieht nicht nur schnell zum Kleinkind kam zu seinen Füßen, sondern auch, um ihn nicht falsch Zweck zu schaden.

Bestimmt durch die ersten Symptome der Krankheit

Und hier werden wir Evgeniy Komarovsky helfen. Pneumonia – eine Krankheit gefährlich, vor allem Käfer. Berühmter Kinderarzt wird oft gesagt, dass ein Merkmal der Krankheitssymptome sind oft mit normaler Grippe oder respiratorischen viralen Krankheiten verwechselt. Pneumonia nicht sofort angezeigt, und während der gemächlichen Entwicklung des pathologischen Prozesses. Daher ist es nicht ohne weiteres möglich, die ersten Anzeichen der Krankheit zu bemerken. Im Anfangsschritt (während der ersten paar Tage) die ganze Zeit steigt die Körpertemperatur.

Das ist , weil in den meisten Fällen beginnt eine Lungenentzündung bei Kindern. Symptome und Behandlung Komorowski beschrieben so detailliert wie möglich. Die Therapie sollte als Baby geeignet sein. Low-grade Pyrexie für zwei bis drei Tage sein kann und kein positives Ergebnis aus dem Einsatz von Medikamenten ist nicht fieberverhütenden. Parallel zu diesem Baby kann schwitzen und fast nichts zu essen.

Von Hyperthermie zu Schläfrigkeit

Aber die ersten Anzeichen verursachen keine erheblichen Schaden, als Follow-up, ich bin sicher, Evgeniy Komarovsky. Pneumonien bei Kindern weiter von Atmung und mögliche Symptome der Atemnot verschlechtert. In einigen Fällen können die Eltern die charakteristischen Keuchen zum Zeitpunkt des Zurückziehens des Baby Luft hören. Er beginnt überhaupt keinen Grund zur Sorge.

Nervenleiden, die ein Kind bleibt, was dazu führt, dass der Schlaf seine Nacht gestört ist, und die Erholung ist viel langsamer als wir Mama und Papa möchte. Dies hat zur Folge ist eine Verringerung der körperlichen Aktivität, bekommt Baby müde viel schneller, es „Attacken“ Schläfrigkeit.

Achtung: Kinder in Gefahr!

Wie Dr. Komarovsky sagt Lungenentzündung, nachdem die Oberfläche der Nasenschleimhaut oder Atemfreiheit zu entwickeln begann, einige Typen des Virus getroffen. Die wichtigsten Erreger, aufgrund dessen begann , diese Krankheit zu entwickeln , sind Streptokokken, Haemophilus influenzae und Staphylokokken.

Nach dem Kontakt mit schädlichen Bakterien im Körper Baby entwickeln sie unter günstigen Bedingungen. Die Folge davon ist das Ödem von Lungengewebe, eine deutliche Verringerung der Menge an Sauerstoff zu den anderen Organen, Verschlechterung ihrer Leistung und Beweglichkeit geliefert. Aufgrund der Tatsache, dass im Inneren der Zellen dichte Flüssigkeit und Schwellung wurde alveoläre Lungenentzündung auftritt aufgetreten. Das Atmungssystem arbeitet Kind mit enormen Schwierigkeiten.

Nicht alle Typen von Infektion kann zur Entwicklung des ernsten Zustand mit einer Lungenentzündung beitragen. Aber wenn Sie zu respiratorischen Komplikationen passiert ist, in Abwesenheit von erforderlichen und angemessenen Behandlung der Krankheit kann zu einer Lungenentzündung entwickeln.

Die am stärksten gefährdeten Kinder unter einem Jahr, sagte Komorowski. Pneumonien bei Säuglingen können sehr ernst nehmen. Es hat das Immunsystem geschwächt, und die Merkmale der Struktur des Atmungssystems auch nicht ausgeschlossen werden kann. Neugeborene haben ein kleines Lumen der Trachea, Larynx und sehr schmalen Nasengänge. Darüber hinaus sind die Gewebe der Lunge zu empfindlich, und die Schleimhaut ist immer noch dünn und nicht stark. Wenn ein Pathogen die Oberfläche des Epithels eintritt, oder Alveolen, sofort verschlimmert Reaktion gehen, ausgedrückt, die charakteristischen Symptome.

Wir diagnostizieren und Behandlungen verschreiben

Eltern sollten nicht ganz sofort Panik, sobald sie merkten, dass ihr Baby krank ist. Immerhin gibt es Zeiten, wenn alle Anzeichen einer Lungenentzündung haben, das ist die häufigste kalt ist.

Wenn der Verdacht besteht, dass das Baby Pneumonie erworben hatte (wie bereits erwähnt Zeichen: Müdigkeit, Kopfschmerzen, Fieber, Husten), müssen die Eltern das Kind mit dem Arzt einen Termin bringen. Nur ein Arzt nach der notwendigen Forschung kann eine korrekte Diagnose stellen. Durch die Methoden der Diagnose ist: Röntgenbild (Vorder- und Seitenflächen der Lunge), CBC (die Möglichkeit hat, die Art der Lungenentzündung zu bestimmen), in die Lunge zu hören.

Am häufigsten Lungenentzündung bei einem Kind ist das Ergebnis der akuten respiratorischen Virusinfektionen, Laryngitis, Tonsillitis, Sinusitis, Bronchitis und viele andere Erkrankungen.

Prävention von Krankheiten

Laut dem Arzt , Komorowski, Lungenentzündung bei Neugeborenen (oder Pneumonie) erscheint , wenn die Lungen und Bronchien durch verdickte Schleim bedeckt sind. Es ist auch ein wichtiger Faktor bei der Verletzung ihrer Belüftung. Das ist, wie Dr. baut seine Argumentation Komorowski. Pneumonia Erholung, die über einen längeren Zeitraum in Anspruch nehmen sollte umgehend behandelt werden. Mit dem Ziel der vorbeugenden Wirkung sein kann, eher an der frischen Luft gehen, regelmäßig die Räume durchlüften, um es feuchtes Klima zu halten, viel trinken, die Menge an Flüssigkeit, die in dem Körper gelangt, es war ausreichend.

Sollte die Temperatur?

Trotz des Vertrauen der überwiegenden Zahl der Erwachsenen, die Lungenentzündung bei Kindern sollte Ort begleitet von Fieber nehmen, ist es nicht ein Axiom. Hier ist, wie es Evgeniy Komarovsky beschreibt: Pneumonie ohne Fieber bei Kindern – ein Phänomen, durchaus verständlich. Bei Säuglingen, nicht seinem ersten Geburtstag zu feiern, ist noch nicht mit voller Kapazität Wärmeregulierungssystem läuft. Wenn das Baby Körper geschwächt ist, und die Schwere der Entzündungsreaktion ist es viel kleiner als andere Kinder. Aus diesem Grunde kann nicht die Körpertemperatur an einer Lungenentzündung verändert werden. Eltern müssen Zeit, um ihre Krümel aufmerksam und reaktionsschnell sein zu erkennen, Veränderungen in ihrem Verhalten und die Gesundheit.

Weine, Ängstlichkeit, Angst, Angst: Erwachsene sollten eine Änderung im Verhalten sehen. Weil der Körper ein Kindes wegen Krankheit schwächer wird, er wird schnell müde, will er auf einem Stuhl sitzen, liegt auf einem Kissen oder zu ihrer Mutter in den Armen. Crumb kann im ganzen Körper, einige Beschwerden fühlt Unwohlsein, klagt über Schmerzen.

Ganz Komplex kann eine Lungenentzündung bei Kindern Symptome und Behandlung. Komorowski, ein Kinderarzt mit langjähriger Erfahrung, beschreibt dies alles im Detail. Am wichtigsten ist, Zeit, um die richtige Diagnose, kontaktieren Sie den verschreibenden Arzt und in jedem Fall nicht selbst behandeln zu etablieren.

Was und wie sie zu behandeln?

Viele Eltern mit von der Geburt bis 7 Jahren Kinder, zu vertrauen, dass alles eines der besten Kinderärzte Land zu sagen – Evgeniy Komarovsky. Pneumonia (wie es zu definieren, wird wie oben beschrieben worden ist) – das ist kein Grund zur Panik. Der Arzt erklärt für jede Form der Krankheit, dass eine bestimmte Reihenfolge der Behandlung entwickelt. Zum Beispiel, wenn ein Virus während einige spezielle Behandlung ist nicht für die bakterielle Antibiotika nützlich erforderlich, aber Pilzformen zu heilen sind nicht schwierig, ohne Antimykotika zu tun.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Entwicklung von asymptomatischen Lungenentzündung bei Kindern ist gefährlich: späte Diagnose in Abwesenheit von Fieber und Husten kann zu Komplikationen führen, von denen viele unumkehrbar sein wird. So kümmern sich um ihre Kinder, und in der Zeit, qualifizierte medizinische Hilfe suchen.